Beiträge von Thirk

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Hallo Leute,


    verkaufe meine MT-07. Einzelheiten findet ihr hier.

    Als Forumskollegen dürft ihr 100€ wegdenken.

    Ansonsten im Top Zustand und nichts dazu gereimt. Würde ich eine suchen, die würde ich nehmen :daumen-hoch


    VG Dirk

    Du gehörst aber jetzt nicht zu den Menschen denen man alles vorkauen muss...

    Die Shapeways passt bei dir nicht, weil du ein Vorfacelift hast. Somit bleiben 3.

    1. ABM - mit oder ohne Windschild

    2. LSL - mit Windschild

    3. Gilles - ohne Windschild


    Ansonsten hilft bei Google auch die Bildersuche weiter.

    Klaro, aber warum tragen Viele dunkle Helme?

    Wegen der Insektenabfärbung?

    Hatte mal nen weissen Rock Helm, habe helle Büse Jacke, aber wieder im nur dunkle Textilhose, -jeans. Und den Airoh Helm,mit silbernen Emblemen.( letztes Foto) von mir an der Diemel. Hab ja Osram 110 vorne im Scheinwerfer, aber ob LED jetzt besser sein soll, wegen Sichtbarkeit...?

    In der Nacht sind alle Katzen grau. So auch alle Helme. Manch ein Helmhersteller baut aber gesehen werden mit ein. Schuberth z.B. hat reflektierende Pads an seinen Helmen.

    Ich bin 1,87m und habe dazu noch recht lange Beine. Der Kniewinkel auf meiner MT-07 ist also wirklich nicht toll.

    Ich fahr zwar auch öfter Touren mit 400km, aber dann nur mit wirklich vielen Pausen.

    Deswegen würde ich doch gerne die Sitzbank aufpolstern lassen, allerdings habe ich Angst, dass dann der Knieschluss mit dem Tank nicht mehr wirklich funktioniert.


    Sind hier große Fahrer die das schon gemacht haben?

    Breeze hat sogar 5 cm aufgepolstert, allerdings ist er deutlich kleiner als du. Aber, es kommt ja auf die Schrittlänge an. Vielleicht meldet er sich ja hierzu.


    Ich bin 2 cm kleiner als du, hab aber verdammt lange Haxn. Der Komfortsitz hat mir schon mal viel gebracht. Er ist zwar nicht höher, aber hat eine dichtere Polsterung, so dass man nicht nach 30 Minuten auf dem Kunststoffkern sitzt, weil der Schaumstoff zusammengesessen ist.


    Ein guter Sattler wird dich immer Probesitzen- und fahren lassen, bevor der Bezug wieder richtig befestigt wird.

    Oder du holst dir im Baumarkt mal einen hochverdichteten Schaumstoff, legst den nur auf deinen Sitz und testest das mal.

    Ich hatte mir im Januar 2019 die HELD 2350 AIR STREAM II als Sommerhandschuh gekauft, als Louis die in der Aktion hatte.

    Was ich erst beim Fahren bemerkte, der Daumen der rechten Hand war unangenehm kurz, so dass mich die Naht an der Daumenkappe stark störte. Das war so schlimm, dass ich die schon gar nicht mehr anziehen wollte, ich tat es dennoch.

    Nach einiger Zeit hat sich das Leder soweit meiner Hand angepasst, dass mich das am Daumen überhaupt nicht mehr gestört hat.


    Fazit, Leder passt sich an, es dauert nur ein wenig länger als 110 km.

    Ich bin ja letzten Donnerstag die CB1000R+ gefahren (SC80). Leider viel zu kurz (knapp 45 Minuten und 40 km), um da nun einen ausführlichen und vollständigen Bericht abliefern zu können.


    Das Teil hat 145 PS und in der gefahrenen Plus Variante einen Schaltautomaten (Quickshifter und Blipper), Heizgriffe, Soziussitzabdeckung und noch mehr Alu als die ohne Plus. Gefällt sie? Ja, mir gefällt sie, aber das ist wie immer Geschmacksache.


    Was ist an Eindrücken hängen geblieben?


    - ein toller, seidenweich laufender Motor, ohne jegliche Lastwechsel und Leistung mehr als genug in jeder Drehzahl. Ab knapp 8000 U/min kommt der Nachbrenner und schiebt die Fuhre noch mal richtig nach vorne. Ich mag die Charakteristik, man kann schön Cruisen aber auch mal „angasen“. Einen großen Anteil dürfte wohl auch Trottle by Wire haben. Im 6-ten Gang mit Strich 50 km/h durch die Ortschaft geht ohne Probleme. Am Ortsende einfach wieder Gas geben und sie beschleunigt ohne jeglichen Ruckler seidenweich und dennoch mit Dampf. Man könnte also ohne viel Schaltvorgänge fahren, wäre da nicht…


    - der Quickshifter/Blipper. Und der funktioniert in der Honda in jede Richtung beinahe perfekt, so dass es richtig Spaß macht durch das Getriebe zu „rühren“. Der hat mich echt richtig begeistert und ich weiß gar nicht wie ich noch ohne auskommen kann…;-)


    - die Fahreigenschaften. Ich habe mich bereits ab Schrittgeschwindigkeit sehr wohl gefühlt. Mein Gedanke, der 190er Hinterreifen könnte sich negativ auswirken, war unbegründet. Mein Gedanke 213 kg könnten sich negativ auswirken war ebenfalls unbegründet. Ich habe das mehr an Gewicht nicht wirklich gespürt. Bereits in der ersten flotten Kurve war da ein sehr gutes Gefühl für das Moped da. Sehr zielgenau. Dass es nochmal wesentlich bessere Fahrwerke (z.B. MT-10SP) gibt, brauche ich an dieser Stelle nicht erwähnen. Ich fand das Showa gut, auch wenn ich ganz sicher nicht alles rausgequetscht habe.


    - die Ergonomie ist ja auch immer so eine Sache wo ich mir die MT-07 oftmals den einen oder anderen Zentimeter größer wünschen würde. Die CB ist ganz sicher für meine Größe eher geeignet. Ob das für längere Strecken auch gilt, konnte ich in der kurzen Zeit leider nicht „erfahren“.


    - Sound. Ich war echt überrascht, dass man als Fahrer soviel vom Sound hört. Ich bin tatsächlich mal stehen geblieben, um mir das neben dem Motorrad stehend anzuhören. Da empfand ich es nicht schlimm, auch wenn sie soweit ich weiß mit 97db angegeben ist. Der Sound scheint tatsächlich auf den Fahrer ausgerichtet zu sein.


    - Negatives. In den Rückspiegeln habe ich nicht allzu viel gesehen, der an der Schwinge montierte Kennzeichenhalter gefällt mir auch nicht. Naja, beides ist relativ einfach zu beseitigen. Negativ könnte auch sein, das ich das Ding nun nicht mehr aus dem Kopf rausbringe und nächstes Jahr vielleicht Geld ausgeben muss…


    Mehr war leider in der Kürze der Zeit nicht möglich. Vielleicht Miete ich mir das Teil mal für eine Tagestour.


    Mein Fazit zum Motorrad, nachdem ich da wirklich vollkommen unbelastet reingegangen bin. Ein wirklich schönes, tolles Teil.


    Mein Fazit zu einer 1000er mit deutlich über 100 PS. Man muss nicht der Raser sein, um ein Motorrad mit über 100 PS toll zu finden, dazu reicht auch unsere MT. Aber es ist schon toll diese Souveränität.