Beiträge von BelgiumMT07

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Trotz der Skeptiker hier im Forum habe ich mir die Tücher von Noline (nicht Vulcanet) bei Amazon bestellt.

    Die Anwendung ist einfach, feuchtes Tuch aus der Dose nehmen, den leichten Schmutz (hauptsächlich Fliegen,...) abwischen und mit dem Microfasertuch noch mal drüber und fertig. Alles Tip-Top, die Maschine wird ja nicht im Offroadbereich gefahren und daher auch nicht total eingesaut.

    Bisher keine Anzeichen von aggressiver Chemie,... das Moped ist nicht zerkratzt und schon gar nicht zersetzt. Für die Zwischendurchreinigung reicht ein Tuch völlig aus, danach ist eh keine Feuchtigkeit mehr vorhanden. Ein ganzen PKW würde ich auch nicht damit putzen, dafür ist das Produkt nicht geeignet.

    Hallo MT07 Gemeinschaft,


    das Thema Tankrucksack im Forum ist ja Ellenlang, und ich weiss nicht ob ich irgendwo einen Beitrag nicht gelesen habe, aber hier meine Frage worauf vielleicht jemand eine korrekte Antwort hat :

    Mein Motorrad : MT07 Moto Cage Baujahr 2015 (RM04).

    Frage : Passt auf dem Original Tankrucksackring von Yamaha (Artikelnummer 1ws-ftbag-ad-00 - Black ; Preis für das "alte" Model : 57,95€ ) ein Tankrucksack von SW-Motech, z.Bsp der EVO City Tankrucksack Quick Lock??

    Ich möchte die 2 Produkte kombinieren weil der Original SW-Motech Tankrucksackring eine "Verlängerung" zum Sitz hin hat und ich diese nicht so schön finde. Der Original Yamaha Ring ist nur am Einfüllstutzen und zum Lenker hin befestigt und sieht etwas dezenter aus, daher die gewünschte Kombination.


    Vielen Dank für eine Rückmeldung.

    Ich habe mir im November 2018 die neue Sitzbank von Topsellerie in Frankreich bestellt und erst im Dezember montiert. Topsellerie liefert die neue Sitzbank inklusive einer neuen Unterkonstruktion, man braucht also den Originalsitz nicht an den Hersteller zu senden.

    Aussehen tut das Teil in meinen Augen richtig gut im Vergleich zur Originalen.

    Der Sitz ist etwas anders "geschnitten" als der Originale. Habe mir kein Gelkissen o.ä. einbauen lassen.

    Am Anfang war die Sitzposition daher etwas gewöhnungsbedürftig. Nach einigen Fahrten passt es aber. Allerdings habe ich bisher keine längere Tagestour zurück gelegt wo ich sagen könnte/müsste : das Teil ist Tip-top oder ein Flopp. Ich würde sagen, der Komfort ist nicht viel besser geworden, aber auch nicht schlechter.

    Ich habe mir vor 2 Jahren den Dainese D-Gambit Rucksack zugelegt, war nicht ganz billig, aber Top verarbeitet.

    Wenn man das Teil nicht zu schwer (viel) befüllt, ist das mit dem Fahrkomfort noch ganz in Ordnung.

    Vielleicht kommt dieses Jahr noch der SW Tankrucksack Evo City oder Evo Engage dazu.

    Habe hier im Forum einige positive Meinungen darüber gefunden. Mal schauen was der Osterhase dazu sagt.

    Hallo Leute,

    die Frage war nicht in Bezug auf Müll oder Umwelt gestellt.

    Wenn ich danach schauen will, hätte ich mir kein Motorrad gekauft da ich dieses nicht als Nutzfahrzeug sondern nur zum Spass benutze. Kein Motorrad heisst: keine Abgase, kein Altöl und keine abgefahren Reifen usw. produzieren und entsorgen...

    Ich glaube Kettenfett, Staub, Fliegen usw. mit Felgenreiniger, Motorradreiniger,...zu entfernen ist nicht minder Umweltschädlich als die angesprochenen Reinigungstücher.

    Die Frage war ja nur in Bezug auf die Erfahrung. Da aber (noch) niemand auf diese Frage geantwortet hat, gehe ich zur Zeit mal davon aus das das Produkt hier im Forum soweit unbekannt ist.

    Hallo Forum,


    ich habe letztens auf dem Auto-Moto Salon in Brüssel am Yamaha Stand etwas über die Allgemeine Motorradpflege gefachsimpelt. Der anwesende Vertreter (Techniker bei einem Händler) meinte wenn das Moped nicht allzu schmutzig wäre, wäre eine Reinigung mittels Reinigungstücher eine gute alternative zu Wasser + Co.

    Er hat mir folgende Produkte empfohlen : Vulcanet : 80 Reinigungstücher (ohne Wasser) + Mikrofasertuch (für 44,95€ bei Polo), ist etwas Chemie drin (riecht angeblich auch so), oder die "Öko" Variante von Noline. Hat sogar eine Zulassung für die Nutzung im Lebensmittelbereich. (Weiss aber noch nicht wo man das Zeug kaufen kann). Beides kommt aus Frankreich. Hat jemand schon Erfahrungen mit dem einen oder anderen Produkt gemacht?

    Ich versuche mein Möppi, wenn es das Wetter erlaubt und gerade keine Streusalz auf der Strasse liegt, eigentlich alle 14 Tage - 3 Wochen mit einer Runde (± 10km) zu bewegen. Dann brauche ich keinen Reifendruck zu erhöhen.

    Bei längerem Stillstand kommt das Ladegerät mal für einige Zeit an die Batterie.

    Tank ist wenn möglich bis oben voll, füge im Herbst ein wenig Benzinstabilisator rein (soll auch der Korrosion entgegenwirken).

    Habe das ganz Jahr die Maschine unter einem alten Bettlaken im gemütlichen Keller stehen, dies hauptsächlich um den aufgewirbelten Staub meiner putzwütigen Frau :verliebt nicht unnützt auf der Maschine zu finden.

    Im Frühjahr steht vor der ersten grossen Ausfahrt eine gründliche Reinigung an, wobei das Möppi eigentlich nie sehr schmutzig ist. (Schönwetterfahrer).

    @ Uncle,


    ich habe mir den Dainese Seta Unterzieh Handschuh gekauft. Ist ganz dünn und die Hand passt auch noch immer in den Lederhandschuh. Für meine Bedürfnisse reicht dies, bei längerer, schneller Fahrt kommt die Kälte allerdings auch durch, dann anhalten und am Auspuff aufwärmen.

    Hallo Leyla,


    ich hätte mehr als genug Platz für dein Lieblingsmotorrad (eigentlich für 5 Stück wenn ich mal gut aufräumen würde), aber ich denke die Distanz zw. Grossraum Stuttgart und Ostbelgien (± 270km Luftlinie) ist etwas viel des Guten.

    Hätte mich über die Marmelade gefreut.


    LG BelgiumMT07

    Auf meiner Moto Cage von 2015 sind Original Michelin Pilot Road3 montiert (Kauf in Belgien).

    Für meine Bedürfnisse sind diese Reifen voll in Ordnung. Irgendwann steht eine Neuanschaffung an, und ich denke mit dem was ich hier im Forum so lesen kann, werde ich den Pilot Road 5 aufziehen lassen.

    @ DirkV : Ich kann nur sagen was ich sehe, die Kettenspannung ist voll im grünen Bereich, und die Schmierung stimmt auch.

    Laut Handbuch (Seite 6-6 ; Punkt 13) kann ein Fettungsintervall bis zu 1.000Km betragen, wohl gemerkt unter den angegebenen Umständen.

    Ich kenne Motorradfahrer die weit weniger (!) fetten als ich, kann sich natürlich negativauf die Lebensdauer auswirken.

    Wie oft fettest du denn?

    Ich selber habe auch noch keinen Handschlag an der Kette nachgespannt.

    Heute sind ± 7.700km auf dem Tacho und sie befindet sich im, laut Handbuch, angegebenen Bereich.

    Allerdings denke ich das bei der 1.000er Inspektion und bei der diesjährigen Inspektion im Frühjahr (± 5.600km) die Werkstatt dies erledigt hat, steht aber nicht extra auf der Rechnung aufgelistet drauf.

    Gereinigt und gefettet : alle ± 600km.

    Zur Info : es ist auch (noch) kein Rost unter dem Kettenschleifer vorhanden, fahre ja auch nur bei schönem Wetter.

    Hallo zusammen,


    nach vielem Lesen hier im Forum habe ich mich nun letzte Woche auch mal angemeldet und wollte mich mal vorstellen.

    Ich komme aus Ostbelgien - Eifel (Grossraum St. Vith), bin seit 2016 ein Wiedereinsteiger.

    Ich habe mir vor 2 Jahren die MT07 Motocage 2015 als Neukauf zugelegt.

    Dies auch Dank der vielen positiven Meinungen hier im Forum (ist kein Quatsch)!!

    Folgende Änderungen habe ich an der Maschine machen lassen :

    - Arrow Thunder Auspuffanlage (hört sich richtig gut an!! Sowohl mit (:daumen-hoch), als auch ohne (:daumen-runter) DB Killer).

    - Spiegelverbreitung

    - Schwarzer Kühlergrill

    - Kurzer KZH hinten inkl. LED Blinker

    - Sturzpads vorne und hinten

    - Felgenbettaufkleber


    Kommt vielleicht noch ein Anpassung der Sitzbank, Fahrwerkverbesserung,...


    Bis heute sind leider nur ± 7.200KM zusammen gekommen, habe nicht allzuviel Zeit zum fahren, und das auch nur bei gutem Wetter.

    Bin übrigens auch schon 54 Jahre alt, aber im Kopf jung geblieben um so eine Sorte Motorrad zu fahren.


    Vielleicht trifft man den einen oder anderen ja mal auf n'er Runde.


    Bis dann.


    Es grüsst BelgiumMT07