Beiträge von AaSchmi

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Hallo, danke für die vielen Antworten!

    Ich denke, ich werde mir die ersten zwölf Seiten und die Seite der Tabelle, auf der meine MT steht, ausdrucken und gut ist.

    Für Polizisten, die nicht zwanghaft versuchen, etwas zum Bemängeln zu finden, sollte das ja eigentlich reichen. Die andere Sorte hatte ich zwar leider auch schon, aber der Fairness halber muss man sagen, dass das eher die Ausnahme ist und die meisten immer sehr nett waren.

    Danke nochmal an alle

    Hey, kurze Frage nur: ich habe letztens gebrauchte Probrake Midi Brems- und Kupplungshebel bei eBay gekauft. Die ABE war leider nicht dabei. Weil ich jetzt nicht direkt 10€ für eine originale Kopie vom Hersteller zahlen wollte, habe ich erstmal gegoogelt, ob ich sie nicht irgendwo umsonst bekommen kann. Tatsächlich habe ich sie hier gefunden.

    Meine Frage ist jetzt, muss ich wirklich alle 65 Seiten ausgedruckt mit mir führen?

    Danke erstmal für die schnellen Antworten!

    Den Punkt mit den Radlagern hatte ich ehrlicherweise bisher nicht bedacht. Würdet Ihr sagen, das kann man selber machen?

    Ich habe gerade mal in der Service Manual und auf YouTube geschaut, da sieht es zumindest nicht unschaffbar aus...

    Bis jetzt sind mir die Lager noch nicht negativ aufgefallen; würdet ihr den Wechsel dann trotzdem machen? Meine MT hat aktuell knapp 34.000Km gelaufen, da würde es aus rein logischen Gesichtspunkten dann aber wahrscheinlich schon Sinn ergeben, wenn sie eh schon mal raus sind, oder?

    Hallo zusammen,

    ich denke aktuell darüber nach, meine Karosserie zu folieren. In einem Zug "müsste" ich aber dann ja auch direkt die Felgen mit machen. Ich habe in den letzten Tagen also mal nach Möglichkeiten gesucht, Felgen in irgendeiner Weise farbig machen zu lassen, bin mir aber noch nicht richtig sicher, was ich machen soll. Selber machen wollen würde ich es ehrlich gesagt nicht, weil bei mir in Sachen Lackieren am Ende sonst meistens alles aussieht wie gewollt, aber nicht gekonnt und dafür ist mir meine MT wesentlich zu schade xD

    Deswegen wollte ich mal fragen:

    1. Was würdet ihr persönlich empfehlen, lackieren oder pulvern? (Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?)

    2. Was kostet der Spass erfahrungsgemäß? Ich muss dazusagen, den Ausbau der Felgen würde ich auf jeden Fall selber machen, aber Ab- und Aufziehen der Reifen etc. müsste halt gemacht werden, weil ich dafür kein Werkzeug habe. Ich habe an ein paar Stellen was von so rund 100 - 130€ (pulvern) pro Felge gelesen. Kommt das hin und was würde eine Lackierung im Vergleich kosten?

    und 3. Kennt jemand eine Adresse in der Nähe (Umkreis 50 Km) von Köln, wo man solche Arbeiten gut und vor allem preisgünstig (bin Student... ;) machen lassen kann? Verschicken würde ich die Felgen nämlich nur eher ungern.

    Danke schon mal und viele Grüße

    Aaron

    Lies dich mal hier ein. Deine Fragen wurden schon breit beantwortet:

    Ah super, vielen Dank. Den Thread habe ich gar nicht gesehen

    Danke erstmal für Eure Antworten.

    nimmst halt nur 2,5 ltr. und schaust dann mal im Schauglas.

    Ja ok, das ergibt Sinn. Dann werde ich das erstmal machen.

    Kannst Du das Öl von Motul empfehlen, bzw. wo liegen überhaupt die Unterschiede zwischen verschiedenen Ölen mit derselben Spezifikation, also z.B. 10W40 oder ähnlichem?

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne zusammen mit dem Einwintern einen Ölwechsel an meiner 2018er MT07 machen.

    Deswegen wollte ich einfach mal fragen, welches Öl und welchen Ölfilter fahrt ihr und sind die 2,6 Liter aus dem Handbuch wirklich zu viel, wie man so oft liest?

    Danke schon mal im Voraus

    Hat alles geklappt. Ich habe mithilfe einer zweiten Person einfach den Tank nach rechts gekippt und nicht abgemacht.

    Eine andere Frage hätte ich aber: dadurch, dass der Stecker am Drosselklappenpotentiometer sehr kurz ist, hängt er jetzt mit dem MCR-modul dazwischen relativ nah am Motorblock, wie auf dem Bild zusehen. Meint Ihr, das ist ok so?

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Edit: gibt es eigentlich eine Möglichkeit zu testen, ob jetzt alles wie vorgesehen funktioniert? Laufen tut sie auf jeden Fall sauber

    Hallo zusammen,

    ich möchte heute Nachmittag eine Drossel in meiner MT07 2018er Baujahr verbauen. Dazu soll man laut Anleitung den Tank komplett entfernen, allerdings ist da aber noch etwas Benzin drin. Hat jemand einen Tipp, wie ich das da rausbekomme? Oder gibt es vielleicht einen Benzinhahn, den man einfach verschließen kann?

    Ich bin für alle Vorschläge offen ^^

    Du wirst also mit diesem "Angebot" keine Freude haben, da Dir dein Krad bei der nächsten Kontrolle / TÜV stillgelegt wird und ggfls. ein Strafverfahren wegen Fahren ohne FE und Verstoß gegen Zulassungsbeschränkungen droht.

    Hm, ok, d.h. also, ich werde um den Neukauf wohl nicht herumkommen.

    Danke aber auf jeden Fall für Deine Antwort, gut, dass ich nochmal gefragt habe ^^

    Hallo zusammen,

    ich suche aktuell ein Drosselkit für meine MT07 und habe gesehen, dass man die von Alpha Technik auch für rund 100€ in gutem gebrauchtem Zustand auf eBay bekommen kann. Verglichen mit den regulären 200€ ist das natürlich schon eine Ansage, skeptisch macht mich aber das Gutachten mit der hinterlegten Rahmennummer. Die muss man ja immer mit angeben, wenn man die Drossel neu kauft, aber wozu dient das und könnte ich theoretisch auch einfach eine gebrauchte kaufen, bei der die Rahmennummer im Gutachten nicht der meiner MT übereinstimmt?

    Danke schon mal im Voraus

    den direkten Weg zum TÜV darf man. Ob das irgendeine Rechtsverbindlichkeit beinhaltet, keine Ahnung.

    Ich habe die letzten Tage mal etwas recherchiert und es scheint so, als dürfte man in diesem Fall tatsächlich (natürlich nur mit einem entsprechenden Schein, den ich nicht habe XD) fahren.

    "Fahrten, die im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stehen, insbesondere Fahrten zur Anbringung der Stempelplakette sowie Fahrten zur Durchführung einer Hauptuntersuchung oder einer Sicherheitsprüfung dürfen innerhalb des Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks mit ungestempelten Kennzeichen durchgeführt werden, wenn die Zulassungsbehörde vorab ein solches zugeteilt hat oder eine Reservierung nach § 14 Absatz 1 Satz 4 besteht und die Fahrten von der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind."

    - Quelle: Fahrzeugzulassungsverordnung § 10 Abs. 4


    Die Fahrt zum TÜV habe ich gerade schon abgeklärt. Nicht mit der Polizei oder mit dem TÜV, aber direkt in meiner Nähe ist ein Autohändler, zu dem ich das Motorrad problemlos schieben kann und bei dem die Abnahme gemacht werden kann.

    Zwei andere Frage hätte ich aber noch:

    1. Ich habe gerade auf eBay Kleinanzeigen gesehen, dass man Drosseln von Alpha Technik gebraucht in gutem Zustand schon für rund 100€ bekommen kann. Würdet Ihr das machen, oder würdet Ihr einfache eine neue kaufen? Bzw. wenn man eine gebraucht kauft, braucht man dann ein neues Gutachten mit seiner eigenen Fahrgestellnummer?

    2. Wenn ich die Drossel neu bestelle, sind die Drosselblenden dann schon dabei, oder muss man die noch separat besorgen? Auf den Fotos sind immer nur die Box selbst und die Papiere, aber nicht die Blenden

    Ich würde das Bike halt nur sehr ungern zweimal zum TÜV schieben, von den Kosten mal abgesehen, deshalb dachte ich, frage ich besser vorher nochmal nach ^^

    Ich habe hier mal das entdrosseln kurz beschrieben und. Drosseln passiert in umgekehrter Reihenfolge.


    Wenn du meinst das selbst zu schaffen... Selbermachen kann auch schon mal Geld sparen, umgekehrt aber auch Geld kosten, wenn man nicht weiß was man tut.

    Ah ok, danke. Das hört sich ja rein von der Beschreibung her erstmal machbar an. Dann werde ich es wahrscheinlich mal selbst versuchen.


    Und bedenke, du musst sie ja dann auch beim TÜV vorführen. Dazu musst du sie dort hinbringen. Selbst fahren darfst du nicht, denn gedrosselt ist sie erst, wenn das auch eingetragen ist. Also brauchst du jemanden der darf...

    Thirk Ich weiß aber nicht, ob ein anderer die Maschine fahren darf, wenn sie gedrosselt ist und das noch nicht eingetragen ist. Sie entspricht nicht mehr dem zugelassenen Zustand, und der neue ist noch nicht legitimiert. Bleibt dann nur der Hänger . . .

    Ja, stimmt, das wollte ich die Tage nochmal mit dem TÜV abklären. Entweder könnte dann ein Bekannter für mich fahren, oder ich müsste nochmal einen Anhänger von meinem Nachbarn leihen.


    vielleicht warst Du ja schon da: Ich kann den TÜV Brauweiler empfehlen, die sind korrekt, aber nicht bekloppt.

    Danke sehr, das ist gut zu wissen. Ich habe nämlich schon öfters gehört, dass der TÜV bei mir in der Nähe etwas gewöhnungsbedürftig sein soll...


    Edit:

    Was ich noch fragen wollte: auf der Suche nach Drosselkits bin ich auch über die von 3PP gestolpert (Link). Hat jemand vielleicht Erfahrung damit gemacht?

    Drosselkit von Alpha Technik funktioniert gut.

    Ah ok, danke für den Tipp. Könnte man die theoretisch auch selber einbauen?

    Ich habe gestern mal bei einem Händler bei mir in der Gegend nachgefragt, was es kosten würde, eine Drossel dort einbauen und direkt abnehmen zu lassen und er hatte dann mal grob 200-250€ für den Einbau geschätzt. D.h. in der Summe mit Drossel lägen wir irgendwo bei 400-500€. Ob der Preis fair ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen (wer sich da auskennt, gerne mal eine Einschätzung abgeben), bei 200€ Einbau liegt aber natürlich die Frage nah, ob man das nicht auch selbst machen könnte.

    Würdet Ihr mir das empfehlen?

    Kleines Update:

    Der Verkäufer hat überraschend nicht mal 24 Stunden vor dem Termin abgesagt. Sehr ärgerlich!

    Nach ein bisschen Schauen kam aber ein neues Inserat dazu. 2018er Baujahr, 32.000 gelaufen, sehr guter Zustand, noch ca. ein Jahr TÜV, mit Gewährleistung von einem Händler. Das habe ich dann heute mit meinem Bekannten angeschaut und zugeschlagen. Preis lag nach etwas Verhandlung bei 4.900€; damit bin ich mehr als zufrieden.

    Jetzt muss ich sie nur noch drosseln, versichern und zulassen. Ach ja und meinen Führerschein bestehen, das wäre nicht schlecht :D

    Zum Drosseln hätte ich aber noch eine Frage: bei den neueren Kawas (gibts sicher auch bei anderen Herstellern, ich habe es aber zuerst bei Kawasaki gesehen...) gibt es beim Kauf die Möglichkeit, eine A2-Version zu bestellen, die dann schon softwareseitig gedrosselt ist. Kann man das bei Yamaha nachträglich auch noch machen lassen, bzw. wenn ja, würdet Ihr mir das raten?

    Bei Verlust des roten Schlüssels kannst du mit den beiden verbleibenden schwarzen Schlüsseln ganz normal fahren. Kritisch wird es dann, wenn aus irgendeinem Grund neu angelernt werden muss. Den roten Schlüssel also am besten gar nicht verwenden, sondern gut wegsperren.


    Meines Wissens muss bei Verlust das ganze Wegfahrsperren System erneuert werden, was richtig ins Geld geht. Sollte auch in der BA stehen, habe gerade keine zur Hand.

    Hm ok, das klingt nicht so gut. Ich habe den Verkäufer jetzt nochmal gefragt. Wenn der Schlüssel nicht da ist, muss ich auf jeden Fall nochmal ernsthaft nachdenken...


    Ehrlich gesagt finde ich den Preis von knappen 5000 Euro für eine fast 6 Jahre alte Maschine doch schon sehr ambitioniert.

    [...]

    Da würde ich eher tiefer in die Tasche greifen und zu einer neuen oder jüngeren Maschine greifen. Aus meiner Sicht wäre bei dem Angebot eher ein fairer Preis von 3500 Euro anzusetzen. Überlege mal, was die Maschine 2015 kostete, welche Neuerungen es bei der MT07 von 2015 bis dato alles gab, die Du für die knappen 5000 Euro nicht mitbekommst.

    Ja stimmt, ich habe auch gestaunt, wie wertstabil diese Bikes offensichtlich sind. Nochmal preislich was drauflegen für eine neuere würde ich persönlich aber für meine erste Maschine eher nicht.

    Klar, Teile wie Reifen und Kettensatz sind gute Einstiegspunkte zum verhandeln, aber ich habe gerade nochmal auf mobile geschaut und die billigste richtig vergleichbare RM04 (Link) liegt hier bei 4500€, hat aber auch etwas mehr gelaufen und ist ein Jahr älter. Für eine RM17 müsste ich dann, wenn ich das richtig gesehen habe, schon mindestens nochmal 500€ drauflegen. Das wäre mir aber wie gesagt für mein erstes Bike doch etwas zu viel

    Gruß aus dem Sauerland. Sportstudent?

    Moin, ne, leider nur Wirtschaftsinformatik ^^


    Moin Aaaron,


    Willkommen im Forum!

    Den A2-Führerschein so spät im Jahr?

    Dann bist du ja für jedes Wetter gerüstet! ;)

    Ich habe eigentlich schon im Mai angefangen, aber weil sich das in den Fahrschulen und beim TÜV durch Corona alles so aufgestaut hat, konnte ich erst Mitte September mit den Praxisstunden anfangen. Man hat mir seitens der Fahrschule aber versprochen, dass ich noch dieses Jahr durchkomme.

    Aber ja, Du hast vollkommen recht, ich bin inzwischen glaube ich mehr mit als ohne Regen gefahren... :D

    Ich glaube schon, da du dir dann einen neuen anfordern müsstest und der auf die Wegfahrsperre angelernt werden muss. Aber ich habe da keine Erfahrungen.

    Ok, dann auf jeden Fall schon mal vielen Dank für den Tipp! Dann muss ich mal in Erfahrung bringen, ob der auch mit dabei ist, bzw, was man machen kann, wenn nicht.

    Wenn da sonst jemand Bescheid weiß, gerne melden