Beiträge von Andreyu

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Nimm vielleicht eine Nummer größer ... ich hatte das während der Fahrschule und auch danach noch. Dazu kam bei mir noch eine Sehnenscheidenentzündung. Erst als ich statt Winter- Sommerhandschuh mit einer Nummer größer genommen hab, hörte das alles auf. Bei der Fahrschule ist nicht zu befürchten, dass dir an den Händen kalt wird ^^ Zügig fährst du auch erst nach bestandener Prüfung ...
    Abfärbende Handschuhe zeugen auch nicht gerade von Qualität. Ich kann dir Modeka empfehlen. Preiswert (weit unter 70) und Gut - Färbt auch nicht ab.


    Ansonsten gute Fahrt ^^

    Was ich meinem Ich mit auf dem Weg geben würde:


    - Optik ist egal, fahren muss passen
    - Kauf dir richtige Schutzkleidung, wenn das Geld nicht reicht nimm einen Kredit auf. Spare nicht an der falschen Stelle
    - guck dir bei anderen viel ab
    - fahre auch mal voraus und bitte einen erfahrenen Motorradfahrer deine Linie zu beobachten
    - Unfälle kommen leider vor, rechne damit und sorge vor


    Also da kann ich dir nicht 100%ig zustimmen...
    Optik ist für mich und viele Biker nicht egal. Erstens will keiner einen hässlichen Esel reiten und zweitens gibt es wohl für kein anderes Gefährt so viele optische und technische Modifikationen wie für Motorräder. Also ganz klar "Optik spielt eine große Rolle"
    In Sachen Schutzkleidung bin ich bei dir. An seiner Gesundheit sollte man nicht sparen. Unfälle kommen tasächlich vor, sind aber auch oft hausgemacht. Guck dir viel von anderen ab ? Was denn ? Dummdreistes Verhalten ? Raserei ? Meiner Meinung nach lernst du die meisten richtigen Dinge bei der Fahrschule (heutzutage zumindest), da kann man evtl. einige Dinge vergessen, aber die Grundregeln gelten ! Von anderen kann ich in der Hinsicht nichts mehr lernen. Ausser vielleicht technische Dinge, Tips und Tricks in Sachen Pflege und Wartung. Das Forum hier ist ein absolutes Mekka für jeden Technikfreak. Es gibt viele kompetente und nette Leute, die jede Frage gern beantworten.


    Insofern würde ich mir folgendes auf den Weg geben:


    - Immer für aussreichenden Schutz sorgen, sowohl bei Kleidung als auch techn. Zustand des Gefährts.
    - Fahre niemals alkoholisiert.
    - Rechne immer mit der Dummheit anderer Verkehrsteilnehmer (Egal ob Bahn, Fußgänger, Auto- oder Zweiradfahrer)
    - Lass dich nicht von anderen zu irgend etwas hinreißen (Ampelduelle gegen Autos gewinne ich sowieso - im Kopf ganz sicher !!!)
    - Lass bei Glätte das Bike stehen - Kratzer bekommt nicht nur dein Bike
    - Verstehe was du bedienst (Technikverständnis spart Geld und erleichtert die Bedienung deines Motorrades)
    - Gib weiter was du hast gelernt

    Also ich habe jetzt seit zwei monaten die Vario II Hebel. Die sind auch verstellbar und durch eine Schraube fixiert. Bei mir rappelt sich da nix los. Auch die Klapphebel sind kein Problem. Da klappt nix weg oder so. Ich bin mit den Hebeln sehr zufrieden. Kannst jetzt (im Unterschied zu den originalen Hebeln) eben mal schnell den Bremshebelweg auf sportlich umstellen wenn du willst, oder eben wieder zurückstellen. Das ist für mich persönlich echt Gold wert. Und geil aussehen tun sie auch noch :daumen-hoch

    Ich glaube du solltest schon eher persönlich mal zum Händler deines Vertrauens gehen und mit ihm reden, statt emails zu schreiben. Da hast du immer die Möglichkeit bei Sympatie ein paar Euros herauszuholen. Per mail würde ich auch keine pro forma Rabatte einräumen. Meist ist email Verkehr da auch nicht so erwünscht, weshalb manche vllt. unsympatisch rüberkommen, weil sie einfach ungern mails schreiben ^^
    Ich habe das folgendermaßen gemacht. Ich habe, als ich meine Wahl auf 3 Bikes eingegrenzt hatte, alle Händler in der Umgebung besucht. Aufgrund Preis - Leistung und Probefahrt hatte ich mich für die MT07 entschieden. Erst dann habe ich von allen Preise, Service, Rabatte, Sachrabatte etc. abgefragt. Die meisten geben ungern Preisrabatte, räumen aber Zubehörrabatte ein. Bei mir war es z.B. so, dass ich LED Blinker Umbau und kurzen KZH umsonst bekommen habe (Verhandeln immer üben ^^). Dafür muss man aber auch Kompromisse eingehen. Ich habe 35 km entfernt gekauft, dafür aber 300 (Umbau + kleinen Preisrabatt) Euro gespart.
    Versuch doch mal, ob du da bei dir vllt so auch etwas herausholen kannst. Fragen kostet ja nichts.

    Das wäre ja noch besser, Fahrzeuge mit Tageszulassung sind ja bekanntermaßen besonders gut rabattiert. Einzig fraglich ist halt ob whipship tatsächlich in seiner Umgebung eine Maschine bekommt. Aber notfalls kannst du sie sonstwo kaufen und liefern lassen. So teuer ist das auch nicht. Solltest vielleicht nicht unbeding bis Juni 2017 warten :)

    ok danke Frau Wurzel, aber hab das Problem bei der Suche identifiziert ... hier mal hier meine Ergebnisse (Bild) ... alles von diesem Thread - wenn man in der Technik-Sektion sucht


    ist man auf der Hauptseite in der Forenübersicht erhält man alle Suchergebnisse auch von Umbauten etc, da hab ichdann die angedeuteten Threads gefunden. HINWEIS an die Webmaster: Versucht das mal zu fixen. Das ist ja der reinste IQ Test hier ... (oder schreibts drüber/drunter wo gesucht wird)

    Dateien

    • temperatur.jpg

      (87,68 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich habe seit etwa 4-5 Monaten diesen Klapphelm Scorpion Exo 3000. Der Helm hat ca. 300 Euro gekostet. Ich habe mich damals für diesen Klapphelm entschieden, weil er ein echt bequemes und herausnehmbares Futter hatte und im Package schon eine Pinlock Scheibe enthalten war. Dazu fand ich die diversen einstellbaren Lüftungsschlitze praktisch. Sonnenblende hat er auch.
    Im Grund bin ich damit sehr zufrieden. Die Vorteile im Handling beim Klapphelm brauche ich nicht darzulegen. Mag sein, dass er wie bei Klapphelmen möglicherweise üblich, mit zunehmender Geschwindigkeit "laut" wird, aber damit komme ich klar. Die Vorteile überwiegen im Moment. Riesenvorteil Lüftung. Da verspricht der Hersteller nicht zuviel, alle Lüftungsschlitze voll geöffnet und ich spüre einen wohltuenden Fahrtwind auch bei geschlosssenem Visier. Die Sonnenblende ist tauglich, aber für mich ist eine gute Sonnenbrille wertiger - egal, war mit dran, es war kein Kaufkriterium.
    Wenn man den Helm mal richtig vollgetrieft (im Stau bei 32 Grad passiert das schon einmal) hat wird das Futter etwas klamm, aber nicht klitschig. Und mit geöffnetem Visier ein paar Stunden stehengelassen und das Futter ist wieder trocken (absolutes plus - das kenn ich auch anders).
    Bisher habe ich keine Kratzer (weder im Visier noch im Helm) trotz einiger Nutzung, an den Helm lasse ich auch keine Chemie, nur wasssernasse und trockene Reinigungstücher. Damit hab ich noch jeden Insektendreck herunterbekommen. Ich hoffe er macht es noch lange.

    Dateien

    • Exo3000_1_5.jpg

      (87,88 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Exo3000_2_5.jpg

      (87,57 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Exo3000_3_5.jpg

      (79,32 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Exo3000_4_5.jpg

      (70,19 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo zusammen,
    ich habe nur in den Umbauten eine Meinung zum Thema Kühlwassertemperatur gefunden. Ich wollte mal wissen was so "im Rahmen" ist, bzw. wo die Limits liegen. Als ich letztens bei 32 °C im Stau stand hab ich etwas gestaunt als die Kühlwasser-Temperatur weit über die 100 Grad stieg. Bei 95-100 geht bei mir der Lüfter an, aber die Temperatur steigt trotzdem weiter. Bei 105 hab ich dumm geschat, bei 108 stieg es dann nicht weiter an ... vielleicht weils im Verkehrsfluss besser voran ging und der Kühler wieder besser umlüftet wurde. Wo sollte ich ernsthaft sorgen haben ? Bei 110 ? Was ist wenn die Außentemperatur auf 38 °C steigt, sollte man dann einen größeren / stärkeren Lüfter verbauen (lassen) ? Was sind eure Erfahrungswerte (gerade jetzt, wo die Temperaturen in den roten Bereich klettern) ?

    Der Glühfaden ist ok, soweit ich das erkennen kann, das Gehäuse (Glas) hat keine Bratspruren, es scheint also bei mir ein wie auch immer gearteter Fehler im Sockel zu sein. Deswegen plediere ich auf Montagsproduktion ... :geschockt

    Osram Cool Blue Intense seit über 20000km.
    Ohne Probleme, sogar im Doppelscheinwerfer.


    Gruss Thomas

    Zu der Lampe hab ich etwas beizutragen. Hab sie mir auch gleich beim Kauf reinsetzen lassen. Nach 300km ging bei der Lampe immer mal das Fernlich nicht mehr ... bei 700 war es dann voll vorbei. Bei der 1000er Durchsicht hab ich sie mit wechseln lassen. Lt. Werkstatt war es tatsächlich die Lampe und nicht das Kabel, was ich erst vermutete. Also es mag ein Einzelfall sein. Mal sehen, im Moment hab ich die verbleibende Lampe aus dem Zweierpack drin. Wirklich überzeugt bin ich vorerst nicht. Habe mir zur sicherheit ein Phillips WhiteVision Pack gekauft ... :geschockt

    Hi Toni,


    perfekt, das sind die ersten Bilder im eingeklappten Zustand im Netz. Du hast recht, das passt eigtl. alles recht gut und die Kurvenfreiheit hat man eigtl. auch. Vielleicht die die, die sich extrem in die Kurven legen etwas gehindert, aber mir wird das reichen. Hast mir sehr geholfen danke. :bier Und wenn du gut auf der Kyffhäuser Strecke zurecht kommst ... :)
    Ich kenne die Strecken rund um Kyffhäuser und Bad Frankenhausen auch etwas. Schon während der "Fahrschule" aber auch danach bin ich einige Male dort gewesen. Die Strecke zum Kyffhäuser soll ja ziemlich berüchtigt sein. Habe gehört, da wird gewartet bis keiner mehr hochfährt und dann heizen die da rum wie die Ofenbauer ... :verliebt


    VG
    Andre

    Hallo und viel Spaß mit deinem Bike. :klatschen Allzeit Gute Fahrt ^^


    Du hast den Hauptständer ? Würde gern mal einige Detailfotos mit dem Hauptständer sehen. Im Netz findet man keine (guten). Hier im Forum steht das das alles sehr knapp ist ? Würde ja auch gern einen haben, schon um mal den wöchentlchen Checkup zu vereinfachen. Aber wenn das alles Millimetersache da unten ist ...


    VG
    Andre