Beiträge von HF1983

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    In der Achsmutter ist ein Ring aus Blech als Schraubensicherung eingebaut.

    Dieser Ring neigt dazu das Gewinde der Achse zu beschädigen.

    Mit etwas Pech verknoten sich die Gewindegänge von Achse und Mutter irgendwann mit dem Abrieb dieser Beschädigungen.


    Manche hier im Forum fahren deshalb mit anderen Muttern ohne eine solchen Sicherung.

    Hast du bei Motorland gemacht ?

    Ich war nämlich bei Laumersheim wo ich meine Yamaha gekauft habe

    Jub, Motorland. Da gehe ich aber nicht mehr hin um was zu kaufen.


    Ich gehe inzwischen zu Motorradtechnik Lambert, die sind kürzlich nach Lambsheim umgezogen.

    Die Arbeitseinheit kostet dort aber auch 9,80€ (brutto)

    Motorland in Mannheim will übrigens 12,29€ (ebenfalls brutto) für eine Arbeitseinheit...


    Schade das Lambert die 2020er 09 letztes Jahr nicht in der richtigen Farbe hatte.

    Da hätte ich sie gern gekauft.

    Beleidung ist die effektivste Art der Überzeugung:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Das Transparent hängt in Kortelshütte, "Am Röderwald"/L3410


    Edit:
    Ich überlege mir ein paar Exemplare in Art mit 100 km/h anfertigen zu lassen

    und dann dort aufzuhängen wo die Leute denken es wäre 70.

    Vielleicht bringt das ja auch was.

    Ob das ein "Problem" ist oder nicht, hängt davon ab ob das Verschleißbild deine maximalen Fähigkeiten oder dein typisches Fahrprofil zeigt.

    Wenn du in der Eifel oder im Schwarzwald wohnst und es zeigt deine Fähigkeiten, würde ich mir an deiner Stelle Sorgen machen und mal ein entsprechendes Training besuchen.

    In Schleswig-Holstein aber vielleicht nicht unbedingt... ;)


    Einen Tourensportreifen wie den Road 5 kann man im Rahmen der Stvo auch bis auf die Kante fahren.

    Was es dazu braucht, ist entsprechend scharfe aber übersichtliche Kurven.


    Mit der MT 07 ist das auch gut machbar.

    Je nach Reifenkontur setzen etwa 1-2cm vor der Reifenkante die Nippel der Fußrasten auf.

    Dank beweglicher Rasten kommt man natürlich trotzdem weiter runter.

    Auf der linken Seite kann, je nach Körpergewicht und Situation, der Seitenständer vor der Reifenkante aufsetzen.

    Man verhält sich damit nicht illegal.

    Die Polizei zieht die 3 km/h ab, weil sie nicht so genau messen können.

    Es könnte also sein, dass du tatsächlich 49 fährst und die dann 52 angezeigt bekommen.


    Wenn du aber tatsächlich 52 fährst und die dann 3 abziehen, hast du dich tatsächlich illegal verhalten, man kann es dir nur nicht nachweisen.

    Die neue 09 bin ich zwar noch nicht gefahren, die Ergonomie soll der meiner aber sehr ähnlich sein.

    Als ich vor ein paar Monaten eine 07 als Ersatzfahrzeug hatte, hatte ich einen ganz ähnlichen Eindruck beim Wechsel.


    Den Unterschied bei der gefühlten Größe machen für mich hier 4 Dinge aus:

    #1 bei der 07 sind die Rasten weiter vorn, wodurch der Winkel zwischen Oberkörper und Oberschenkel kleiner wird (das fühlte sich beengter an)

    #2 Tank und Rahmen sind bei der 07 schmaler, was sich nach "kleiner" anfühlt

    #3 und nach kleiner aussieht wenn man runterschaut

    #4 die 09 braucht spürbar mehr Kraft beim Einlenken als die aktuelle MT07 und XSR 700, weshalb sie sich auch beim Fahren "massiver" anfühlt ohne es zu sein


    Die #2 hat für mich auch noch den Vorteil, dass sich die Spreizung der Beine natürlicher anfühlt. Zwar passen die Knie hier wie da gut an den Tank, doch auf 07 und XSR 700 hat sich das "in die Zange nehmen" auf Dauer verkrampft(er) angefühlt.

    Gerade bei längeren/zügigen Autobahnetappen sitze zumindest ich auf der 07 09 deutlich entspannter, da es mir leichter fällt meine Beine gegen den Fahrtwind zusammen zu halten.


    Was mir auch aufgefallen ist, ist dass zwar der Abstand zwischen Sitzbank und Lenker (oder Lenkerenden) bei der neuen 07 und der 09 sehr ähnlich ist, aber das auf unterschiedliche Art erreicht wird.

    Im Vergleich sitzt man auf der 09 näher an der Gabelbrücke, dafür ist bei 07 (und XSR 700) der Lenker stärker gekröpft.

    Wie sich das auf das Fahrgefühl auswirkt kann ich aber nicht sagen.


    EDIT:

    Das wirkt sich zum Beispiel bei Fahrmanövern mit vollem Lenkeinschlag so aus, dass ich mich auf der 09 nicht so weit vor lehnen muss

    um das kurvenäußere Lenkerende noch zu erreichen.

    Boah, wo haste das denn so schnell her.?

    :daumen-hoch

    Ist das legal?

    Für'n TÜV, oder Polimanzei ?

    Da kein Fahrzeugbestandteil in seiner Funktion beeinträchtig wird, wird wohl kein Offizieller etwas dagegen haben.

    EDIT:

    Und bemerken muss der das ja auch erstmal...


    Die XSR hat damals leider nicht bis zum TÜV überlebt.

    Schrauben statt Nippel an meiner XSR 700:

    Abschleifstifte, oder wie die heißen, anyone?


    Was den Seitenständeranschlag anbelangt:

    Mit einem Schleifgerät/-werkzeug die hier markierte Nase abfeilen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Dabei aber behutsam vorgehen und immer mal wieder die Position prüfen,

    da der Seitenständer sonst mit anderen Bauteilen kollidiert wenn er zu hoch kommt.

    So habse ab.

    Ist normales M8 aber Schlüsselweite 7 !

    Kein Linksgewinde. Schraubensicherung war auch drauf. Gesamtlänge Original ca. 47mm

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Wenn du jetzt kurze Zylinderschrauben reinschraubst, schonst du bei zukünftigem Aufsetzen auch die Raste.

    Linksrum wird jetzt so oder so möglicherweise der Seitenständer vor der Raste aufsetzen.

    Im Sinne der maximalen Schräglage für Notfälle sollte also dessen Anschlag angehoben werden.


    Ich denke übrigens nicht, dass es viele Motorradfahrer gibt, die im Ernstfall in der Lage sind

    reflexartig ihre Maschine auf ihre maximale Schräglage zu bringen und sich dann aber am Aufsetzen der Angstnippel erschrecken.

    Genauer: Ich denke dass es diese Fahrer gar nicht gibt.


    Und natürlich fährt auch jeder jederzeit mit der Fußposition für maximale Schräglage, für den Fall das plötzlich jemand Hütchen auf die Straße stellt. ;)

    Der Mindestabstand zwischen den hinteren Blinkern beträgt 18cm.

    Also press am Kennzeichen vorbei ist ausreichend.

    Für die 20° Blickwinkel nach innen sollte man kurzarmige blinker nicht zu weit vorn einbauen.

    Ich war verwundert, dass es Benzin für 1€ in Italien gibt, wo es doch sonst 1,60 oder 1,70 kostet.

    Dann fiel mir der Hinweis auf "Metano" (Erdgas) auf...

    Das hat mich die entscheidenden Sekundenbruchteile zu lange beschäftigt.