20.000km Inspektion

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Am besten du fragst mal bei verschiedenen Werkstätten per Mail oder Telefon nach einem Kostenvoranschlag an. Dann hast du schon mal eine grobe Richtung.

    Und bzgl. Diagnosestecker: ich glaube nicht dass da was ausgelesen wird, ist doch keine BMW. Und ich glaube (nicht wissen): es gibt dafür OBD Adapter, Bluetooth Dongles und eine App fürs Handy. Dann kannst du zumindest schon mal die Fehler auslesen.

  • Am besten du fragst mal bei verschiedenen Werkstätten per Mail oder Telefon nach einem Kostenvoranschlag an. Dann hast du schon mal eine grobe Richtung.

    Aus meiner eigenen, aktuellen, bescheidenen Erfahrung kann ich sagen, dass E-Mails ungern gesehen und beantwortet werden. Optimal wäre vor Ort oder falls das zu aufwendig ist per Telefon. Oft bekommt man dann aber nur grobe Kostenspannen genannt.

  • Danke für die Stichwörter ;-) jetzt hab ich mich mal durch den Diagnosedschungel suchen können und bin etwas schlauer geworden. So ein einfaches Diagnosegerät kostet ja auch gar nicht viel.

    Ob beim Service ausgelesen wird - darüber gibt es verschiedene Erfahrungsberichte. Manche sagen nein, einige sagen ja. Naja, interessieren würde mich das Ganze ja schon.


    Ein bisschen Zeit habe ich noch, jetzt fahre ich einmal für 1,5 Wochen auf Urlaub, danach hab ich die 20000 sicher eh überschritten. Aber ich glaube, ich werde mir den Spaß machen und mir so ein Gerät holen. Und wenn es wirklich etwas gibt, womit ich nicht weiterkomme, dann fahre ich eben doch zur Werkstatt. Aber nach 10 Jahren Schrauberdasein juckt es mich halt immer noch in den Fingern :D


    Bzgl. KVs denke ich auch, dass die Werkstätten nur vage Auskünfte geben. Allerdings möchte ich mir eh noch die Komfortsitzbank holen, wenn ich dann DEN Wiener Yamahahändler dran hab kann ich ja noch fragen.


    Wie auch immer, ich werde euch auf dem Laufenden halten!