Lenker-/Klemmbockkombination

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,

    kleines Problemchen.
    Durch einen Sturz ist mir die Lenkeraufnahme verbogen und habe den Lenker zur Sicherheit gleich mitgetauscht.
    Habe daraufhin von ABM den Lenker Streetbike Booster 0439 und die KIT Klemmbock Booster 28,6mm gekauft und angebaut.

    Wollte vorhin dann die ABE fürn TÜV ausdrucken und habe dann festgestellt das der Lenker nur für die Kombination mit einem anderen Klemmbock eine ABE besitzt.

    Habe ich dann gar keine ABE?

    Die SF hat mir nur bedingt geholfen. Manchmal scheint es so als wäre es egal was man sich da zusammenbaut, hauptsache es ist alles fest und sauber montiert und manchmal wird ganz genau die ABE Tabelle ausklabüstert.

    Was mache ich da denn jetzt? :0plan
    Lenker kaufen der in dieser Kombination eine ABE hat?

    oder muss ich da ne Einzelabnahme beim TÜV machen?

    oder hoffen das der Prüfer das nicht so eng sieht?

    LG Lukas

  • Beitrag von Chillie (12. September 2023 um 14:33)

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht (20. Mai 2024 um 23:09).
  • Was für eine MT hast Du denn? Baujahr?

    Normal passen die fetteren Lenker mit anderen Risern ja nur, wenn der Tacho vor oder höher gelegt wird.

    17er Baujahr ist meine.

    Das stimmt. Den Tacho hatte ich aber schon viel früher nach vorne verlegt.

    Was bedeutet das jetzt? Ist jetzt eine Einzelabnahme notwendig?
    Wenn ja, dann lohnt es sich finanziell für mich ja nur nen passenden Lenker anzubauen.

  • Beitrag von Chillie (12. September 2023 um 21:21)

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht (20. Mai 2024 um 23:09).
  • Eintragen lassen geht dann ja mit den Teilegutachten ohne Probleme oder?

    Ist es richtig, dass dann eine Eintragung 35€-70€ kostet wie es im Netz steht?