Beiträge von wortex

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Honda verlangt hier 105 Euro, BMW vom Hōrensagen 120 Euro Werkstattverrechnungsstunde.


    Wo liegt Eure Schmerzgrenze?

    Meine bei 💯 Euro

    Meine bei 90 irgendwo. Für die erste Inspektion an der Tracer durfte ich die BMW Preise bezahlen. Meine Werkstatt damals hat auch BMW geschraubt und dann auch bei Yamaha soviel verlangt.

    Hoffe hier kennt jemand das Problem und ich stehe nicht ganz als nerviger Erstkäufer da der euch mit blöden Fragen beschmeißt :lachen:weia

    Ich hatte das Problem beim Kauf meiner Z900. Stande vor der Wahl zwischen Neu und gebraucht. Gebrauchte war 1 Jahr und hatte 3500 km drauf, neue hätte ich für 700 € mehr bekommen können. Hab die Gebrauchte genommen.

    Inspektion kost 200 €, Heizgriffe auch 150 € + Montage, Blaze kosten 300 €... sind schon mal 650 € an Kosten die du nicht hast.


    Oder besser: deine für 5999 würde mit dem Zubehör 6450 kosten. Findest du 1500 € weniger für 9000 gefahrene Kilometer in Ordnung?

    Hallo zusammen!


    Habe kürzlich meine Kette geschmiert. Dafür bocke ich das Hinterrad auf, klemme die Vorderbremse fest und lege den ersten Gang ein. Mittels des Kupplungshebels reguliere ich dann die Geschwindigkeit des Hinterrads, während ich die Kette einsprühe. Dabei ist mir aufgefallen, dass noch immer Kraft auf das Hinterrad kommt, obwohl ich die Kupplung voll gezogen habe. Kann das sein? Trennt die Kupplung nicht sauber? Beim Fahren ist mir das noch nie aufgefallen. Und wenn ich an der Ampel mit gezogener Kupplung stehe, bewegt sich das Moped auch keinen cm. Das Bike hat jetzt knapp 8tkm runter und war erst Ende April bei der Jahresinspektion beim freundlichen aber doch sehr teuren Yamaha-Händler.


    P.S.: Bin kein Bastler und kann lediglich die Kette einsprühen, die Flüssigkeitsstände und die Bremsbeläge prüfen ... ;-)

    Tipp: kauf dir einen Öler, der kümmert sich sogar beim fahren um die Kette.

    Würde die Gebrauchte nehmen. Die Inspektion handelst du teilweise raus.


    Weiterhin: Tuning wird normalerweise nicht bezahlt, wenn der Verkäufer anfängt damit zu argumentieren (wird er machen). Soll er das Zeug abschrauben und versuchen privat zu verkaufen und mit dem Preis runter.


    Ich würde dahin fahren und dem 5200 nach der Probefahrt wenn die Karre einwandfrei ist, hinlegen. Wenn er zuschlägt: alles super. Wenn er zögert, leg langsam noch einen 100er nach. Wenn er immer noch zögert, leg noch einen 100er nach. Dann hast für die 5400 einen guten Kauf gemacht. Die Inspektionskosten hätte er sonst selbst gehabt. Und dann halt noch die Standard 100 Euro die jeder runter geht.


    5700 - Inspektionskosten - Standard 100 € = 5400 €


    Erfahrungen beim Kawa Kauf: meine war eine gebrauchte mit 3500km, ein paar extra Kawa Teilen und einem Shark Brüllrohr. Die stande für 7800 drin. Wenn ich dem Verkäufer direkt 7500 hingelegt hätte, wäre der schwach geworden. Gelandet sind wir mit verhandeln bei 7600 €. Woher ich das weiss mit dem schwach werden? Weil ich gefragt habe nachdem wir den Kaufvertrag unterschrieben hatten.

    Mal eine Frage in Sachen Inspektionen:
    Geht jemand auch zur "freien Werkstatt"? Ein Bekannter macht das, geht nicht mehr mit zur Honda Werkstatt, da Stundensätze von über 100 Euro aufgerufen werden, er ist sehr zufrieden mit seiner freien Werkstatt. Bekommt auch das Inspektionsheft gestempelt, angeblich arbeitet die Werkstatt auch nach dem Wartungsplan.

    Nach der Garantie für alles was ich nicht selbst machen kann und was keine Ventile sind: klar, warum auch nicht. Warum sollte ich NACH der Garantie zum Vertragshändler außer wegen ggf. Kulanz?

    Ich würde folieren lassen, weil lackieren mit zu endgültig ist. Und folieren kann man auf orignal wieder zurück rüsten. Lackieren muss dokumentiert sein, sonst hängt dir immer der Unfallschaden nach.

    Ich hatte mal für meine Z900 beim Folierer angefragt mit Mopped hinbringen und er macht dann alles. Ich wollte alle glanz lackierten Teile außer den Fender rot haben. Er sagte 600 €.

    Felgen lacken kostet mich beim Kumpel zum Freundschaftspreis 150 € bei ausgebauten und entreiften Felgen.

    Ich finde die Gasannahme bei Yamaha war noch nie beste, das können andere Hersteller, zb Kawasaki wesentlich besser.

    Und ich finde das, was Yamaha macht, auch gut. Motor Sahne, Rest kannste dir anpassen. Besser als gutes Fahrwerk und scheiss Motor. Ein Fahrwerk kann ich einfacher tauschen als ich einen Motor legal anpassen kann. Klar geht mir Power Commander viel, aber der ist halt eher so semilegal.

    Mein Yamaha Händler wo ich meine Tracer immer hingebracht habe ist auch kein Yamaha Händler mehr, weil Yamaha wollte dass die umbauen aber der Händler sollte es bezahlen.