EJK Fuel Controller

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Kannst du englisch halbwegs gut verstehen? Dann hör dir sein Review dazu an und was es seiner Meinung nach bringt:



    Das Teil ist im Grunde genommen nichts anderes wie ein PowerCommander, der vorprogrammiert ist und verschiedene Mappings für verschiedene Auspuffanlagen vorinstalliert hat (dafür kann man diesen speziellen nicht selber programmieren). Was ein PowerCommander ist, kannst du hier nachlesen:


    http://www.powercommander.de/was-ist-powercommander.html :bier


    Hier schreiben die sogar selber was der Unterschied zu einem PowerCommander ist:
    http://www.dobeckperformance.c…Q.asp?#DPvsPOWERCOMMANDER

    Zitat

    1. Price - DP controllers offer the same amount or even more performance gains at a better price point.
    2. Simple adjustments - Make fine-tune adjustments with your DP controller on the vehicle. NO computers are required. NO dynamometer tuning is required. NO downloading different maps for changes in vehicle modifications. This simplicity allows you to optimize your fuel solution to maximize drive ability and performance.
    3. Load Based Technology - DP controllers offer a better fuel solution for every driving condition and within every gear by basing fuel addition on engine load. The Power Commander uses throttle position and RPM technology which optimizes performance for only 4th gear.


    Ach ja, das Ganze ist nach meinem Wissensstand in Deutschland nicht zulässig, da man Leistung und auch Abgaswerte verändert.

    Hier standen mal alle Veränderungen aber keine Lust jeden Monat alles zu aktualisieren  :D 

  • Soweit ich weiß ist ein Leistungsplus von 5% nicht eintragungspflichtig. Die höchstleistung verändern diese Kits auch selten, meist eher das Luft/Kraftstoff verhältnis im unteren Teil der Leistungskurve/Drehzahl um einen glatteren verlauf zu erhalten. Und das ist soweit ich weiß nicht illegal, sondern höchstens Grauzone.

    Termignoni Titan, LSL Lenker, SW Motech Lenkererhöhung, Syntho Brems- und Kupplungshebel, Kellermann LED Blinker, Kurzer KZH, Handguards, Ermax Scheibe, MotoCage Rahmen, MotoCage SidePads, Rote Lufteinlässe, Wilbers 640+625, Craze Kühlerschutzgitter
    [size=8][color=#666666]

  • Das Teil verändert die Einspritzdauer, damit wird sehr wohl mehr Kraftstoff eingespritzt - sonst würde es ja nichts bringen ;) .
    Das mit der "Mager-Abstimmung" stimmt, die Motoren laufen deutlich zu mager. Wer sich für so ein System entscheidet, tut dem Motor etwas Gutes :nicken (bessere innere Kühlung), allerdings halte ich nicht viel von einem System, dass man je nach gusto selbst abstimmen kann. Da sollte schon eine Abstimmung auf dem Prüfstand erfolgen, insb. mit Blick auf das Gemisch. Auspuff und Airbox müssen angepasst werden, damits gescheit funktioniert und etwas bringt.
    Ich fahre so ein Teil mit offener Airbox und geändertem (Original-)Puff an meiner Duke mit 30% mehr Drehmoment (nach Prüfstand).


    Ach ja, das Ganze ist nach meinem Wissensstand in Deutschland nicht zulässig, da man Leistung und auch Abgaswerte verändert.


    Vor zwei Wochen war ich damit beim TÜV - Abgas 0,04 Vol%, zulässig ist 0,3... .


    Ziel der Aktion war allerdings nicht die Mehrleistung (hat jetzt 1 PS mehr), sondern eine bessere Abstimmung des Drehmomentes.

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

  • Ich glaube die Abgaswerte sind so lasch beim Tüv, die sollte man damit trotzdem schaffen.


    Es gibt einen Unterschied zwischen den werten die man beim Tüv erreichen muss und die, die der Hersteller für die Homologierung einhalten muss.
    Im KTM Forum rüsten alle auf das Kastl um. Auch nichts anderes. Da gibts genauso wenig Probleme mit Tüv oder ähnlichem.


    Und selbst wenn es Probleme gibt, dann wirds zur Nachprüfung ausgebaut und dann nochmal hingefahren.

    Termignoni Titan, LSL Lenker, SW Motech Lenkererhöhung, Syntho Brems- und Kupplungshebel, Kellermann LED Blinker, Kurzer KZH, Handguards, Ermax Scheibe, MotoCage Rahmen, MotoCage SidePads, Rote Lufteinlässe, Wilbers 640+625, Craze Kühlerschutzgitter
    [size=8][color=#666666]

  • Im KTM Forum rüsten alle auf das Kastl um. Auch nichts anderes. Da gibts genauso wenig Probleme mit Tüv oder ähnlichem.


    Jo, meine ist mit Kastl.

    Und selbst wenn es Probleme gibt, dann wirds zur Nachprüfung ausgebaut und dann nochmal hingefahren.


    Nicht erforderlich - der SV hat nicht mal gemerkt, dass ich mit offener Airbox fahre. Dabei habe ich es erstmalig erlebt, dass eine längere Überprüfungsfahrt auf der Straße durchgeführt wurde... :geschockt !

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

  • Naja die fahren am Tag vielleicht 5 verschiedene Motorräder.
    Wenn es einer ist, der von Werkstatt zu Werkstatt fährt, dann vielleicht mehr. Aber jedes ist anders. Und die Liste die zu prüfen ist, ist ellenlang. Da wird meiner Meinung nach nur grob drüber geschaut. Auffällige Anbauteile, Auspuffanlage, etc.
    Da fällt sowas nicht auf.
    Wenn einer, der vorher schon 3 Dukes gefahren ist, auf deiner dann sitzt, wird er sich vielleicht wundern, aber ich glaub nicht gleich dich aus dem Verkehr ziehen.
    Kommt aber natürlich auch immer auf den Prüfer an.

    Termignoni Titan, LSL Lenker, SW Motech Lenkererhöhung, Syntho Brems- und Kupplungshebel, Kellermann LED Blinker, Kurzer KZH, Handguards, Ermax Scheibe, MotoCage Rahmen, MotoCage SidePads, Rote Lufteinlässe, Wilbers 640+625, Craze Kühlerschutzgitter
    [size=8][color=#666666]

  • Es gibt einen Unterschied zwischen den werten die man beim Tüv erreichen muss und die, die der Hersteller für die Homologierung einhalten muss.


    Ich glaube beim Tüv werden nur die CO2 Werte gemessen?


    Die eventuell geänderten NOx Werte und CO Werte wären dann bei der AU nicht wichtig.

  • Diese Werte sollten ja kein Problem sein. Man kann das teil ja per Knopfdruck verstellen also wieder in stock zurück.


    Frage mich aber eher mal wv das an Ps und NM bringt.
    Das Teil hat ja mehrere verschiedene Auspuff einespeicher mit uns dB Killer aber der Roads ist nicht vorhanden ... naja würde den fast mit Termi gleichstellen

    An der MT gemacht:
    Scheinwerferglühbirnen getauscht zu Xenon-Optik
    V-Trec Hebel (Lang, Schwarz, blauer Einsteller http://bit.ly/1odjQ9T)
    Madwurschts Kühlerguard
    Originaler kurzer Yamaha Kennzeichenhalter
    Roadsitalia Doublefire mit leisem DB-Killer und Kat
    Puig Tour Scheibe
    Sitzbank neu beziehen lassen von Designwerkstatt Schmidt


    Wird noch an der MT gemacht:


    Das wars erstmal :geht-klar 
    Jetzt wird mal wieder was für mich gekauft.

  • Ich sag mal VW als Stichwort...


    Ich selbst habe jahrelang Abgasuntersuchungen durchgeführt und vermutlich würde ich selbst so ein Teil nicht entdecken und das Moped würde die AU schaffen da in dem Fall nur CO gemessen wird.


    Dennoch ist so ein Teil illegal da sich das Abgasverhalten verändert und dies nicht mehr der COC Bescheinigung, also der Zulassung des Motorrads entspricht.
    Solltet ihr erwischt werden ist es fahren ohne allgemeine Betriebserlaubnis.


    Für jegliche Änderung am Abgasverhalten muss eine Einzelabnahme erstellt werden, ein Abgasgutachten durch den TÜV, und eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere.


    https://www.google.de/search?c…ei=odQXVvKvNOPj8wfS3qDACg

    Einmal editiert, zuletzt von stepi ()

  • Dennoch ist so ein Teil illegal da sich das Abgasverhalten verändert und dies nicht mehr der COC Bescheinigung, also der Zulassung des Motorrads entspricht.


    Das stimmt so nicht - im vorgeschriebenen gesetzlichen Rahmen arbeitet das System gar nicht (durch die Lambda-Sonde geregelter Bereich - clossed loop). Darüber gibt es weder Meßwerte noch einzuhaltende Richtwerte! Die ergeben sich ganz einfach im open loop aus den Geräuschvorschriften.


    Solltet ihr erwischt werden ist es fahren ohne allgemeine Betriebserlaubnis.


    Wir sind alle Gutmenschen - daher freuen wir uns immer wieder auf diesen Hinweis :D ! Sollte mir vielleicht mal ein großes Warnschild in die Garage hängen :D !
    Die Polizei hat eh keine Zeit mehr, sich mit uns "Illegalen" zu beschäftigen... :geschockt

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

  • Das stimmt so nicht - im vorgeschriebenen gesetzlichen Rahmen arbeitet das System gar nicht (durch die Lambda-Sonde geregelter Bereich - clossed loop). Darüber gibt es weder Meßwerte noch einzuhaltende Richtwerte! Die ergeben sich ganz einfach im open loop aus den Geräuschvorschriften.


    Bei JEDER Manipulation an der Einspritzanlage erlischt die ABE ( kannst gerne mal damit zum TÜV fahren und nachfragen ).
    Man wird diese Manipulation bei der AUK nicht messen können, aber Manipulation bleibt Manipulation, dazu ist erst mal gar keine Messung notwendig.


    Hier mal ein Beispiel wie eine Abgasmessung auf dem Leistungsprüfstand funktioniert und bei welcher Geschwindigkeit / Drehzahl gemessen wird.
    Ich bin sicher das die Abgaswerte mit diesem Zusatzteil nicht eingehalten werden können.
    http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/abgas/abgas2.htm


    Sollte es zu einem Motorschaden kommen, und die Werkstatt stellt fest das an der Einspritzanlage manipuliert wurde, erlischt die Garantie.
    Das ist eben keine so kleine Sache wie nen Auspuff dran basteln, hier geht es um Manipulation an der Einspritzanlage....
    Es sollte sich also jeder darüber sicher sein was er hier tut und ob er mit dem Risiko fahren möchte.
    Ich will hier nur vor eventuellen Konsequenzen warnen, was ihr im Endeffekt macht ist mir völlig egal... das muss jeder selbst wissen.


    Sollte es übrigens nach so einen Umbau zu einem Unfall kommen, und es wird festgestellt das der Motor "getunt / manipuliert" wurde, sieht es für den Halter sehr schlecht aus, auch wenn er keine Schuld am Unfall hat.


    So und damit hab ich alles gesagt...

  • Hallo


    hat denn jemand die EJK Box verbaut?


    Mir geht es nicht um Mehrleistung, mich stört der Bereich bis 3.000U/min. in welchem die MT etwas lasch ist, und auch gefühlt zu hart läuft. (Leichtes Ruckeln)


    Der Preis ist ja noch tragbar, wenn es den gewünschten Effekt bringt, und dem Motor/Mechanik nicht schadet.


    Wer hat Erfahrungen?

  • Wenn Du den Bereich abstimmen willst, bringt ein einfacher Fuelcontroller erstmal gar nichts. Dann muss die Maschine auf den Prüfstand und zylinderselektiv abgestimmt werden. Gibts schon für knapp 400 EUR + Steuergerät. Im Harley-Bereich ist das nicht unüblich, weil die Kisten ab Werk oft weniger gut laufen.

  • Falls du einen Akrapovic dein eigen nennst würde ich mal mit optimierten Killer probieren, läuft untenrum geschmeidiger, wird aber auch lauter!

    wiederschaun, reingehaun!


    Soo long