Beiträge von Tenere1960

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Na,ja alles zu gross und klobig ,ich habe den SP Connect Mirrow Halter, der ist Futzel klein ,


    kann geneigt werden ,


    und mit dem, SP Drehadapter 18€ ,Grandios ,nicht so ein Riesen ding .Ihr achtetet doch sonst aufs Gewicht.

    Hier mal der OEM Kühlerschutz verbessert durch ein Lochblech Amazon 53 € was hintergelegt wird, um Kleine Steine und Dicke Brummer


    daran hindern sollen die Kühler-Lamellen zu deformieren .


    Ich habe es mit 3 Kleinen Kabelbindern fixiert ,damit es nicht Klappert. :daumen-hoch


    Was die Temparatur angeht habe ich noch nicht getestet. Somit braucht der OEM Kühlerschutz nicht im Keller zu verstauben ,oder bei


    Ebay Landen . Die Luftzufuhr scheint etwas Reduziert zu sein . Also ausprobieren was der Temparatur Sensor dazu sagt. Jemand hatte auch die Kunstoff lamellen Rausgeschnitten ,wie hat er das gemacht . Würde mich intressieren ,Jens

    Hallo Forum,

    ich hatte heute erfolglos versucht die originale USB Ladebuchse zu montieren. Ich habe mir diese besorgt, sie passt eigentlich genau in die dafür vorgesehene Öffnung. Allerdings finde ich die Steckverbindung nicht, um sie anzuschließen. Ehrlich gesagt bin ich schon daran gescheitert, die Verkleidungsteile zu demontieren. Ich bin technisch zwar nicht völlig unbegabt, allerdings kein großer Schrauber vor dem Herrn.

    Hätte jemand einen kleinen Tipp für mich, sonst würde ich halt bei Gelegenheit doch noch mal zum Händler fahren. Wollte mir halt die Einbaukosten sparen.

    Grüße Bernd

    Vielleicht hilft das ,OffTopic ,ich weiss ,aber nu Rechtes Seitenteil ab (6Schrauben ,4 Seitliche, 2 Popschrauben vorn am Kühler .


    Die Bohrung nach abnehmen des Gummistopfens mit etwas Schleifpapier 80er weiten ,bis das Gewinde der USB buchse stramm durch


    passt, und das kabel mit einem klingeldraht durch die vorhandene Bohrung seitlich mit einer Spitzzange harausfrimeln und anschliesen


    mit einem zuvor besorgten Adapter von Yamaha,OHHH schon wieder eine Tracer ,hab ich übersehen ,kann gelöscht werden.


    :winken oder Stecker abschneiden und verlöten .mit Schrumpfschlauch isolieren und mit


    Kabelbindern sichern Jens

    5 Eier, 4/5tel Butter, 400ml Mehl,prise Salz 1Tüte Backpulver,1Tüte Vanilliepulver 1 Fläschen Zitronenaroma,Halbe Tüte Korinten,2-3 Äpfel. Eier ,Butter mehl und Backpulver mit Vanilie und Zitronenaroma zusammen durchmixen in eine Springform geben,Apfel schälen mit Z imt bestreuen belegen etwas Teig darüber und mit Mandeln bestreuen .das ganze 45-50 Minuten bei 175 grad backen fertig ist ein Apfelkuchen . Gestern meinen 78 ,sten gebacken ,kosten etwa 7-8 €

    Es gibt da nämlich ein Blechle,was zwischen dem Kunstoff lamellen kommt und vor Einschlag der Lamellen schützt . Ne Hummel oder Kleiner Stein klopt schon ein Paar lamellen krum . Da ich ja den Rally-Kühlerschutz davor habe und der andere bei mir Rumliegt (Für meine 2.te Tenere wenn ich sie behalte ) gebe ich ihn vermutlich ab für 40€ im März :kaffeemuedeJens

    Hallo ,Kann mal ein SW Hauptständer Besitzer (Tenere700) sagen, ob man an die untere Stellschraube des Federbeins kommt ? mir sieht es so aus als wenn die Stellschraube durch das


    rechte Anschlag-Band abgedeckt wird ,wo beim Hepco und Becker Hauptständer ein Schlitz frei ist um mit einem Schraubendreher einstellen zu können . Nicht das mann


    jedes mal wenn man an die Schraube muss den Hauptständer abschrauben muss . :denk Kann gelöscht werden nach 2 Tagen Jens

    also Safe machen ,wenn es auch ein paar Kilos sind .Auf dem Standpunkt stehe ich auch.Ordentlich Stuhlgang und Lionen Batterie schon hat man das halbe Zubehörgwicht weg ,+Akra ,dann passt es wieder. :kaffeemuede

    Genau vor der Frage stand ich auch. Am Ende ist es der OEM Motorschutzbügel geworden. Der wird Vorne an der oberen Befestigung der Rahmenunterzüge montiert und nicht an diesen selbst wie SW zB. Dann wird er Vorne Quer in sich abgestützt und hinten geht er zwar an den Motorblock aber ziemlich tief wo viel Fleisch ist und auch das Federbein befestigt ist. Ich denke die Jungs und Mädels bei YAM haben sich schon etwas dabei gedacht wo das Teil am Besten/Sinnvollsten zu befestigen ist.

    Vom Aussehen her wäre mir der SW lieber gewesen, hatte nur Angst das die Aufnahmepunkte mehr Schaden anrichten wie der Sturz selbst. Glaube nämlich nicht das die Unterzüge einen Seitlichen Schlag beim Aufschlag einfach so wegstecken. Genauso wie die obere Befestigung mit ihrer doch recht langen Lasche des Motors. Aber jeder Baut sich eh dran was ihm am Sinnigsten erscheint.

    Genau das gegenteil ist der Fall ,mit dem OEM ist einem Englander eine Schlaufe vorn am Motorblock gebrochen .Tenere Forum net.So kann man Falsch liegen ,ihr habt es in der Hand gruss Jens :weia

    Manchmal frage ich mich, was mit Dir los ist. Wer regt sich denn auf?


    Wenn die hintere Verschraubung zu nix gut ist, wäre sie ja wohl nicht da. Ich habe jetzt sw einfach mal angeschrieben und gucke, was die dazu sagen. Ist ja irgendwie nicht sinnvoll,wenn ich nach einem Umfaller zwar keine neuen Plastikteile, dafür aber ein neues Motorgehäuse benötige.


    Andere Sturzbügelanbieter, zum Beispiel Heed, gehen auch weiter nach hinten an die Rahmenverschraubung. Da gibt es aber wiederum keinen Hersteller, der sich diesen riesigen "obenrum" Käfig spart...

    Der @HF1885, keine Ahnung warum ,und wie gesagt SW Sturzbügel und Motorschutz ,evtl. noch den Wapu -Schutz mehr brauche ich nicht um Safe zu sein.:kaffeemuede

    Mein Französisch ist etwas eingerostet.


    BtW: Habe gerade mal einen Blick auf die Montagestelle am Mopped geworfen. Das Dreiecksblech wird sich nicht verbiegen, die Schraube geht ja direkt ins Motorgehäuse. Wenn dann zerbröselt das wohl eher. Verstehen tue ich die Konstruktion nicht, sie hätten den Bügel nur bis an die anderen Aufnahmepunkte des Bleches verlängern müssen....

    Ich denke mal, die hinteren Punkte sind nicht so entscheidend,wenn Kraft auf den Vorderen Bügel SW einwirkt ,dann hebelt es nach außen ,und nicht nach innen ,zumindest hinten. Aber zuviel Retorik ,es regen sich schon wieder welche auf über unsere Diskusion. Jens

    Das hatte ich gesehen. Finde ich seltsam die Konstruktion, warum auf das Blechlein, wenn man weiter hinten direkt an den Rahmen könnte. Ist die Frage, ob das Blechlein hält, wenn die Mopete draufliegt?!


    Nachtrag: Kann man die Verkleidungsteile alle problemlos bei montierten Bügeln abnehmen?

    Ich denke das das ganze wie ein Hebel wirkt,also nach aussen :0plan, Ja kann mann. Der SW Motorschutz ist auch ein gutes Konstrukt ,Kein Dreck-Einwurf von Vorn ,Ölfilter sehr gut durch ein Hinterlegten Stahlstreifen geschutzt und auch unterseitig 2 Stahlbänder . Panzer halt:daumen-hoch

    Wo geht der denn hinten auf den Rahmen? Also der sw? Der ist nämlich der einzige der, neben dem Givi, für mich optisch in Ordnung geht.

    Auf die Dreipunkt Verschraubung mittels Distanz stück.Da ich meinen SW stb. früh kaufte und es von anderen Herstellern noch keine gab ,muste ich allerdings ein Distaz stk aufbohren ,da man mir 3 gleiche gesendet hatte . naja halb so schlimm ,von 6 mm auf 8 mm aufgebort und jetzt passt es .Es kann auch sein das OTR solche Fehlschnitte billiger verkauft . Einfach mal nachfragen.Jens