Beiträge von Wicked

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Ich würde sagen, dass zum einen die Soziusrasten wieder montiert werden müssen.


    Der Sitzbankumbau ähnelt dem von JvB Moto. Ich bezweifle von hier aus, dass man da problemlos etwas wie einen Soziusplatz draus machen kann. Der OEM Soziussitz passt ja schonmal nicht mehr.


    Evtl. mal einen Sattler fragen und das Heck irgendwie polstern lassen.

    ... Da war dann eine Linkskurve direkt in eine Rechtskurve. Mit ca. 70-90kmh bin ich durch die Linkskurve gefahren und wollte gerade ansetzten zur Rechtskurve als ich merkte, es geht nicht. Es hat sich so angefühlt als wäre mein Hinterrad blockiert und der Lenker komplett starr ...

    Das einzige was mir da einfällt, auch wenn es mir abwegig erscheint, wäre das Lenkschloss.

    Nur so eine Idee.


    Aber du bist ja auch geradeaus in den Graben ...

    Ist ja jetzt auch nicht schwer, rauszubekommen, wie sehr der Tacho abweicht. Da das eh alles elektronisch erfolgt, ist es auch ein konstanter Faktor. Also fährt man mal mit irgendeinem Programm auf dem Handy in langsamer Beschleunigung bis auf genau 100 laut Tacho hoch, hält das ne Kilometer, hält an und schaut die Max-Geschwindigkeit nach. Oder ggf. den Verlauf, wenn die App das zulässt. Das dann vielleicht noch einmal mit 50 und dann hat man den Korrekturfaktor.


    ...

    Mir wäre es trotzdem lieber, der Tacho ginge exakt.


    Zitat

    Ein Tacho muss übrigens nicht vorgehen. Er darf nur nicht nachgehen.

    Toleranz nach oben eben.

    saitenkloppa


    Dass Tachos eine gewisse Toleranz nach oben haben (müssen) ist mir bekannt.

    Dennoch möchte ich lieber exakt über die gefahrene Geschwindigkeit informiert sein.


    Wenn der Tacho bei echten 100 dann 110 anzeigt, ist mir persönlich das zuviel der Abweichung.


    Im wissen einer solchen Abweichung mit 120 (beispielsweise) über die Landstraße zu brausen, ist doch das selbe, wenn man mit einem exakten Tacho bewusst 110 fährt.

    Das Gefühl für Geschwindigkeit kriegˋ ich im Auto einigermaßen hin. Auf dem Motorrad überhaupt nicht...wenn ich auf den Tacho schaue, bin ich allermeistens zu schnell. Weiß auch nicht woran das liegt...geht mein Tacho falsch?:geschockt


    ...

    Der Tacho der MT geht, so meine ich, stark vor.


    Habe schon überlegt einen Speedohealer (vgl. Google) zu installieren.

    Wenn die Scheinwerfer einigermaßen justierbar sind, dann sollte es theoretisch kein Problem sein...aber die EU ist da ja manchmal etwas komisch^^

    Nachdem ich Google noch ein wenig bemüht habe, muss ich leider feststellen, dass das Thema einer EU weiten Zulässigkeit von LED Leuchtmitteln in KFZ Scheinwerfern offenbar vor sich hindümpelt und Änderungen in Bälde eher nicht zu erwarten sind.


    Osram hat schon 2013 erklärt, zulassungsfähige Nachrüstleuchtmittel zu entwicken, 7 Jahre später sind die hierzulande immer noch verboten.

    :daumen-runter

    Was ich hoffe, dass LED-Retrofits, wie in den USA schon heute, irgendwann auch in der EU zulässig sein werden.


    Denn das Beispiel USA zeigt ja, dass es blendtechnisch offenbar kein wirkliches Problem zu sein scheint. Nehme jedenfalls an, dass die Dinger sonst auch dort unzulässig wären.



    EDIT


    Gerade gefunden:





    Quelle: Der Spiegel (von 2018)

    https://www.spiegel.de/auto/ak…er-im-test-a-1216829.html

    Geht zwar um Autos, trifft auf Motorräder aber genauso zu.

    Ich find's ok.


    Nebenbei: Die 07 wie auch die XSR eignen sich aus meiner Sicht vorzüglich für Einsteiger. Nur wegen der Optik ein größeres und im Zweifel schwerer zu beherrschendes Motorrad zu nehmen, sieht vielleicht beim fahren besser aus, wenn man damit aber schlechter zurecht kommt, sieht's für Außenstehende auch nicht gut aus.


    Wenn du gut auf der XSR Platz findest, die Sitzposition angenehm ist, passt das doch ...