Beiträge von Gonzo

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Ich hab mir gestern zum Ausprobieren 30 Minuten Thai-Massage gegen KoNaSchu gekauft. Schön in so einer Kaschemme aufm Dorf für 25€ ohne Rechnung. Muss man mal erlebt haben, geht voll ab. Ich wusste gar nicht dass meine Finger so knacken können wenn sie lang gerissen werden :peace :kaempfer

    Das gibt auch Leute, die begreifen ihr Leben lang nicht wie man eine Unterbrecherzündung einstellt. Nicht als Text, nicht in Bildern.

    Und wenn dann noch der optimale Abrisspunkt dazu kommt... eher platzt ne Ader im Bregen.


    Jedenfall kommt beim Pferd nur das als CO2 raus, was vorher auch als Heu in gebundener Form rein gegangen ist.


    Das verbrannte Benzin lässt blöder Weise die oxidierten Kohlenstoffe wieder entfläuchen, die tiiiiiiiief unter der Erdoberfläche für gaaaaanz viele Millionen Jahre als Dinofriedhof verschüttet waren.


    Hab dem Kötertier gerade eben 3x 500 g gefrorenes Pony Premium und

    3 x Pony Pur als Dosenmenü gekauft, für die Umwelt :ablachen

    Und ne lange Kette Straußenwürstchen, die blähen bestimmt auch heimlich.

    You're a biker now, we don't buy shorter versions of too long parts :nein


    Take your thread die and extend the existing thread.

    Use your hacksaw to cut the end of the thread to the desired total length. Before doing this, screw a nut onto the bolt.

    Looks like there's a flat spot to turn the bolt with a wrench...I think no problem. Bikers have strong fingers or pliers.


    Remove the nut, enjoy your customized lean bolt :verliebt
    Install the bolt with removable thread lock. Repeat at the other side.

    Nicht am Lenker, aber vorne rechts (oder wahlweise links) über der Lampenmaske an der Schraube ging zumindest beim vor-Facelift Model ganz gut . Ich bekam den Behälter da schön hinter die Scheibe.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Manchmal frag ich mich auch, ob ich der Einzige in der Straße bin der sich trotz Vollbeschäftigung und keinem einzigen Tag Arbeitslosigkeit seit Abi 99 keine zwei 80k€ Karren in die Einfahrt seines Eigenheims stellen kann. Dabei will ich die nicht mal haben.
    Das tut doch alles nicht Not, dass manche schon gar nicht mehr wissen wohin mit der ganzen Asche und andere (wozu ich Gottlob noch nicht gehöre) haben trotz anstrengenden und verantwortungsbeladenen Jobs Angst wenn die Waschmaschine komische Geräusche macht. Müsste da nicht das Betätigungsfeld der SPD liegen, dies scheint aber seit Jahren nicht der Fall zu sein?


    Naja, andere Baustelle.

    Gibts eigentlich Erfahrungswerte mit E-Antrieb Nachrüstsätzen für Fahrräder?
    Da gibt es mittlerweile eine kleine Auswahl, bei Heise ploppte gerade ein Artikel zum Pendix eDrive auf. Die Kommentatoren sind eher nicht begeistert. Außerdem, da lege ich noch etwas Geld drauf und bekomme ein komplettes vanMoof S3, was ja wohl ein viel rattenschärferes Teil ist.

    Als Bastelprojekt könnte ich mir sowas für mein Diamant X Dream vorstellen, um aus Jux mal den Arbeitsweg zu bestreiten. Aber ich hätte gerne eine bewährte und möglichst offene/gut dokumentierte Plattform. Da muss es doch was von den Asiaten geben :denk


    Edit: Aaahh, Bafang und Tonsheng sind lohnenswerte Stichworte und scheinen etabliert. Deutsche Distributoren für Sets und Ersatzteile gibt es auch. Ich lese mich mal ein, kann ich auch mal E-Bike fahren :mega

    Wenn mans selber schraubt zum irre werden und wenn man schrauben lässt irre teuer, denke ich.

    Aber schon beeindruckend wenn die an einem vorbei säuselt, aufm Oldtimertreffen in Geesthacht hatte ich mal das Vergnügen.

    Das wird schwer festzustellen sein, aber so Geräusche gab es hier schon 1-2 Mal, leider ohne Ergebnis.

    Es reicht ja schon, wenn eine der Stahllamellen mal etwas viel Hitze bekommen hat, leicht verzogen ist und zu schwingen anfängt.
    Oder bei dem Kugellager, dass den Druck vom Zugpin aufnimmt wenn er die Druckplatte gegen die Kupplungsfedern ausrückt ist irgendwas.
    Einmal den Verschleisskram im Kupplungspaket neu, die Führungen im Korb mal genauer angucken, Druckplatte und Lager mal checken und gut. Oder fahren bis es auseinander fällt :)

    Geil, eben mit dem ungesperrten Handy in der Hosentasche beim Radfahren eine Echtleder Mercedes-Servicemappe für 99 € bei Ebay bestellt.

    Hab mich noch gewundert beim Switchen zur Tracking App warum da ne Mercedes Dokumententasche aufm Bildschirm ist...gnaah

    halfo

    Interessehalber könntest du eine Sache mal probieren, falls es trotz allem im Alltag häufiger hakelt wie beschrieben:

    Das Spiel des Kupplungshebel im Rahmen der Toleranz etwas vergrößern. Also minimal mehr Leerweg, bevor der Kupplungshebel beim Ziehen mechanischen Widerstand bekommt. Dazu die Stellschraube für den Bowdenzug an der Armatur vielleicht 1/2 - 3/4 Umdrehung weiter hinein drehen und eine Testrunde fahren.
    Der Schleifpunkt wird sich minimal nach vorne verschieben, also das erste Mal etwas gemächlicher anfahren.

    Woanders (für mehr Geld) gibt es die Lagerung des Fußschalthebels selber auch spielfrei mit Nadellager. So summieren sich schon die ganzen Schlabberigkeiten bis hoch zur Schaltwelle zusammen. Aber für die grundsätzliche Funktion ist es schon ok und wohl eher was fürs Fußgefühl.

    Man kann auch mal prüfen, ob da oben am kleinen Schalthebel die Körnermarkierung wirklich mit dem angerissenen Strich auf der Welle fluchtet. Wenn das nicht so ist, haut laut allen Unterlagen und Reparaturleitfäden irgendwie die Geometrie von dem Schaltgeraffel nicht mehr richtig hin und es hakelt. Bei neuer Maschine ist das wohl eher nicht der Fall, aber falls ein Vorbesitzer da rumgepult hat ist es einen Blick wert.

    Das gibt schon extrem widerstandsfähigen Kunststoff. Nimm mal ein originales Plastik - Magazin vom G36 der ersten Serie und versuch das kaputt zu machen. Das kann man gegen Wände schleudern, darauf einhämmern und springen...da passiert nichts.


    Vielleicht ist es an der Stelle sogar besser als Alu oder Zinkspritzguss, was an den dünnen Stegen im Schraubenbereich sofort brechen würde. Man weiß es nicht, fürs Gemüt wirkts natürlich billig.

    Hast du Loctite ran gemacht? Die neuen Schrauben sehen aus wie Edelstahl.
    Als Wasserpumpendeckel-Schaden-Geschädigter wäre ich ja fast interessiert. Aber 62 Flocken beim Importeur...sicher muss man das bei Spezialkram mit kleinen Stückzahlen nehmen. Trotzdem nur ein Stück Kunststoff, da muss ich mal einen schwachen Tag haben :)

    Müsst ihr nicht eh in Kürze zur 1000er Inspektion?
    Dann kommt neues Öl rein und bei der Gelegenheit darf man das ja ansprechen. Bis dahin kann alles mögliche oder nichts sein.


    Wenn ich schnell verzögere und dabei verhältnismäßig pfuschig bei für den nächsten Gang zu hoher Geschwindigkeit runter schalte hakelts auch ab und an. Meine Yamaha mags auch gerne wenn der Schalthebel wieder sauber in Mittelstellung war vorm nächsten Schaltvorgang. Nicht mit Kraft auf dem Schalthebel rumtreten, etwas Kupplung kommen lassen und gut.
    In einem 40 Jahre alten Schlabbergetriebe kann ich ganz anders rumrühren, da ist alles aufeinander eingeflutscht.