Beiträge von B52

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Für mich ist die T7 eine Enduro und da geht's eben auch ins Gelände. Sonst hätte ich die Tracer behalten können. Aber seit ich die WR habe fahre ich mit etwas Reserve und lege die T7 kaum noch weg. Wenn ich an den Auspuff hinten denke... ratz-fatz ist die Aufhängung abgerissen. Das muß ich nicht haben. Aber weglegen kann man nie ausschließen. Und nach Reutlingen auf die Crosspiste darf die dicke trotzdem.

    claus44 deine Lösung wäre bei mir im Gelände ziemlich schnell einer Kaltverformung zum Opfer gefallen. Meine sind klappbar und, man darf ja mal Glück im Leben haben, sind ein geklappt komplett hinter dem Bügel. Habe so genau gar nicht drauf geachtet, hätte auch schiefgehen können.

    Fast vergessen: Enduro Wochenende in Reutlingen, da kann man auch kurzfristig mit sowas wie der T7 buchen. Ich gehe mit der WR und auch den dicken hin (aber T7 nur wenn es die Bodenverhältnisse zulassen, weil ich keine gescheiten Stollenreifen drauf habe und deshalb kann man damit noch kurzfristig buchen, die haben extra kleines Kontingent reserviert)

    Eigentlich etwas peinlich, aber werde ja auch nicht jünger: klappbare Fußrasten, die an den Motorschutzbügel kommen - damit ich beim fahren also mal meine Gräten nach vorne legen kann. Und, ausdrücklich, nicht um HD Fahrer zu imponieren...

    Mein TA meinte sogar, daß er für das Impfen vor Ort bei 6 PS auch 6 mal Anfahrt berechnen müsste. Seit der neuen Gebührenordnung ist das alles extrem teuer geworden. Da sind Inspektionen fast geschenkt, glaubt es mir. Allerdings geht es bei 1 PS auch ohne Hufeisen, beim Moped ohne Reifen, na, ich weiß nicht.....

    Lästert wie ich nur weiter, irgendwann sind mir alle froh so einen fahrenden Rollator zu haben. Man muß die Beine höchstens 30cm heben um drüber zu kommen. Und in dem Alter fahren wir alle nur gradaus.

    Mit Pellets soll das ja CO2-neutral sein :brauen

    Genauso wie Öl: man muß nur die Betrachtungszeiträume entsprechend legen: innerhalb eines Jahres sind Pellets ganz sicher nicht neutral, Öl auch nicht. Aber in paar Millionen Jahre ist aus den nachgewachsen Bäume wieder Öl geworden, dann wäre es auch neutral. Darauf muss man erst mal kommen, aber manche meinen das ernst.

    Elwood1911 klar weiß ich das. Wasserstoff hätte den Vorteil, im Sommer machen und auch im Winter verbrauchen. Nahezu alle Lithium Lagerstätten sind in Naturschutzgebieten oder noch schlimmer, die gehen ans Grundwasser wie bei uns. Nein, da kann nichts passieren, schau Dir mal die Kacke in Oberstaufen an.

    Wie gesagt, es gäbe ein Brennstoffzelle Fahrrad für 4T mit einem PC großen Elektrolyse Gerät, daß den Wasserstoff in Flaschen macht. Sollte so ein dann 50 Euro kosten, OK, dann steige sogar ich aus.

    Also ich habe einen Bericht über ein Brennstoffzelle Fahrrad gelesen, da wäre so ein Wasserstoff Erzeuger dabei und der macht das dann in Flaschen ähnlich wie CO2. Ich könnte noch Biogas machen, aber das ist tatsächlich mehr oder weniger verboten und es gibt auch keine kleine Anlage und ist aufwendiger. Meine 6 PS hauen hinten soviel raus daß mir das Biogas daraus für alles (!) reichen würde.

    Moment, ich habe PV und würde damit auch ineffizient Wasserstoff selbst machen. Rechnet man die Kosten der PV ein ist es sicher nicht konkurrenzfähig zu Öl bzw. Benzin. Aber ich wäre CO2 neutral. Und genau das soll ja die CO2 Abgabe ausgleichen. Und ich hab sicher noch für 20kW Platz auf dem Dach.

    Da ich auf einem Roller z.B. keine Schutzkleidung anziehen würde, fahre ich auch keinen. Ja es ist praktisch in kurzen Hosen, Slipper und Jethelm zu fahren, aber wenn man sich hinlegt genauso unpraktisch. Das soll aber jeder selbst für sich entscheiden.

    Ich könnte ja sagen, was ich mache als Geländefahrer, aber dann würde man mich als Kettenschänder und Dreckschwein ( obwohl Schweine an sich saubere Tiere sind) mit einem Shitstorm überziehen. Aber ein Staubkorn auf der Sitzbank bedeutet für mich auch nicht total versifft. Grob umrissen die Kette wird nur ab und zu nach Laune und Zeit mechanisch von Dreckklumpen befreit und ich nehme nur was drauf, was auch im Wald erlaubt ist. Brauche mein Geld für anderes als Kettenreiniger.....

    Ja, meinte ich, und ja, nix verdrängen, aufklären, alles. Aber es wäre auch ungerecht ganz Belgien als Kinderschänder zu sehen.

    Ja Geschichte wiederholt sich leider, 39 Überfall Polens, 22 Überfall Ukraine, beides durch wahnsinnige. Und dann noch die kleinen Tragödien, wo man gerne nicht so hinschaut, Sudan, Myanmar, Mali...

    Da sieht man, wie gut es uns geht, bei allen "Problemen"...