Beiträge von Diventreiber

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Ich habe sie aktuell in drei Motorrädern und bin eigentlich geheilt.

    Bedingt durch die erheblich geringere Kapazität ist im Winter schnell „die Luft raus“.

    Die Einzige die ab <10 Grad C zuverlässig noch nach zwei Monaten lief war die GS.

    Da in der Garage kein Stromanschluß ist, habe ich mir ein Powerpack von Bresser gekauft und werde ab November im Wochenrhythmus die Mopeds mit LiFePo versorgen.


    Im Sommer, wenn die Maschinchen alle paar Wochen bewegt werden ist das allerdings eine nette Sache.

    Malte

    Hab nen neuen Titel für Dich: Bedienungsanleitungsleser. :megalachen

    Ich habe schon sehr viel Schinken aus Kunststoffverpackungen gegessen (sieht man auch), aber, daß man die Scheibchen dazwischen nicht essen soll, nie gelesen. :0plan

    Schließe mich meinen Vorrednern an.

    Mach direkt nen Kettenöler dran, Du willst ja eh einen haben.

    Schade, daß Du jetzt schon die Heizgriffe dran hast, von CLS gibt es eine Steuereinheit für Kettenöler und Heizgriff in einer Einheit, das spart Platz am Lenker.


    Ansonsten: Herzlich Willkommen hier im Forum (Frau Nachbarin)! :winken

    Jep! Ich kann mich unterwegs bei Bekannten durchschnorren, incl. Schweden. Dort kann man auch wild campen wenn's pressiert.

    Nur: wenn ich wieder hier einreise 14 Tage Qurantäne? Ne, muß man auch nicht haben. 14 Tage no Moped? No go.

    Oder eben hochfahren wie geplant, aber dann am Wasser stoppen und in MeVoPo 1-2 Runden drehen, aber das wollte ich auch schon lange.

    oooh, da wäre ich vorsichtig.

    Mecklenburg Vorpommern hatte Ostern noch ein Einreiseverbot ausgesprochen. Ich hätte nicht einmal zu meiner Nichte nach HRO fahren können da ich nicht im gleichen Haushalt wohne oder Vormund bin.

    Erstmal herzlich willkommen hier, hab Deine Vorstellung gelesen. Der Vorbesitzer der 750er war ja unbändig viel unterwegs. :geht-klar

    Nun zum Kettenöler. Das Problem was ich sehe ist, daß Du gar nicht einschätzen kannst durch welchen Wert Du die Signale teilen mußt um an einen vernünftigen Wert für den Öler zu kommen. Vielleicht solltest Du trotz Deiner guten Erfahrung einmal schauen ob es einen Hersteller von Kettenölern gibt wo Du dann auch das Tachosignal abgreifen kannst und es gleich richtig interpretiert wird?

    Eine Frau, genervt weil Ihr Mann mal wieder zu spät nach Hause kommt,
    beschließt eine Nachricht mit folgendem Inhalt auf der Kommode zu
    hinterlassen:
    "Ich habe die Schnauze voll und verlasse Dich... zwecklos mich zu suchen!"
    Dann versteckt sie sich grinsend unter dem Bett um seine Reaktion zu beobachten.

    Kurze Zeit später kommt der Mann nach Hause und sie hört Ihn in der
    Küche wuseln, bevor er ins Schlafzimmer kommt. Er geht zur Kommode und
    liest den Zettel.

    Nach ein paar Sekunden schreibt er etwas auf den Zettel und nimmt das Telefon ab, um jemanden anzurufen...

    "Sie ist endlich weg.... ja, ich weiß, hat verdammt lange gedauert! Ich komme zu Dir, zieh dieses sexy Neglige' an!

    Ich liebe Dich.... kann es gar nicht erwarten, bei Dir zu sein... wir werden all diese verruchten Dinge tun, die Du so magst!"

    Er legt auf, nimmt seine Schlüssel und geht raus.

    Sie hört sein Auto wegfahren und krabbelt unter dem Bett hervor.
    Bebend vor Wut und mit Tränen in den Augen nimmt sie den Zettel und liest, was er geschrieben hat...

    "Ich kann Deine Füße sehen. Wir haben kein Brot mehr, bin in 5 Minuten zurück."

    Nein, niemals Ex-Multi... dafür macht das Teil zuviel Spaß!
    Ich habe immer noch ein Alltagsmoped, und das wird die T7.

    Die Multi und die kleine Duc (750SS von 1992) bleiben erhalten und werden auch regelmässig bewegt.


    Gruß

    Gute Wahl, ich denke, nach der GS wird wieder eine (hoffentlich vierzylindrige oder besser fahrbare) Multi im Stall stehen.

    Meine Multistrada hatte diesen hier

    https://cls-evo.de/produktinfos/cls-evo-tour/

    schon vor vier Jahren und aktuell ist Chicas MT damit bestückt.

    Stufenlos einstellbar, bei stark staubigen Straßen oder bei Regen schnell verstellt, wartungsfrei und nur alle ca.12.000 km nachzufüllen.

    Für mich so ziemlich die beste Wahl.

    Ach so, mit biologisch abbaubarem Motorsägenkettenöl befüllt. Der erste Liter ist dabei, reicht ewig.

    Hi Merlin,

    die GS war so breit weil ich die Variokoffer dran hatte, normalerweise ist das nicht so schlimm. :geht-klar

    Wir sind übers WE in die Eifel gefahren, da braucht „Frau“ schon mal etwas mehr Zeugs. :brauen

    Daher kam die MT nicht so richtig zur Geltung. :rocker

    Apropos: was haltet ihr von Lithiumbatterien? Klar, etwas teurer, aber wenn man die selber einbaut und nicht in der Apotheke kauft....

    Die müßten doch eigentlich die wirklichen problemlos-Batterien sein, oder?

    Ja, wenn Du nicht gerade bei Minustemperaturen unbedingt fahren willst. Ich habe jetzt an drei Mopeten LiFePo verbaut. Nach ca. 3 Monaten ist die Nightrod, trotz aktiver Alarmanlage, sofort angesprungen weil die LiFePo nahezu keine Selbstentladung haben. Chicas MT braucht gar keine zwischenzeitliche Ladung. November die Karre in die Garage gekloppt, März wieder hin - läuft.