Beiträge von Yam 07

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Ein Turbomotor wird nie so direkt ansprechen wie ein Sauger - die Leistungsentfaltung wird auch nie so linear und beherrschbar sein.

    Ich verstehe da euren Bedarf nicht, die 75PS reichen doch auf der Straße und wer mehr will kauft sich halt eine Tuono/SuperDuke.

    Nur sind moderne Motorradmotoren keine Sauger (mit Vergasern) mehr, sondern Einspritzer. Mit Blick auf einen möglichen Turbo im Motorrad geht es auch primär nicht um Leistungssteigerung, sondern um die Einhaltung der kommenden Euro 5 Norm, wenn ich das richtig verstanden habe. In den 1980er Jahren gab es, wie weiter oben bereits beschrieben, einige Turbo Motorräder, die sich aber nicht durchsetzen konnten, und relativ schnell wieder verschwanden. Damals hatten wir aber auch einen anderen technologischen Stand der Dinge. Vergasermotoren waren die Norm. Die gesamte heutige unterstützende Elektronik mit Fahrhilfen gab es nicht. Ich denke das ein moderner Turbomotorradmotor mit Drive by Wire, Traktionskontrolle und Motormanagementprogramm so fahrbar gemacht werden kann, das die Nachteile eines Turbo weitestgehend eliminiert werden können. Im Automobilbereich funktioniert das ja auch. Ich habe einen Dieseljapaner mit Turbo, und den bemerke ich gar nicht. Das funktioniert aus meiner Sicht recht unafffällig und problemlos.

    ...mal schauen wie lange du noch lachst. Das immer Leute mit solchen Kommentaren kommen müssen und es ins lächerliche ziehen müssen. Das geht mir so auf den Zeiger...k


    Junge, das ist nun wirklich Dein Problem. Du musst auch nicht alles kommentieren, was dir persönlich nicht in deinen Kram passt. Das geht mir nämlich auch auf den Zeiger.

    Na dann herzlichen Glühstrumpf. ;)


    Maxdorf wird vermutlich auch meine Wahl für einen Testride. Liegt ja quasi vor der Haustüre. Nach Mannheim geh ich nicht mal mehr zum gucken, geschweige denn, für einen Motorradkauf, obwohl der Laden Aufgrund der vielen dort versammelten Marken auf den ersten Blick schon sehr imposant ist. Das ist aber auch schon alles. Arroganz steht dort an erster Stelle in der Hausordnung. Nee nee, in so eine Kaschemme trag ich jedenfalls keinen einzigen Euro rein. :D

    Moin Patrick,


    da sind wir ja fast Nachbarn. Probefahrt hab ich auch vor, ist mir aber gegenwärtig noch zu kalt. Bei wem fährst du denn? Ich hoffe, nicht drüben in Mannheim? :brauen

    oh ja, wieviele sich schon das Fahrwerk kaputt verstellt haben...


    Hast Du denn schon einmal ein Volleinstellbares Fahrwerk, z.B. von Öhlins, gehabt? Kaputt verstellen ist da nicht ganz der richtige Begriff. Man kann ein solches Fahrwerk jedoch durchaus so verstellen, das es überhaupt nicht mehr funktioniert, und man im Prinzip zurück zur Nullstellung gehen und dann wieder ganz von vorne anfangen muss.

    War bei mir auch so. Erstes Motorrad noch vor dem Führerschein gekauft, und dann paar hundert "Scharzkilometer", also ohne Lappen, damit absolviert! Waren aber damals ganz andere Zeiten. Nicht nachmachen! Dann viel Spass damit. :)

    ...Ganz übel ist der Lenker - warum packt Yamaha da son Fahrradlenker drauf? Bei der 900er passts...


    Das ist ja leider bei vielen Moppets so. Aber der Lenker ist i.d.R. auch das Bauteil, das sich am unbürokratischten gegen etwas gescheites tauschen lässt. :D

    Sei mal so gut und betone, dass DU es so empfindest.


    Das geht sehr schlecht, da ich eine multiple Persönlichkeit mit mindestens 5 unterschiedlichen Menschen in mir vereine. Mit anderen Worten, was ich schreibe bezieht sich natürlich auch auf meine eigenen Ansichten. Was denn auch sonst. Ich kann ja schlecht schreiben, das ein anderer etwas Kacke findet.

    Meine tägliche Runde Klugscheißen: Jetzt wüsste ich gern den Unterschied zwischen Konzeptfahrzeug und Prototyp :-)
    Ich würde ja behaupten, dass jedes Konzept ein Prototyp ist aber nicht umgekehrt.


    Prototyp ist dieses fiese hässliche Arschloch, das immer an der Ecke rumlungert und den Weibern nachpfeift. :D

    Hab schon mehr als 20 Jahre recht intensives Motorradleben hinter mir (Moppetführerschein seit 1980). Bin allerdings auch schon seit über 10 Jahren aus "Knochentechnischen" Gründen ganz ohne Moppet, aber nun kribbelts wieder. Ich weiß nur noch nicht, ob das sinnvoll ist. Aber der Odenwald reizt schon sehr und so ne´ MT wäre das richtige Wiedereinstiegsgerät. :)