Beiträge von Thirk

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Die normale Vorgehensweise bei Demontage ist den Stecker zu trennen, die Lambdasonde Aus- und wieder einbauen, Stecker wieder verbinden. Am besten Zündschlüssel abziehen, damit es erst gar nicht passieren kann das versehentlich ohne Lambda gestartet wird.


    Rot = Anschluss.

    Gelb = da hängt der Stecker noch ausgesteckt über den Bremshebel.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Du verlierst auf 340km mindestens 1mm.

    Von anfänglichen 5,5mm bleibt nach 4x340km somit gerade noch die gesetzliche Mindestprofiltiefe. Du schaffst also 1.360km.

    Ich selbst nutze BikerSOS, das ist eine kostenpflichtige Handy App. Funktioniert sehr zuverlässig. Als ich 2019 mit meiner Duc auf Rollsplit in den Graben geflogen bin hat es prompt ausgelöst.


    Gruß Dirk

    Dazu finde ich nur einen Hinweis.

    Zitat

    Lieber BikerSOS Besucher,

    Leider können wir unseren Service nicht mehr länger anbieten.

    Wir werden den Dienst mit 29.04.2022 einstellen und unserer Services werden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zur Verfügung stehen.

    Das Minimum was man machen kann und was ich in der Regel mache ist eine Tracking-App zu aktivieren. Gibt mir ein klein wenig Sicherheit, wenn mein Schatz zumindest sieht wo ich in etwa unterwegs bin. Ob das im Falle eines Falles ausreicht, muss jeder selbst entscheiden.


    Hier ein Bericht des ADAC, dort schreiben sie auch von dem oben verlinkten DGUARD das es bei Louis gibt.

    Komisch, beim Auto sind solche Systeme seit mehreren Jahren Pflicht. Beim Motorrad nicht, obwohl wir sicher sehr viel mehr gefährdet sind.

    Hi hab mir ja ne MT als 2.Bike zugelegt für zum Pendeln und ins Schwimmbad ect , auch weil ich dachte geringer Unterhalt, nun muss ich fast schon lachen 1000 km Service Motorradland Mannheim 310 €

    Hab für meine BMWs rr und xr nie mehr bezahlt als 200€ , achja für die Wilbers Gabelfeder nochmal 350 on top

    Nicht Yamaha macht die Preise für die Inspektion, die macht der Händler. Mit 310€ dürftest du die Rangliste vermutlich ziemlich unangefochten anführen.

    Ich hatte seinerzeit mit kostenlosem Hol- und Bringservice für den 1000er KD 175,02€ bei der MT-07 bezahlt.

    Für die CB1000R hatte ich für den 1000er KD bei dem gleichen Händler 175,60€ bezahlt.


    Was wird gemacht? Neues Öl+Filter+Dichtring, schauen ob alles fest ist, Probefahrt, fertig. Der Unterschied von einem Moped mit 500cm² zu einer 1000er ist beim 1000er KD eher zu vernachlässigen. Der halbe Liter mehr oder weniger Öl fällt nicht ins Gewicht, die Arbeitszeit ist weitgehend gleich.


    Händler unterscheiden sich jedoch sehr wohl, wie man an deinem Beispiel sieht. Das aber in Richtung Hersteller zu schieben ist sehr Kurzsichtig gedacht.

    Diese Aussage kann so nicht richtig sein. Da der Kennzeichenhalter hinter dem Rad sitzt und nicht seitlich.

    So wie dieser montiert ist...ist das nicht Eintragungspflichtig.


    Bevor du ihn zurückschickst, rufe doch bei Kedo an und frage nach. Die Jungs dort sind super nett und helfen gerne. :daumen-hoch

    Die waren sogar so nett einen Schrieb beizulegen in dem steht "wir bitten um Überprüfung des Vorschriftsmäßigen Anbaus und anschließende Eintragung in die Fahrzeugpapiere zur Wiedererlangung der Betriebserlaubnis".

    Ich hatte vergangene Woche Gilles angeschrieben und um die Möglichkeit des käuflichen Erwerbs der Stellräder gebeten, jedoch war die Antwort, daß es für diese Hebel keine Möglichkeit besteht die Stellräder zu tauschen. Ich bezweifle das allerdings. Werde mir mal bei nächster Gelegenheit die Sache aus mechanischer Sicht genauer anschauen.

    Warum konfrontierst du die nicht einfach mit Ihrer Aussage auf der Homepage.

    Da steht doch ganz klar (wie ich oben schon schrieb) "INFO: das zentrale Stellrad liegt in drei Farben bei (schwarz, rot, silber) und kann bei Bedarf einfach gewechselt werden")

    Ja dachte ich auch, aber leider keine Quelle gefunden :kopfschuetteln

    Es heißt auf der Gilles HP

    "INFO: das zentrale Stellrad liegt in drei Farben bei (schwarz, rot, silber) und kann bei Bedarf einfach gewechselt werden"


    Wenn du die verbummelt hast, würde ich halt mal Gilles direkt um Hilfe bitten.

    Zum verstellen des Schleifspunkts muss man den Bowdenzug am Motor verstellen, nicht den am Hebel..

    siehe Foto.

    Man muss an der linken Seite etwas mehr resp. weniger “Seil” geben.

    Bin mir nur nicht mehr so sicher in welche Richtung sich der Der Druckpunkt verlagert wenn man mehr oder weniger gibt..

    Habe ich ein 10m langes Seil und möchte das auf 9m kürzen, ist es Jacke wie Hose auf welcher Seite ich den einen Meter abschneide. Es werden immer 9m rauskommen...