Batterie entfernen (Gummiriemen im weg)

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Hallo Leute,


    hab mal grob durch die Suche geblättert aber nicht wirklich was gefunden. Wahrscheinlich stell ich mich auch dumm an. Hab meine MT07 seit nem Monat und muss jetzt ja für den Winter die Batterie ausbauen. Das Abmontieren der Sitzbank und das entfernen der Kabel von den Polen war ja ein Kinderspiel aber wie zur Hölle bekomme ich die Batterie aus dem Motorrad. So wie ich das sehe lässt sich dieser Riemen der die Batterie wohl an Ort und Stelle halten soll nicht zu demontieren. und ich bekomme auch nicht wirklich den Pluspol durch die Lasche (zumindest nicht ohne Gewalt).


    Wie stellt ihr das an ?


    Danke für die Hilfe
    (bin leider nicht so der Schrauber. hab keine erfahrungen)

  • Ich hätte vielleicht mal genauer hinsehen sollen :D. schlechtes licht. hab vermutet man muss das pluskabel aus der lasche ziehen und dann den gummi "über" die batterie schieben.


    vielen dank. ich geh dann mal in die Garage und geb dem Riemen eine zweite chance.



    EDIT: Ließ sich sogar aus beiden seiten aushängen. sonst wäre es verdammt eng geworden.

    Einmal editiert, zuletzt von Mischiiii ()

  • Bis jetzt habe ich immer die Batterie meiner Mopeds ausgebaut (vor allem wenn eine Uhr im Mäusekino oder Alarmanlagen-Birnchen konstant brennt) aber bei der MT habe ich jetzt keinen Dauerverbraucher festellen können. Denkt ihr dass ich die Batterie der MT abklemmen soll. Außer Waschen und Kette schmieren hab ich nichts gemacht bis jetzt. Steht in der Garage.


    Gruß,
    Matze

  • Kommt drauf an, wie lange sie steht.
    Nach drei bis vier Wochen war sie bei meiner zu schwach, um den Motor zu starten. Diese Erfahrung habe ich jetzt schon zweimal gemacht.

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

  • Sollte ich eigentlich meine Kette nochmal schmieren ? habe das Motorrad erst seit anfang Oktober. Da müsste das doch eigentlich noch schicken. Sind erst 1000 km drauf (inspektion kommt anfang des jahres 2016).

  • Dann lieber ne Lithium-ionen Batterie. Die wiegen quasi nix und haben mehr power als alle anderen.


    Wegen Kette schmieren. Ich glaub Yamaha sagt so alle 600km und nach Regenfarten.
    Ich sage: lieber ein mal zu viel als einmal zu wenig.
    Wenn man etwas geübt ist, hört man das auch ob die Kette trocken läuft.
    Ich würde sie einsprühen bevor du die Maschine stehen lässt. Einfach auch als Korrosionsschutz.

  • Hallo zusammen,


    wollte zu der Frage nicht direkt n neues Thema anfangen!


    Hab heute meine Batterie für den Winter ausgebaut und dabei folgenden Sensor? gefunden:


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Der liegt einfach nur unterhalb der Schraube bei mir (habe ihn fürs Foto kurz nach oben getan),
    aber ich frage mich, ob das normal ist, dass der nirgendwo fest gemacht ist und da nur auf dem Plastik liegt? :denk


    Jemand ne Idee ob das normal ist, bzw. ob das bei euch auch so ist?
    Vermute mal, dass ist n Temperatur-Sensor?


    Edit: Mal auf den Explosionszeichnungen gesucht - scheint der Neigungssensor zu sein :denk

    Einmal editiert, zuletzt von alexander ()

  • Das sieht eher nach dem Diagnosestecker aus. Der Neigungswinkelsensor ist zwar auch da hinten aber der ist fest angebracht. Irgendwo da bei den Sicherungen. Alles andere würde ja kein Sinn machen. Zieh mal den Gummi ab, dann siehst du es genau :)

  • Hat jemand nen Tipp für mich mit großen Händen wie ich die Batterie da rausangeln kann?
    Der Gummiriemen ist ab, kann die Batterie auch etwas bewegen, aber ich schaffe es nicht mit meinen Fetthänden die da rauszubekommen.
    Bin ich alleine mit so einem Problem?


    :D

  • Ich hab da auch ewig dran gefummelt. Zu guter letzt habe ich mir nenn Schraubenzieher genommen und die Batterie n bisschen hochgehoben ä, sodass ich die Batterie dann mit den Fingern greifen konnte.

    kurzer Kennzeichenhalter; LED Blinker; Sturzpads; Ixil Hyperlow; Kühlerseitenabdeckung; Schlumpfadapter

  • Hat jemand nen Tipp für mich mit großen Händen wie ich die Batterie da rausangeln kann?
    Der Gummiriemen ist ab, kann die Batterie auch etwas bewegen, aber ich schaffe es nicht mit meinen Fetthänden die da rauszubekommen.
    Bin ich alleine mit so einem Problem?


    :D

    Nimm nen Saugfuss z.B vom Navi

    Dann kann man die Batterie rausheben.

    Aber aufpassen, dass beim hantieren die beiden Rechteckmuttern, die unter den Polen sind nicht wegkommen.

    Schön sauber machen unten drin im Fach und mit Silikonspray einpusten die Gummiunterlage auch.

    Fürs nächste Mal rein-ausbauen, hab ich mir so ein breites Stoffgeschenkband um die Batterie gelegt und schön verknotet. So, dass Du noch drunterpacken kannst. Geht prima.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: