Ténéré 700 Kupplungs-/Bremshebel von Gilles

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo in die Runde

    ich habe die Kupplungs-/Bremshebel von Gilles verbaut, d.h. der Händler hat das gemacht.

    Was mich wundert, ist der unterschiedliche Einstellbereich der beiden Hebel. Den Bremshebel kann ich viel näher zum Griff einstellen als den Kupplungshebel. Kann mir jemand sagen, ob das so sein soll?

  • Bofit

    Hat den Titel des Themas von „Ténéré 700 Kupplungspedal-/Bremshebel von Gilles“ zu „Ténéré 700 Kupplungs-/Bremshebel von Gilles“ geändert.
  • Hallo, danke für die Antwort. Habe auch die von Gilles Tooling, die mit dem schwarzen Einstellrad für 99. Ungewöhnlich finde ich es schon, dass der Einstellbereich der Hebel so unterschiedlich ist, wenn auch nicht schlimm.

  • Es macht halt nicht viel Sinn, den linken Hebel über das erforderliche Maß das erforderlich ist um die Kupplung noch zu trennen zu verstellen.

    Ich vermute das wird der Grund sein.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Hier noch mal der Vergleich. Original, so gut es geht genau über dem Gilles Tooling (in maximal naher Position vom Griff). Beide gleich weit weg, wobei der Originale einen Bogen macht. Durch den gerade Verlauf des Gilles Hebels alleine ist er schon näher am Griff.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Es macht halt nicht viel Sinn, den linken Hebel über das erforderliche Maß das erforderlich ist um die Kupplung noch zu trennen zu verstellen.

    Ich vermute das wird der Grund sein.

    Genau das is ja auch der Grund, warum der serienmäßige Kupplungshebel gar nicht verstellbar ist. Bei Kandidaten mit sehr kleinen Händen bestünde sonst die Gefahr, dass sie sich den Hebel so nah an den Lenker einstellen, dass der Hebelweg bis zum Griffgummi, und das ist ja nunmal die natürliche max. Begrenzung, nicht ausreicht um richtig zu trennen. Folge könnte eine beim Auskuppeln ständig schleifende Kupplung sein, besonders beim Warten an der Ampel mit eingelegtem ersten Gang. Deshalb immer Leerlauf.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: