XSR 700 - Auspuff und SItzbank Umbau

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi.

    Hier mal ein kleiner Umbau Bericht an der Auspuff Anlage an meiner SXR 700.

    Habe mir einen alten MT 07 Auspuff gekauft mit dem Hintergedanken, dass dieser lauter ist da ja Euro 3 anstatt Euro 4.
    Leider falsche gedacht hat sich von der Lautstärke überhaupt nicht verändert. Laut Verkäufer sollte er von 2014 sein, eingestanzt ist aber wie bei dem von meiner XSR „E13“.
    Auf dem alten Auspuff ist zwar noch einiges mehr eingestanzt, bei meiner XSR nur mehr die Zahl B34 und sonst nichts – komisch.
    Aber egal, da ich ja nun einen billigen Auspuff hab kann man ja ein bisschen daran herum basteln.
    Löcher hinter die Blende des Auspuff bohren wollte ich nicht, daher habe ich mir einem langen Bohrer durch das Endrohr durchgebohrt.
    Was doch ein bisschen aufwendiger war als gedacht, erstens bohrt man in eine Biegung rein und zweitens man braucht einen langen Bohrer.
    Habe mir daher eine Verlängerung gebastelt (Foto) und dann zuerst mit einem normalen Bohrer vorgebohrt und danach mit einem Stufenbohrer erweitert.

    Von der Lautstärke her ist sie jetzt annehmbar, vielleicht bohre ich noch größer, schauen wir mal.
    Sie ist aber auf jeden Fall immer noch um mindestens 2 Stufen leiser als meine 800er BMW mit Remus Auspuff, welcher mir auf Dauer fast zu laut ist, trotz original DB Eater.


    Momentan bau ich noch die Original Sitzbank um da mir die Originale nicht so zusagt.
    Der Schaumstoff wurde geteilt und darauf ein 5 cm hoher SItzbankschaumstoff geklebt, zugeschnitten und geschliffen.
    Bin aber gerade mittendrinnen und werde laufend berichten.


    Gruß r

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ok, Danke für die Info.
    Hatte angenommen das am Auspuff direkt die EU Norm in irgendeiner Form abzulesen ist.

  • So, jetzt ist meine Sitzbank fertig:
    Habe sie gerade ausgeführt damit ich mich darauf besser bewegen kann und nicht in der Mulde sitzen muss.
    Außerdem sitze ich jetzt um 3 cm höher was für mich viel angenehmer ist.
    Das einzige was mich jetzt noch stört ist der billige Sitzbankbezug:
    Werde ihm wahrscheinlich im Winter von einem Stattler den letzten Schliff geben lassen, sprich neuer Bezug.
    Aber jetzt muss ich sie erst mal ausgiebig testen.

  • rupi33 :


    Wie sind deine Erfahrungen mit der größeren Sitzhöhe nach dem Aufpolstern der Sitzbank?


    Spürst Du eine Entlastung im Kniewinkel und in den Waden ??


    Ich bin gespannt, was Du berichten kannst.

    Viele Grüße, Frank | Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von fras13 ()

  • Ja, der Bezug ist nicht so toll, aber den hatte ich herumliegen.

    Bin jetzt noch nicht so viel gefahren, muss aber wahrscheinlich da und dort noch ein bisschen nachbessern und diverse Druckpunkte auszugleichen.

    Vom Kniewinkel viel angenehmer, dass war einer der Hauptgründe meines Umbaus, auch habe ich eine Lenkererhöhung von SW Motech - harmoniert gut damit.


    Waden hatte ich nie Probleme (bin 181 cm)


  • Umbau XSR - kürzerer Tank



    An sich gefällt mir meine XSR eigentlich recht gut, der Motor ist super und reicht mir allemal, das Fahrwerk ist mit neuen Federn vorn schon besser und hinten gibt’s ja momentan günstige Optionen.


    Am meisten stört mich nur die Sitzposition. Hab die Sitzbank zwar schon aufgepolstert aber da müssen noch ca 2 cm drauf.
    Auch eine Lenkererhöhung von SW-Motech hat eine Verbesserung gebracht, aber es ist immer noch nicht das Gelbe vom EI.


    Hab daher schon überlegt sie wieder abzugeben und mir eine Supermoto a la Ducati Hypermotard zu kaufen, wobei wieder einiges an Geld in die Hand zu nehmen ist.


    Überlegt habe ich nun über den Winter meine XSR so umzubauen dass sie einer Supermoto von der Sitzposition nahe kommt.


    Und da müsste ich auf jeden Fall mit der Sitzfläche weiter nach vorne, was aber nicht geht da ja der Tank im Weg ist. Die Sitzbank zu verlängern sehe ich als kleineres Problem, das andere ist größer, bräuchte dann nämlich einen Tank welcher um ca 5 cm kürzer ist als der jetzige.


    Meine Original Teile außer der Sitzbank will ich zwecks Rückbaues nicht angreifen.


    Also brächte ich entweder einen Original Tank zwecks Umbaus (schweißen kein Problem) oder einen anderen Tank welcher auf die XSR passt.
    Hat hier einer von euch Tipps diesbezüglich welcher Tank passen könnte, oder vielleicht einen verbeulten Tank von einem Unfall (hoffe der ist aus Stahl oder)?

  • Benzin Tanks schweißen musst du mit dem TÜV klären. Beim Auto darfst du diese z.b. nicht schweißen. Ansonsten müsste der Tank der mt07 passen (ohne Verkleidung). Evtl. reicht es nur die Verkleidung des Tanks anzupassen.


  • [..]Meine Original Teile außer der Sitzbank will ich zwecks Rückbaues nicht angreifen.


    Also brächte ich entweder einen Original Tank zwecks Umbaus (schweißen kein Problem) oder einen anderen Tank welcher auf die XSR passt.
    Hat hier einer von euch Tipps diesbezüglich welcher Tank passen könnte, oder vielleicht einen verbeulten Tank von einem Unfall (hoffe der ist aus Stahl oder)?


    Wie Hankel schon verweist, der Tank ist ja nur Verkleidung. Keine Ahnung, wieviel Du schon drunter geschaut hast.

    Verkleidung runterbauen (Bild) und die Sitzbank über die Blechblase hochziehen?


    Andere Tanks sehe ich da nicht so auf die Schnelle. Hatte selber mal im Winter recherchiert, wer noch Tanks baut, oder verwendbares schon gebaut hätte. Aber alles wurde arg durch die besonders hohe und breite Rahmenbauart verhindert, als dass ich was von der Stange hätte nehmen können.


    Umbauten ala Rough Crafts, die so einen Cafe Racer und einen Dirt Hastenichtgesehen mit einem Monocoque abdecken wollen, die mag ich gar nicht empfehlen. Erstens nichtmal richtig schön, zum anderen sehe ich Deine Wünsche auch gar nicht recht abgebildet.

  • Das mit einem anderen Tanks hat sich mittlerweile erledigt, da ich mir in der Bucht einen gebrauchten Original Tank besorgt habe.

    Wie ich den in weiterer Weise umbauen werde bzw kann wird sich zeigen.

  • Hallo rupi33 ,


    na dann bin ich ja mal gespannt, was Du daraus nun machen wirst.


    Halte uns doch bitte auf dem Laufenden.


    Vielen Dank 👍 !


    Schönen Abend noch.

    Born tomorrow!

  • Den gebrauchten Tank habe ich mittlerweile bekommen.
    Vom großen Umbau (abschneiden und schweißen) habe ich Abstand genommen.
    Tank wurde nur an einigen Punkten nachgeschliffen und wieder Rostschutz behandelt.

    Da die Original Verkleidung bzw dessen Unterbau sehr aufträgt reicht es wenn ich diese nur bearbeite bzw verkürze.

    Die Unebenheiten des Tankes werden dann mit Brandschutz PU Schaum ausgeglichen und mit Epoxidharz und Glasfasermatte überzogen

    um die nötige Stabilität für den Untergrund der Lackierung zu erhalten.
    Anbei ein paar Fotos, weitere folgen.

  • Umbau Update 3te:

    Da die Sitzbank ja verlängert werden musste wurde sie komplett vom Schaumstoff befreit.
    Das vordere Ende wurde unter Zuhilfenahme eines Heißluftföhns zuerst komplett begradigt und danach wieder, wo gewünscht, aufgebogen, auch wieder mit Heißluft.
    Danach wurde ein zweites Stück Kunststoff (hatte ich rumliegen) zurechtgebogen (Heißluft) und mit dem Unterbau verschraubt und verklebt.

    Da der vordere Teil der Sitzbank jetzt aber ein bisschen in der Luft hängt wurde am Batteriehalter ein Stück Eisen als Stütze angeschweißt um dem entgegenzuwirken.
    Weiters musste ich den Schnorchel ein bisschen kürzen damit dieser nicht mehr im Weg war.

    Als Unterbau der Sitzbank habe ich den Brandschutz PU Schaum verwendet wie auch beim Tank.
    Den PU Schaum habe ich bei der Sitzbank deshalb genommen damit ich einen komplett gleichmäßigen Unterbau für meine Schaumstoffauflage habe.
    Damit kann ich ausschließen, dass ich an einer Stelle der Sitzbank mehr einsinke als bei einer Anderen.

    Als nächstes wird der PU Schaum grob geschliffen und dann kann man glaub ich schon erkennen ob sich der Aufwand bis dato bezahlt hat.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Sieht aus wie mit Schafsfell bezogen.


    Des Customizers letzter Schrei.


    ^^

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Update 4te:

    Sitzbank so ziemlich fertig bis auf den Bezug. Den Unterbau habe ich noch mal mit einer Hartschaumplatte verstärkt, da der PU Schaum doch zu weich.

    Tank zuerst den PU Schaum auf Form geschliffen und danach mit 2 Schichten Epoxid.
    Den Temperatursensor habe ich verlegt und ihn neben dem ABS Steuergerät montiert, da jetzt kein Platz beim Tank.

    Dateien

    • 1.jpg

      (304,64 kB, 60 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.jpg

      (93,33 kB, 50 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.jpg

      (99,48 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )