Beiträge von GertMT07

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Tag zusammen, bin eben nach 2 Monaten meine erste Tour nach Korbach gefahren, one Way 41 km, um dort für nächsten Samstg 2 CRA 3

    zu bestellen. Auch kurzen KZH will er mir anschliessen, Rider 550 auch.Wegen Zündungsplus. Auch die Taytona Heizgriffe sollen dran.

    8°C bei uns, hinter Willingen teils nur noch 3° Schnee auf Wiesen und Hängen, aber kein Skifahrer....

    Aber hat Spass gemacht.

    Denkt dran, Leerlauf rein beim Starten, hatte mich schon gewundert, aber noch gemerkt...

    FFB2 Masken, damit ich nach Bayern einreisen darf und weil ich davon ausgehe, dass dies auch in ganz Deutschland zur Pflicht werden wird.

    Geldmacherei jeder Laden soll Novemberhilfe bekommen, wer hilft uns normalen Arbeitern? Naja,

    da ich Ü 60 bin hab ich 3 ffp 2 Masken in der Apotheke umsonst bekommen.

    Ich kauf erstmal keine. Höchstens meine Frau, die ist jünger.

    Genau früher war 250 500 750 ccm. Klaro 900 und 1000 ccm war dann der König.

    Aber alle unter 100 Ps, heute kaum zu glauben.

    War ja Gesetz, Max 100 PS, glaube mich zu erinnern.

    Mein Vetter hatte ne GSE 750

    170km/h mit 2 Jungs drauf, heute echt lahm. Da werden unsere MT 07 er erst wach....⚠️ :freak

    Ja, billig wird das nicht. In USA haben die die 660er XT auf 900ccm gebracht. Wahrscheinlich mit anderem Zyl. Und Kolben.

    Könnte man ja bei einer Revision ab 80000

    Km machen. Nur so.

    Sonst kann man ja auf ne Mt 09 sparen.

    Danke trotzdem an Euch.

    Hallo, hab einen im KH kennengelernt, der hat 3 XT 500 auf 550 ccm aufbohren ( hohnen) lassen. Hat das schon WER bei der MT 07 machen lassen? Natürlich auf 750ccm. :kaffeemuede

    Dürfen:Ja.Bringt aber nicht viel.Das Ladegerät wird in kurzer Zeit wieder in den Erhaltungsmodus gehen.Für Sparfüchse bedeutet das Stromverbrauch der nicht unbedingt nötig ist ( wenn auch relativ gering).Vollgeladene Batterien kontrolliere ich einmal alle 1-2 Monate und lade bei Bedarf nach.Bei mehreren Fahrzeugen rentiert sich ein Kapazitätsmessgerät.

    Moin, kannst Du ein Kap. Testgerät empfehlen? :kaffeemuede

    Gibt's ja von7,99 bis 35 € oder noch mehr,

    müsste ich grade googeln... :denk

    So, habe ja gestern 7h geladen, dann hab ich abgeschaltet.

    Eben, nach 9h Ruhezeit hab ich 13,1 Volt gemessen. Das sollte ok. sein. Oder darf ich die nochmal weiterladen? Rimini

    als früher das Bier mit Pferdekutschen transportiert wurde, haben's die Leutchen gern gesoffen....

    Transport von Flensburg nach München und umgekehrt ist meiner Meinung unnötig.

    Auch im Sauer-Siegerland gibt's gute Biere.

    Auf Stufe 6 sollte die Batterie vollgeladen sein.Stufe7 ist die Überwachungsstufe um die Batterie auf einem 95-100%igem Ladelevel zu halten.Bei Stufe6 kann man die Batterie vom Netz nehmen,1-2 Stunden ruhen lassen und dann eine Spannungsmessung vornehmen.Eine Ruhespannung von 13V wäre ideal.Die 8Std.Ladezeit bezieht sich auf ein nicht elektronisch überwachtes Ladegerät von ca.10% (0.8-1A) Ladestrom der Batteriekapazität.In diesem Fall ergeben8,6Ah eine empfohlene Ladezeit von ca.8 Std.

    Gut erklärt, so lange lasse ich die auch Laden.

    STZ 10 S

    6 on ( denke das ist die Fa.)

    JM Nr. 707 90 32


    Schlecht zu lesen, Druck verwischt.

    CTEK :

    Ist jetzt auf Stufe 6

    Bedienungsanleitung im Netz runtergeladen, werd ich auch nicht schlauer durch. Irgendwas mit 8h...

    So, Batterie nach 7 Wochen Standzeit, draussen, mit Motorradplane abgedeckt, ausgebaut. Multimeter zeigte 12,7 Volt an.

    Jetzt am Ctek max 3.8 angeschlossen.

    Ist gerade nach 30 Min. Auf Stufe 4 von 7

    Modus Motorrad selber erkannt.

    Jetzt auf 14,4 Volt.

    Mit Geschenkband zum rein-und rausheben. Ging gut.

    Weiss Eine/er, wie lange ich die Batterie jetzt Laden darf? Die war letzten April neu reingekommen. Gel wahrscheinlich, oder?