Beiträge von DirkV

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Wie viel Prozent der Kraftfahrzeuge und insbesondere Motorräder werden bitteschön über 150000 oder gar 200000 Km gefahren? Bei Taxis und LKW gebe ich dir Recht, aber Motorräder mit über 150000 sind eher selten. Die meisten Motorschäden dürften auch nicht auf mangelhafte Ölqualität, sondern auf nicht oder fehlerhaft durchgeführte Wartungsarbeiten verursacht sein.


    Gruß Dirk

    Bei eher niedrigen Geschwindigkeiten des Fahrzeugs könnte das funktionieren, aber bei über 100 Km/h tippe ich auf hohe Wahrscheinlichkeit das der Motor überdreht. Wenn die Kolbengeschwindigkeit sehr hoch wird kommen die Ventile evtl. nicht nach und dann kracht der Kolben gegen die noch geöffneten Ventile.


    Gruß Dirk

    Ein Kollege von mir hat als Fahranfänger seinen Fiat Panda durch verschalten zerstört. Er hat die Karre im dritten voll ausgedreht und dann in den zweiten statt den vierten geschaltet. Das wars.


    Gruß Dirk

    Der Auslieferungszustand muss nicht den im HB angegebenen Standard Einstellungen entsprechen. Bei 74 Kilo würde ich die Vorspannung auf 4 oder maximal 5 stellen und drauf achten, dass die Dämpfung nicht zu gedreht ist. Also eher weiter offen. Bin aber bisher noch kein 2018er Modell gefahren. Deswegen leite ich das nur aus der Erfahrung (mit der 2014er) ab.


    Gruß Dirk

    Das Risiko wegzurutschen kann mit mit der Fahrweise beeinflussen.

    Das Risiko durch Eigenverschulden wegzurutschen kann man in der Tat beeinflussen. Einen Fremd verschuldeten Unfall jedoch nicht.

    Wenn deine Maschine auf deinem Turnschuh (mit Fuß drin) liegt, denkst du garantiert anders darüber.


    Gruß Dirk

    Ich habe für den Sommer Leder-Textil Kombi von Revit. In den Sturz gefährdeten Bereichen starkes Leder, innen Textil-Mesh Gewebe. Sehr luftdurchlässig. Da schwitzt man auch bei 30 Grad nicht mehr wie in Jeans. Das Hauptproblem bei stehenden Motorrad ist die aufsteigende Abwärme. Da ist es fast egal was man an hat.


    Gruß Dirk

    Leder ist durch nichts zu ersetzen. Mit Textilsachen fahre ich nur innerorts. Außer mit der Motorradjeans. Mit der hab ich mich schon mal bei 50 Km/h abgelegt und hatte nur ne leichte Hüftprellung. Ja, ich habe die Protektoren raus genommen weil sie unbequem waren und ich damit nicht schwitzend im Büro sitzen möchte.


    Gruß Dirk

    Die Einstellung der Zugstufe bewirkt wie schnell (und weit) das Federbein nach Belastung ausfedert. Wenn du das Motorrad hinten runter drückst und dann wieder los lässt, sollte es ein wenig über die Nullstellung ausfedern. Die Druckstufe ist bei der MT nicht einstellbar. Dann kannst du auf einer holprigen Strecke testen ob das Verhalten OK ist und ggf. wenige Klicks nachjustieren. Probieren geht über studieren.

    Vorher sollte natürlich die Vorspannung auf dein Gewicht eingestellt werden.


    Gruß Dirk