Beiträge von Thirk

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Ich habe in der Vergangenheit 2 Batterien geschrottet, weil ich zu faul war sie auszubauen und/oder nachzuladen.

    Seither baue ich aus und (habe ich oben schon geschrieben)... und habe keine Probleme mehr.

    Nach EG-Richtlinien muss der Mindestabstand für die hinteren Blinker 180 mm zu einander betragen.

    Die Höhe der Blinker, gemessen vom Boden aus hat eine Mindesthöhe von 350 mm und eine Maximalhöhe von 1200 mm.


    Die StVZO Richtlinien unterscheiden sich, sind aber nicht relevant, weil dein Moped sicher nach 1998 gebaut wurde und damit nach EG-Richtlinie zugelassen ist.


    Ansonsten ist es bei solch geplanten Umbauten immer von Vorteil den TÜV bereits in die Planung einzubeziehen. Dann gibt es auch keine Überraschungen. Das Milchglas-Vorhaben sehe ich kritisch...

    Der Vergleich gedrosselt/ungedrosselt ist gar nicht mal so verkehrt. Klar merkt man die 25 PS. Aber man merkt sie nicht so stark wie man es meinen möchte.


    Und an den TE. Ich habe ein ganz empfindliches Popometer. Ich würde mir jedoch nicht zutrauen 2% Leistungsunterschied zu erkennen, zumal das ja sogar im Bereich der Streuung bei Neufahrzeugen liegen dürfte.


    Ich erinnere mich auch an Aussagen der Tester, dass die minimale Minderleistung des Euro 5 CP2 nicht zur erkennen ist.

    Wenn du sie schon öfter zu zweit hochgebockt hast, müsstest du selbst ganz gut einschätzen können, ob es ohne zweite Person zum Sturz gekommen wäre. Ich meine nicht...


    Allerdings ist das natürlich auch immer von der Stabilität beider Heber und dem eigenen Geschick abhängig.

    Letztlich wird die Briemarkengroße Aufstandsfläche des Vorderreifens doch nur auf die ähnlich große des Lenkkopfs verlagert und das Moped dabei etwas Senkrecht nach oben gebracht. Seitliche Einflüsse sind dabei nicht vorhanden. Somit ist imho eine zweite Person nicht nötig.


    Allerdings soll das hier auch keine Aufforderung sein auf die zweite Person zu verzichten. Wer sich dabei wohler fühlt soll das so machen.

    Die "Pins" haben einen kleinen Widerhaken. Eingeschoben in das Steckergehäuse macht es klick und der "Pin" hält an seiner Position.

    Um ihn zu entriegeln musst du mit was kleinem, gleichzeitig stabilem rein und den Widerhaken zurückdrücken. Dann lässt sich der "Pin" rausziehen. Dieses Pin-Removal-Tool sieht zumindest stimmig aus. Ich verwende meist einen kleinen Feinmechaniker Schraubendreher, geht auch, ist aber manchmal ein richtiges Gefriemel.

    Aus den alten Preislisten entnehme ich folgende Zahlen


    Ténéré 700
    wann UVP Nebenkosten Gesamtpreis Info
    05/2020 9.599,00 € 375,00 € 9.974,00 €  
    07/2021 9.357,01 € 365,55 € 9.722,56 € 16% MwSt.
    11/2021 9.999,00 € 375,00 € 10.374,00 €  

    Laut telefonischer Aussage des Werkstattleiters hat der Monteur es ans Dauerplus angeschlossen, mit Hilfe eines YAMAHA-Y-Kabels. Es ist wohl der gleiche Anschluss, an dem auch die Daytona-Heizgriffe angeschlossen sind. Diese gehen aus, sobald man die Zündung aus macht.

    Also zunächst mal. Wenn was am Dauerplus hängt, geht es nicht aus sobald man die Zündung aus macht.


    Jetzt die Frage: wo werdet ihr denn solch ein Teil anschliessen? An den Dauerplus oder eher an den Nebenverbraucher-Steckverbinder?

    Wenn das Teil permanent Strom zieht, was es ja vermutlich mache wenn eine rote LED leuchtet, dann über ein Schalt-Plus (kann der Nebenverbraucheranschluss sein). Sonst auch auf Dauerplus der zusätzlich abgesichert ist.

    Einen Funktionstest hat der Monteur wegen Unkenntnis des Produktes nicht gemacht.

    Irgendwie eine billige Aussage. Der Monteur hätte nur den USB C mal in sein Handy stecken brauchen, um zu checken ob Strom anliegt. Das ist übrigens auch für dich der leichteste Weg das zu testen.

    Grundsätzlich gehört die KFZ Versicherung (Auto + Moped) zu der Gruppe von Versicherungen die ich alle 2 Jahre auf dem Schirm habe und vergleiche.

    Beim aktuellen Auto-Versicherer bin ich seit 4 Jahren und ich konnte sogar den Haken bei Rabattretter setzen und war immer noch günstiger als beim alten Versicherer, der über die Zeit seine Beiträge erhöhte. Ich werde dort auch nach der aktuellen Erhöhung bleiben, da andere ebenfalls erhöhen und ein durchgeführter Vergleich für mich keine Vorteile bringt.

    Meine Haftpflicht erhöht sich um 6,55% - die Vollkasko um 13,90%. Gesamt macht das bei mir 10,8% aus, was 60€ entspricht.

    Gründe die der Versicherer angibt sind die wie von Breeze oben schon beschrieben.


    Die Honda und unser MP3 ist bei einem anderen Versicherer versichert, war einfach günstiger und da der MP3 als "Zweitfahrzeug" versichert wurde nochmal, weil der Versicherer eine "verbesserte Zweitfahrzeugregelung" hat und den MP3 von Beginn an mit hohem Rabatt eingestuft hat. Wir werden sehen, aber ich denke auch da wird es nach oben gehen.


    Noch ein paar Worte dazu:

    Ich habe daraufhin die Vollkaskoversicherung mal aus dem Vergleich rausgenommen, diese schlägt allein mit über 200 Euro zu Buche. Mein Mercedes ist gut 10 Jahre alt und dürfte einen Zeitwert von ca. € 10000,- haben, es ist zu überlegen ob man die Vollkaskoversicherung da wegläßt und nur Teilkasko nimmt.

    Während du für Kombination VK/TK eine SF-Klasse hast, wird Teilkasko ohne eine solche berechnet. Deshalb kann es bei hohen Schadenfreiheitsklassen in der Vollkasko durchaus sein das VK/TK günstiger ist als nur TK.

    Ich habe das für mein Auto mit meinen Daten (ohne Rabattschutz etc.) gerade mal durchgespielt und siehe da, bei mir ist das so.


    KFZ Versicherung mit Werkstattbindung TK ohne SB = 526,47€

    KFZ Versicherung mit Werkstattbindung VK 500€ SB / TK ohne SB = 508,91€

    KFZ Versicherung ohne Werkstattbindung TK ohne SB = 465,23€

    KFZ Versicherung ohne Werkstattbindung VK 500€ SB / TK ohne SB = 451,18€


    Es muss also nicht zwangsläufig so sein das es günstiger wird ohne Vollkasko, sondern es kann auch das Gegenteil wie im Beispiel oben der Fall sein.

    Um wieder zurück zum Thema zu kommen.

    Vielleicht sollte sich Yamaha Gedanken über Tankaufkleber mit der Lage von Blinkerschalter und Hupenknopf machen :brauen

    Das geht rein, wenn sie nicht erweitert ist.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Und mit Erweiterung das obige + 2 zusätzliche Flaschen Wasser 0,5 Liter. Gesamt somit 1,5 Liter. Ich war selbst überrascht.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Und das alles passt da rein ohne Vergrößern?

    Ja, passt ohne zu vergrößern rein. Wenn ich dran denke mache ich später noch ein Foto vom Inhalt.

    Halten bis 200 muss des bei mir net

    Bei mir in der Regel auch nicht, weil ich kaum auf der Autobahn unterwegs bin (anteilig meiner Fahrleistung max. 1%). In diesem Fall musste ich was testen und bin das Moped halt mal kurz "ausgefahren". Über 220 macht das aber gar keinen Spaß, wenn man sich nicht zusammenfalten möchte, um dem Winddruck etwas zu entgehen. Aber dennoch gut zu wissen das die Tenda auch das unproblematisch übersteht.