Beiträge von firestormR

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Der unkonkreteste Titel seit langem. Ich hätte es genannt:


    "Wofür sind die beiden kleinen Finger bei den Motorrad-Handschuhen verbunden?"


    No offence :bier:kaffeemuede

    Dann ist mir aufgefallen, das sie zwischen 3000 und 4000 U/min gefühlt etwas unrund läuft.

    Sprich sie gibt ungleichmäßig Schub.

    Als wenn ich den Gashahn hin und her bewege.

    Das soll sicherlich auch nicht so, oder?

    Kommt auch drauf an in welchem Gang du dann gerade fährst. Wenn es ein höher ist wird sie bei geringen Drehzahlen sehr "unrund". Wenn es vorher nicht so war: Schaltest du vll. jetzt früher hoch als vorher?

    Ich zitier mich mal selber. Bin die Tuono 660 noch mal gefahren - diesmal für 1h und auch mal über 50km/h. :freak

    Bleibt dabei, der Sound ist einfach zum Niederknien. Es sei noch gesagt, wenn man die Modi wechselt, wechselt auch die Perversion des Sounds. Dennoch muss man klar sagen, dass es sich nach viel mehr anhört als es vorwärts geht. Man kann dieses Motorrad einfach nicht mit den anderen 900ern Nakeds vergleichen, der Bumms ist einfach nicht vorhanden - zumindest nicht in dem legalen und unterem Drehzahlbereich in dem ich gefahren bin.

    Was mir bei der "längeren" Fahrt doch aufgefallen ist, dass man schon arg zum Tank ran rutscht - gut es war auch wieder viel Stadtfahrt. Das drückt schon mit der Weile. :freak

    Ich hatte mir auch das Staufach zeigen lassen und der Soziussitz wurde entfernt. Unter diesem ist eine Art Platte mit Löchern zum Verzurren , das sah sehr praktisch aus.


    Kleine Anekdote am Rand: Es kam gerade ein Kunde mit seiner RS660 zur Inspektion. Er meinte die 100PS reichen ihm nicht mehr aus und ob sie nicht die RSV4 zur Probefahrt da haben. ?(

    Mein Vorgehen wäre wie folgt:

    • Ich würde alle bekannten Auspuff-Hersteller-Webseiten öffnen, das Modell und Modelljahr eingeben (letzteres falls bereits möglich).
    • Auf die Seiten würde ich Lesezeichen setzen, so kannst du von Zeit zu Zeit einfach alle Lesezeichen öffnen und schauen wie sich der Stand entwickelt hat (insofern es keine Links mit temporären Hash-UUIDs sind).
    • Das Ergebnis der initialen Suche, kannst du auch gerne hier für die anderen Nutzer:innen zum Nachlesen aufführen.

    Wenn ich die Wahl zwischen den aktuellen 2021'ern Z900 und MT-09 hätte, würde ich mich für die MT-09 entscheiden - bin ja beide vor kurzem gefahren. Die MT-09 macht im legalen Bereich und unterem Drehzahlbereich viel mehr "Spaß".

    Ich hab mich beim ADAC nie gelangweilt. Es sind eh nur wenige Teilnehmer:innen pro Gruppe und dann werden manchmal noch die Trainingseinheiten geteilt (einige fahren im Kreis, andere auf der Rennstrecke). Es war eigentlich immer eher so, dass viele Teilnehmer:innen schon früh eine Pause wollten und gar keine Lust mehr hatten. Da dachte ich mir dann "Wofür habe ich das gezahlt, ich bin hier um so viel wie möglich zu trainieren".