Beiträge von braerbo

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    das zu ändern wäre auch nicht erlaubt, oder?

    Muss soweit ich weiß mit TÜV abgeklärt werden bzw. Eintragungspflichtig.

    Edit: hatte auch nur gefragt, weil auf der von Cedric verlinkten Seite die Möglichkeit besteht. Ich werde auf jeden Fall die originalen Eisntellungen nehmen.

    Ich frage ich, wie eng es die Verkehrswächter mit dem Mindestabstand der vorderen Blinker (24cm von der innenkante gemessen) sehen. Die originalen halten diesen Wert ja exakt ein. Alle Miniblinker die ich bisher gesehen hab liegen mehr oder weniger enger beisammen. Hat da schonmal irgendjemand Probleme bekommen?

    Hat jemand mittlerweile Erfahrungen hierzu gemacht?

    Beim fertigen Zustand meiner neuen LED-Blinker ist mir aufgefallen wie nah die beinander sind. 17-20cm voneinander (Innenkante).


    Ich würde sonst seitliche Kühlerabdeckungen (China) kaufen und die da dran machen.

    Moin beisammen!


    Nochmal danke für die reichlichen Antworten und Vorschläge!


    Ich habe mich heute beim anbringen der vorderen LED-Blinker und Standlicht Birne mit dem Garagen-nachbarn unterhalten (der war auch am werkeln) und ihm von meinem Glück erzählt. :pinkigays

    Beim tratschen hat sich irgendwann rausgestellt, dass er Schlosser ist..


    Er hatte auch schon mal eine ähnliche Situation und hat sich mit einem Heli Coil Einsatz helfen können.


    Ende vom Lied: sobald ich den bestellten Stehbolzen beim Händler abhole, mach ich mit ihm nen Termin aus, gehen zu einer Selbsthilfewerkstatt in der Nähe und versuchen das erst mit dem anschweißen einer Mutter und falls des ned klappt, mit seinem Heli Coil Einsatz.


    Ich halte euch am laufenden :brauen


    Schönen Abend noch

    Danke Leute für all die Antworten.


    Ich war soeben beim Händler in Nbg (Roth war mir bei dem wechselhaften Wetter zu weit), der hat mir auch vom Linksausdreher abgeraten und meinte die beste Lösung wird wohl sein eine Heißluftpistole an die Stelle halten und dann eine Mutter anschweißen.


    Mann könnte glatt denken dass Uwe der gleiche Kerl ist wie beim Händler soeben. Der hat quasi die gleichen Worte benutzt :D


    Kosten dafür wurden bei ca 150-200 Euro geschätzt :hut


    Stehbolzen kostet €3,50 oder so..

    Auf dem Bild kann man sehen, dass da wirklich nichts mehr von dem Bolzen zu sehen ist.

    Wenn man den Kühler abmontiert müsste man da doch hinkommen, oder? Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Ich geb dir den Tipp: geh in die Werkstatt und lasse die das machen, und verschreibe es als Lehrgeld.

    Du Doktorst da dann stundenlang vielleicht herum, machst eventuell noch mehr schaden und musst zu guter letzt doch noch in die Werkstatt. Und dann wird’s vielleicht noch mal um ne Ecke teurer.

    Werde ich wohl machen..

    Danke Dirk für das einbinden - hab mich die letzten paar Stunden geärgert und war jetzt nicht mal in der Lage das richtig zu machen haha

    Gibt Spezialwerkzeug, um abgebrochene Schrauben gegen den Uhrzeigersinn rausgehen zu können.


    https://www.google.com/search?…tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEw

    Ja, auf genau das gleiche bin ich vorhin auch gekommen. Kauf ich morgen.

    Zitat

    Schwierig wird sein, bei eingebautem Motor da vernünftig dran zu kommen ...

    Shit:geschockt

    Tja, jetzt kannst Du mal den Fred von Paps durchlesen, der seinen Imbusschlüsselkopf abgebrochen hat, ähnliches Problem

    Ohje der hat ja gelitten... hab mir den Fred durchgelesen.
    Das Problem ist ähnlich - die meisten Lösungsansätze passen in meinem Fall aber leider nicht.


    Ich will auch erstmal alles mögliche im DIY-Bereich versuchen. Daher fällt schweißen erstmal raus, kleben könnte ich mal versuchen. Wenn die Mutter sich nicht gelöst hat un der Bolzen dadruch gebrochen ist, bezweifle ich aber dass ich damit Erfolg haben werde.


    Beim anstrengen der Suchmaschine bin ich hierauf gestoßen. Morgen fahr ich dahin, kaufe mir das Set und probiere es aus. Wie ich an die Stelle am Motorblock komme ist mir gerade noch ein Rätsel.

    Im Ersatzteilekatalog glaube ich die richtige Artikelnummer gefunden zu haben: 90116-08087 (zu finden unter 01 Zilinderkopf -> Ref 8 )

    Das ist das erste Mal dass ich den Katalog benutze - kann mir jemand bestätigen dass die Artikelnummer die richtige ist? Dann bestelle ich des..

    So Leute, ich hab Misst gebaut :weia

    Ich habs geschafft einen Stehbolzen zu brechen (am Motorblock) :freak


    Kurz gefasst:

    Bild



    Mutter war zu fest (ich denke Rost) und klack!
    Ich ärger mich wegen meiner Faulheit und meiner nicht vorhandenen Geduld!


    So, jetzt hab ich den Krümmer erstmal mit den restlichen 3 Muttern festgemacht und werde bis zur Reparatur nicht fahren weil der Krümmer ja nicht dicht ist. Oder darf ich fahren?:pfeifen


    Im Ersatzteilekatalog glaube ich die richtige Artikelnummer gefunden zu haben: 90116-08087 (zu finden unter 01 Zilinderkopf -> Ref 8 )


    Ist jemandem schon einmal das gleiche passiert? Habt ihr Tipps wie ich das Teil aus dem Motorblock (Zilinderkopf?) bekomme?


    ps: Ich hab die Lektion gelernt...:peitsche
    pps: entschuldigt Fehler, hab das Thema am Handy erstellt

    Ich hol das Thema hier mal wieder auf.


    Da ich überwiegend in der Stadt unterwegs bin und immer wieder mal kleine Ausweichmanöver machen muss (bis es mal kracht) bin ich momentan am überlegen ob und welche Dashcam ich mir für die MT07 zulegen soll.


    Mittlerweile gibt es ja mehrere Hersteller bzw. speziell für das Motorrad entwickelte Systeme, z.B.:
    * Blueskysea DV688 - kannst du das Teil empfehlen? Bikerdirk
    * bei dem Shop mehrere Varianten.


    Hat sonst jemand Erfahrungen und kann diese teilen?

    Wilkommen und ebenfalls Grüße aus Nürnberg :)
    Gefühlt werden es wieder mehr Leute aus dem Bereich Franken.. Könnten ja mal ein kleines Treffen veranstalten :toeff


    Viel Spaß mit deiner zukünftigen :daumen-hoch