Beiträge von Godfather

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Ich glaube, da bräuchtest du ein Osziloskop für. Das ist ja nicht wie bei einem einfachen Temperatursensor, dass linear in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit der Widerstand steigt. Normal müsste da bei drehendem Rad eine Trapezkurve ausgegeben werden und die Frequenz wird dann in die Geschwindigkeit umgerechnet.

    Ich hab mir im Regenwald einfach ein paar Langmuttern gekauft, M12 mit Schlüsselweite 19 mm, die passt perfekt ins Reisegepäck, und den 19er-Schlüssel hast eh immer dabei.
    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Hab ein Stück Alu Sechskant dafür genommen. Das + Schlüssel oder Zange geht auch.

    Ich würde auch den Kabelverlauf auf Knicke etc. kontrollieren. Ansonsten kannst du temporär 12V direkt drauf geben. Wenn sie dann geht, dann geht sie noch. ^^


    Ob die nochmal ne extra Sicherung hat, kann ich dir leider nicht sagen.

    Ich finde, das hängt stark von der Situation ab und was genau kaputt ist. Wenn relativ sicher ist, dass keine versteckten Schäden vorhanden sind (Rahmen, etc.) und du keine Sehnsucht nach etwas anderem hast, dann kann man das für 2600 schon noch machen. Am Ende musst du entscheiden, ob du der Maschine vertraust. Vielleicht kann man die Kosten durch gebrauchte Teile noch etwas drücken.

    Auf Ebay gibt es manchmal Teile aus Schlachtmaschinen. Ich würde den aber neu nehmen, denn der kostet neu auch nicht viel mehr.

    Klick dich mal mit deiner Fahrgestellnummer durch den Ersatzteilkatalog z.B. hier:

    https://yam-shop.de/


    Wenn du die passende Nummer hast, entweder dort bestellen oder nochmal nach günstigerem Anbieter googeln.

    Beispiel: 1WS-25388-00 (bitte zur Sicherheit mit deinen Daten abgleichen)


    Achso: und mach die Muttern besser auch neu, da würde ich nicht sparen. ^^

    Naja es ist ja nicht so, dass die Lebensdauer bei jedem so gering ist. Wenn du aber dem OEM-Material nicht traust, dann kannst du es recht einfach und günstig durch ein Markenlager tauschen und dann sollte auch auf absehbare Zeit ruhe sein.

    Hat der Defekt außer der nicht funktionierenden Anzeige irgendwelche anderen Auswirkungen? Kann jemand sagen, ob das Signal für die Motorsteuerung irgendwie relevant ist?

    Ich habe mir über sowas nie Gedanken gemacht, genauso wie ich nie irgendein Fahrzeug jünger als BJ. 1970 habe warmlaufen lassen. Wenn nicht irgendeine Warnlampe oder ein erkennbarer Fehler darauf hinweisen sollte, dann stell ich das Fahrzeug ab und gut.

    Ich bin persönlich kein großer Fan davon, denn es erzeugt viele zusätzliche Verbindungen und Kabel, aber die Option mit Vorwiderständen könnte trotzdem funktionieren, denn damit gaukelst du dem Motorrad ja eine herkömmliche Birne vor.
    Auch hier nicht getestet, da zu neu. Habe auch kein WHB vom 21-er Modell. Ich hätte jetzt nicht erwartet, dass beim Modellwechsel so viel an der Elektronik geändert wurde :/

    ^
    Auch wenn viele es nicht war haben wollen, aber in der Regel sind solche Sachen Fahrfehler. Auch wenn die Straße verschmutzt ist, führt das nicht zwangsläufig zu einem Sturz, wenn man richtig darauf reagiert.

    Am Bikerstammtisch wird dann eine heroische Abenteuergeschichte daraus gestrickt :D ("konne nix machen", "Blöde Baustellen immer", ...)

    GertMT07 ich persönlich tue mir mit Büchern bei sowas immer schwer. Für mich ist das, wie wenn du mir verschiedene Akrobatikübungen vorliest. Ich sag mal, da bleibt noch eine gewisse Lücke zwischen Theorie und Praxis ;)

    Späne im Wasser kann doch eigentlich nur die Wasserpumpe sein?
    Wobei ich nicht erklären kann, wie man einen Liter zusätzliches Öl in ein geschlossenes Kühlsystem pressen könnte - es könnten also auch mehrere Defekte sein.

    Wenn es meine wäre, würde ich das zähneknirschend machen lassen, auch wenn das ein seltsames Schadensbild ist und ich die Kosten überhaupt nicht abschätzen kann.

    Ein dauerhaft leuchtendes Licht aber vermutlich auch nicht, sondern nur ein defektes Leuchtmittel. Das wiederum macht ja Sinn, da sicherheitsrelevant, klar erkennbar und i.d.R. auch vom Fahrer selbst zu beheben*. Ich denke mal, die Motorräder mit CAN-Bus zeigen kaputte Lampen auch als Fehlercode an - ich hatte noch keines.


    *Schaffen immer noch genug Leute, mit kaputten Scheinwerfern und anderen angezeigten Defekten durch die Gegend zu fahren. Lampenwechsel sind manchmal auch nur in der Theorie selbst möglich. :(