Beiträge von wortex

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Der Akra ist zugelassen, läuft der innerhalb der Lautstärke Toleranz und wird auch nicht lauter. Er bringt Emotionen und Freude durch guten Sound.

    Und man hat selber Freude dran und hört ziemlich viel davon.

    Es geht aber FÜR MICH eher da drum, dass ich den Eindruck habe, dass "geurteilt" wird dass man nicht mehr als 75 PS braucht obwohl man vielleicht noch nie was stärkeres gefahren ist.

    Ich bin von 150 PS auf 75 PS auf 125 PS. Die 75 PS waren fast immer ausreichend, aber ich mag einen elastischen Motor und will den nicht immer mit dem Messer zwischen den Zähnen fahren wenns mal schneller wird. Außerdem sollte man, trotzdessen dass der CP2 einiges an Reserven hat, beim touristischen Fahren doch eher im richtigen Gang sein als mit mehr Hubraum oder mehr PS. Klar man das auswrigen auch Spaß, keine Frage, aber immer... nein das ist mir zu stressig.

    Blos dass die "Männermotorräder ab 100 PS nur noch mit allerlei elektronischer Fahrhilfe bewegt weden können, läßt an der Fortentwicklung der menschlichen Fähigkeiten zweifeln. Was nützt mir ein durch Elektronik fremdbestimmtes Gefährt? da fahr ich doch lieber selbstbestimmt ein Mädchenmotorrad. Und nur weils geht, musses nicht sinnvoll sein.

    Bei uns (Allgäu/ Bregenzer Wald / Außerfern) war ich mit der 48 PS XT sehr oft fixer als die Norddeutschen mit ihren PS-Monstern.

    Welches Männermotorrad ab 100 Ps bist du in letzter Zeit gefahren?


    Ich kann meine 125 PS auch ohne Elektronik bewegen, muss mich dann halt nur konzentrieren.


    Und bei euch bist du schneller weil du Ortskenntnis hast, das haben die Norddeutschen nicht.

    ABE für die Tenere interessiert mich nicht so sehr. Wird bei einer <sorry> Reiseenduro eh extrem selten kontrolliert, weder beim TüV noch bei einer Verkehrskontrolle. Das Rest-Risiko erwischt zu werden ist 10x geringer als an Krebs zu sterben. Gute Qualität, Ergonomie und Spaß an der Sache ist mir wichtiger.

    Ich wurde einmal mit der Tracer kontrolliert und da wurde auch auf die Hebel geschaut und die ABE. Zur der Zeit gabs noch keine für die Tracer, die wurde nachgeliefert. Konnte dem Polizisten glaubhaft versichern, dass ich die ABE zuhause habe.

    Bremshebel ist sicherheitsrisiko und wird somit immer kontrolliert.

    Als ich mit der Tracer beim TÜV war standen zufällig zwei Polizisten daneben und der eine hat direkt geschaut ob der Bremshebel eine KBA Nummer hat. Auch der Tüv danach hat drauf geschaut. Er wollte zwar keine ABE sehen ob das Modell für die Tracer zugelassen ist, aber die KBA Nummer hat ihn trotzdem interessiert.

    Ich finde so eine Denkweise, gerade beim nachgerüsteten Hebeln, sehr bedenklich.

    was sagt denn die Einzelaufstellung?


    Ich fühl mich ja von meiner Kawa Werkstatt derbe abgezockt, aber das ist ne andere Geschichte.


    Planst du die MT noch länger zu fahren? Wenn ja, mach die Inspektion selbst-

    ich sag euch eines, auch wenn ich keine mt07 mehr fahre: die z900 geht wenn man normal fährt total sanft ans gas. Außer halt wenn ich das Gas wie ein blöder voll aufreisse, dann ruckt es halt. Aber so eine normale weiche Gasannahme ist sehr geil. Ich würde das als erstes bei den Yamahas wegprogrammieren lassen wenn es irgendwie geht.