ADAC Wiedereinsteigertraining

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur VerfĂŒgung. Wir freuen uns auf dich!

  • ...mache ich morgen in Grevenbroich. 😊

    Hatte ich schon gebucht, bevor ich meine XSR bestellt habe. Ehrlich gesagt war es eine Konzession an meine Frau, damit sie mir ihren Segen gibt. 😁

    Habe inzwischen schon wieder 1500 km runter, genug, um mich wieder an meine alten SchwĂ€chen zu erinnern; sind alle noch da🙈

    Bin sehr gespannt, wie der Tag morgen so lÀuft...

  • Sehr schön.
    Ich hatte letztes Jahr ein Fahrsicherheitstraining bei der Verkehrswacht gemacht. Hat mich richtig gut weiter gebracht.

    Nun mache ich am 27.6. noch mal eins. Nicht nur um wieder reinzukommen, sondern auch um mein SchÀtzchen noch besser kennen zu lernen. :herz:freak

  • War uns zu langweilig damals (2015) Samstags mit XT660R.

    Lange warten, bis man wieder drankommt, um HĂŒtchen schlengeln, bischen Bremsen (ohne ABS )

    Naja, grossartig war's nicht.

    Mit dem Auto (1996) solange schneller im Kreis fahren, bis man sich anderthalb mal gedreht hat, war schon beeindruckender.

    (Golf2 GTI) oder im Überschlagssimulator, auch imposannt ( wie schwer man ist, merkt man da richtig doll )

    Aber nette Instruktorin...in Paderborn.

  • .. Lange warten, bis man wieder drankommt, um HĂŒtchen schlengeln, ...

    Das war bei uns etwas anders.
    Wir mussten uns teilweise die Pausen erfragen. :lachen
    Hatten immer irgendeine Aufgabe. Nicht nur um HĂŒtchen schlĂ€ngeln.
    Ich kann mich erinnern, das ich beim letzten Mal irgendwas um 280 km drauf hatte. Wobei die An- und Abreise nur rund 50km waren.
    Zum eingewöhnen und Warmfahren sind wir ein paar mal um die Lagerhalle gefahren und alle möglichen Übungen gemacht.

    Eine Runde im Stehen, auf dem Sozius, jeweils ein Bein auf dem Sitz, dann beide Beine auf dem Sitz und so weiter.

    Die typischen Grundfahraufgaben aus der Fahrschule, nur viel dynamischer, deutlich Anspruchsvoller und interessanter gestaltet.


    Hat einfach nur richtig Spaß gemacht.

    Meine damalige MT125 habe ich noch einmal von einer ganz anderen Seite kennengelernt.


    Daher geht es da dieses Jahr wieder hin.

    Auch mit dem Ziel, sich dann einfach mehr zu trauen.

  • Ich hab mich beim ADAC nie gelangweilt. Es sind eh nur wenige Teilnehmer:innen pro Gruppe und dann werden manchmal noch die Trainingseinheiten geteilt (einige fahren im Kreis, andere auf der Rennstrecke). Es war eigentlich immer eher so, dass viele Teilnehmer:innen schon frĂŒh eine Pause wollten und gar keine Lust mehr hatten. Da dachte ich mir dann "WofĂŒr habe ich das gezahlt, ich bin hier um so viel wie möglich zu trainieren".

  • Das GelĂ€nde in Grevenbroich ist ziemlich groß. Es waren heute zeitweise parallel 3 Motorrad-Kurse und ein Auto Kurs da. Je Kurs mindestens 10 Teilnehmer. Mit hat es sehr gut gefallen, ich hab was fĂŒr mich mitgenommen, und es war sicher nicht mein letzter Kurs 😊👍

  • Bei uns macht das die Verkehrswacht oft auf GelĂ€nde von verschiedenen Speditionen.

    Die haben ja Platz.


    Der nÀchste ADAC Platz wÀre Bremen, Paderborn oder Hannover. :freak

  • Bin 2016 neu mit Bikefahren angefangen. Seitdem bei ADAC die Kurse Wiedereinstieg und Perfektion gemacht, in Augsburg. Ok, aber nichts besonderes. Jetzt habe von Kollegen ein Gutschein fĂŒr ADAC-Kurs bekommen. Ich weiss nicht, soll ich den schenken?

Diese Inhalte könnten dich interessieren: