Beiträge von B52

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Solche Fakten machen mich auch stutzig. Manchmal denke ich, außer daß es sich über die Atemluft verbreitet wissen wir eigentlich nix über Corona. Ich keine nicht eine Verkäuferin (Verkäufer) der hiesigen Geschäfte die es erwischt hat, obwohl die meisten nur hinter eine Plaxisglasscheibe stehen und keine Maske tragen, aber 8h unter "Bschuß" stehen.

    Es könnte daran liegen, daß man über längere Zeit penetriert werden muß und zwar von dem gleichen Verteiler. Genauso wie es in Ischgl und den feucht-fröhlichen Partys war und jetzt wieder in geheimen Keller gemacht hat.

    Von den Sommerurlauber hatten ja auch nur die sich angesteckt, die irgendwo so gefeiert haben. Sehe aber keine Chance, sowas vernünftig in den Griff zu kriegen und je mehr wir auf einen Lockdown zusteuern, umso mehr fördern wir "geheime" Partys.

    "Obwohl....die Motorradsaison ist quasi beendet, von dem her also nicht ganz so schlimm😉"

    Ehrlich warum sagt mir das keiner? Also meine "dreckige" fängt jetzt an. Endlich nicht mehr die Hitze und der elende Staub, die Wanderer, Gassigeher, die dauernd im Weg rumstehen und die Öko-Fuzzis, die meinen, mit ihren Bergfahräder retten sie die Welt, wenn sieim Wald jeden Hasen mit Handschlag begrüßen....


    Ich glaube nicht, daß wir (alle) einen 2. Lockdown mitmachen würden. Halte ich für unangebracht. Genauso, wie sie wieder anfangen, Altersheimbewohner in Einzel- und Isolationshaft zu nehmen. Das grenzt an Freiheitsberaubung.

    Und manche Maßnahmen wie Sperrstunde 23h halte ich für dermaßen daneben, genauso wie die Schulen keine Filter kriegen, aber in den Ministerien stehen schon welche...

    (es gibt das Virus und es ist gefährlich, daran gibt es für mich keine Zweifel, nur mal so nebenbei)

    Nach der Probefahrt mit einer neuen KTM 390 ADV meinte der Verkäufer: nach dem einfahren wird die ruhiger und läuft besser, weil dann andere Software eingespielt wird. Er meinte wohl ein anderes Mapping.

    Warum konnte er mir nicht erklären.

    Joff : gibt es unterschiedliche X-factory, weil Du extra Y dahinter schreibst und wo hast Du Deine her? Bin auch grad am überlegen, mir würden die von HepcoBecker auch gefallen, dann kann man über die orignalen machen, aber die kosten halt ziemlich..

    wenn ich da an die zwei KTM'ler 690 denke, sind wir sehr leise. Fahre ja auch da, wo mal Fußgänger und Leute unterwegs sind und habe bzgl. Lautstärke noch nie böse Blicke bekommen, Gut, wenn Leute da sind lasse ich es möglich leise rollen, aber 2 Radfahrer haben mich lange nicht bemerkt, als ich hinter ihnen fuhr. Von daher ok.

    Die T7 hat ja schon untenrum genügend Druck, da muß ja nicht zwangsweise ständig den Hahn aufreißen - auch wenn es Spaß macht, geb's zu.

    nicht nur weil ich den Hintergrund kenne, aber der Hase ist top. Ich find's klasse, genauso gehört das. Meine Frau würde mir was töpfern, aber das paßt nicht dahin und wenn ich es in Scherben zurückbringe, oje oje

    Mit Tarusa ist so das Navi schlecht zu sehen, oder? Ist das so ein Garmin Gelände-Navi? Wäre ne Option, da wo ich gerne fahre zeigt meins nur eine weiße Fläche.....

    Kurvensucher Ziegeldach und Solar darüber ist günstiger als eine integrierte Lösung. Außerdem , falls ein Panel ausfällt oder es sonst (eine der sehr wenigen) Problem gibt, kannst Du mit dem Solar machen was Du willst - es regnet trotzdem nicht rein.

    Mag sein, daß es nicht soo elegant aussieht, aber drauf gesch....

    Jedes Dach hätte sicher Solar, wenn die Einspeisung interessant(er) wäre. Aber man hat das ja abgewürgt.

    keine Frage, das Zeug gehört auf's Dach, das ist ja eine ziemlich "sinnfreie" Fläche.

    Hier ist nicht die Frage, entweder Acker oder Solar, sondern beides. Natürlich gehen die Erträge etwas zurück, aber nicht seht stark, es kommt drauf an, was man anbaut. Inzwischen ist es auch so, daß im Sommer es immer heißer wird und z.B. auf meinen Wiesen dadruch schon weniger wächst (2020: -50%). Da wo Bäume stehen und es teilweise beschattet ist habe ich mehr Gras, früher war das "Brachland" wo "nichts gescheites" wächst.

    Außerdem schützen die Panels vor Hagel und Starkregen.

    Dazu müssen diese auf Stützen stehen und teilweise eben über 3m hoch. Bei neuen Anlagen stehen die Panels senkrecht und man bei einem Abstand von ca. 5-6m problemlos mit großen Maschinen durch.

    Ich finde die Zahl interessant, "nur" 4% der bewirtschaftteten würde reichen um D komplett mit Strom zu versorgen. Wie groß sind denn die Löcher in den Kohleabbaugebieten?

    Heute hier zu lesen:

    "...Würden auf vier Prozent der deutschen Agrarflächen zusätzlich Photovoltaikanlagen stehen, ließe sich damit der gesamte deutsche Strombedarf decken, schätzt das Fraunhofer-Institut. Allein die Flächen des Obst- und Beerenanbaus würden demzufolge ausreichen. ..."


    Auf der einen Seite grüne Flächen "zupflastern" mit Modulen ist auch nicht mein Ding, aber es wird auch geschrieben, daß durch die Panelen "Flächen" entstehen, wo sich wieder Tiere wie Insekten und Vögel ansiedeln können, es gibt schon Bio-Solarparks. Wenn das so ist, finde ich das gut. Vielleicht schaffen wir es so, in die Agrarwüsten wieder mehr Leben zu bringen, wäre dringend notwendig.

    Und: Solarstrom ist mit Abstand der billigste Strom.

    "ob man dann nicht einfach mehr ausgibt für die Magura-Variante, weil die ja nun offenbar einen Mehrwert bietet."


    Laut Enduro, die ja eine T7 umrüsten, lohnt sich das, weil man damit immer den gleichen festen Druckpunkt hat und den mit weniger Kraftaufwand.

    Dagegen würde stehen, daß in der Wüste jeder Dorfschmied einen Kupplungszug reparieren kann, aber keine hydraulische..

    Aber wir sind weder in der Wüste und seit die diese Dinger nehmen (10 Jahre) ist noch nie einer kaputtgegangen. Also wozu einen Dorfschmied in der Wüste suchen, wenn man keinen braucht...


    Abgesehen davon, daß ich ohne Hydraulik prima klar komme, würde ich auch, wenn schon, sowas verbauen. Man gewöhnt sich extrem schnell dran, wenn es leicht(er) geht..

    gestern mal mit zwei KTM 690er geredet, habe gleich gesagt, eh boy eh, kurzer P.. oder was und zack hatte ich eine in der Fr....

    Nein, der eine hatte den originalen Topf, der andere einen (oder den einen) aus dem Zubehör (Remus?). Egal, beide Maschinen waren subjektiv sehr laut, der Zubehörtopf sogar noch lauter und unangenehm.

    Abgesehen davon, daß beide die T7 geil finden (oha), habe ich gefragt, db-eater drin? Ja, allerdings hatte der Zbehör'ler den mal kurz draus. Der originale meinte dann, "boah, sooo geil" sagte der andere, ne, nach einer Ausfahrt wieder reingemacht, weil er taub war. Der originale meinte, schade, seine würde ja wie eine Nähmaschine aber nicht wie ein richtiges Moped klingen. Und in den Papieren wäre der Zubehör leiser als der originale...

    Wie gesagt, beim Gas geben waren mir beide viel zu laut, nervig und störend. Aber so unterschiedlich sind die Auffassungen.

    Durch das nette Gespräch konnte ich aber noch platzieren, naja, geil hin oder her, wenn die genervten "Zuhörer" uns die Strecken verbieten, haben wir auch keinen Spaß mehr dran. Konnte im Kopf nachvollzogen werden, im Bauch nicht.

    bei meiner Tanke juckt es nicht mal, wenn ich keinen Rotzlumpen vor der Nase habe - owbohl wir hier ja viele Franzosen (super spreader...) haben. Helm ziehe ich beim tanken sowieso ab und damit die an der Kasse keinen Streß gibt, binde ich mir beim bezahlen nen Lappen um.

    Allerdings sind die Kassierer/innen fast komplett hinter Plexiglas abgeschirmt, man hat nur ein kleines Loch für die Kohle und den Beleg.

    Läuft aber immer alles gesittet ab, wenn maximal 2 drin sind zum bezahlen, warten alle bis die rauskommen und gehen dann erst rein.


    Bin echt mal gespannt wie das weitergeht. Meine damalige These, nach Ostern ist es vorbei ist ja grundlich in die Hosen gegangen. Aber es bleibt dabei, beim Mopedfahren steckt man sich nur schwer an...

    Glaube auch nicht, daß der hashira Leistung fressen sollte. Nur weil er billig ist???

    Der akra hat oben raus vielleicht ein PS mehr, was ich weder merke noch sonst relevant ist. Und genauso wär's mir Schnurz, wenn der hashira ein PS fressen würde.

    Hab ja den Akra drauf und wenn der 2-3kg weniger hat, ist das ok. Der Sound ist auf jeden Fall top, denn wenn man es einfach so rollen läßt, hört man den fast nicht und läßt man es jucken, empfinde ich es noch als ok von der Lautstärke, den Klang finde ich echt super. Allerdings habe ich keinen direkten Vergleich zum Original. Vielleicht ist der genauso gut, mein Akra war halt dran....