Beiträge von jonas

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Kannst den Temperatursensor für das Kühlmittel abziehen und nen Widerstand dran machen. Dann denkt das Moped die ganze Zeit es fährt im Kaltstart und die Lamdaregelung ist inaktiv. Dann ballert der ordentlich Kraftstoff rein und du hast mehr power!

    Ging davon aus wenn hinter der Bezeichnung keine Steigung aufgeführt ist das es sich dann um ein Regelgewinde handelt.

    Mit der Annahme liegst du grundsätzlich auch richtig. So wird es nach ISO-Norm geschrieben. Nur anscheinend hält sich Yamaha im Werkstatthandbuch nicht daran. Dort sind nämlich nirgends Steigungen angegeben.


    Aber zurück zum Thema:

    ich hab es nachgemessen (so gut es am heraus guckenden Teil hinter der Mutter möglich war), es ist eine 1,25mm Steigung.

    Du reißt aber nicht gerade mit ner Rohrzange am Gewinde vom Ölkühler, oder?

    Hast du dir mal den neuen Ölfilter angeschaut?


    Oder steckt die Hohlschraube noch im Ölfilter?

    Eine Aktivhaltetung verbraucht ja auch Strom da es ein Spannungswandler ist. Die Geräte laufen wahracheinlich nicht mit 12V sondern mit 5V oder so. Und wenn ein Spannungswandler nicht spannunsgfrei angeschlossen ist sondern direkt an der Batterie, dann hat man einen Stromverbrauch. Auch wenn es nur wenig ist. Ist also auch kein Wunder wenn die Batterie irgendwann leer ist. Deshalb schließt man sowas ja auch an den Nebebvervraucher oder auch ans Standlicht und nicht direkt an die Batterie.

    Du musst das Fahrzeug irgendwie so auf Bocken, dass das Hinterrad bzw. die Schwinge unbelastet ist. Wenn du zu Zweit bist, kann man die Mutter oben lösen, einer hebt das Motorrad über den Seitenständer hinten hoch und entlastet die Schwinge und der Andere zieht den Bolzen raus und steckt ihn von der anderen Seite wieder herein.


    Wenn du alleine bist wird es etwas komplizierter. Du musst das Moped halt unten irgendwie aufbocken damit das Hinterrad frei schwebt. Hier ist mal neun Video wie man es mit einfachen Mitteln halbwegs sicher machen kann.


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Also das erste Mal als ich den Kettensatz gewechselt habe, habe ich es natürlich nach Werkstatthandbuch gemacht. Ich war sehr vorsichtig und habe über Kreuz nach und nach die 80Nm hinbekommen ohne etwas zu zerstören. Beim zweiten und dritten Mal hab ich es aber einfach per Hand ohne Drehmoment angezogen. Empfehle ich jetzt nicht aber wenn man so etwas bald täglich macht dann hat man das halt im Gefühl. Wenn man es jetzt lieber mit Drehmoment machen möchte, empfehle ich max. 40Nm bei den originalen Muttern und Stehbolzen.


    Wie schon erwähnt wurde kommt es auch ganz auf die Festigkeitsklasse an. Bei einer BMW S1000RR bekommen die Muttern etwas mehr als 100Nm. Hab ich neulich extra noch mal nach geguckt. Bei ner 310er sind es auch nur 30Nm und bei ner F800GS sind es irgendwas mit 15Nm und 90°. Wie man sieht variiert das Ganze schon sehr.

    Ich finds halt albern sich ständig darüber zu mokieren das Leute angeblich nicht die Motorräder fahren die ihrem Fahrstil entsprechen bzw. nicht das volle Potenzial des jeweiligen Motorrads ausnutzen. Na und? Wenn jemand ne Supersportler in der Stadt fahren will, dann soll er es machen. Wenn jemand mit ner Vespa um die Welt fährt dann lass ihn verdammt noch mal. Und wenn sich jemand ne Tenere kauft um darauf bequem zum sitzen und den Komfort von hohen Motorrädern schätzt und sie optisch gut findet dann ist das doch sein gutes Recht, auch wenn er damit nur zur Eisdiele fàhrt. Für die meisten Leute ist selbst die MT zu groß, übermotorisiert oder sonst wie falsch. Wen juckts. Leben und leben lassen.

    Die einzige Sorge sind die 88 cm Sitzhöhe - was höher ist als bei der Afrikanerin meines Mannes :geschockt

    Da wird sich sicherlich noch was machen lassen mit einer anderen Sitzbank. In einem Video von der Eicma (weiß nicht mehr welcher Journalist das war) hat der sogar gesagt es soll zwei Vatianten geben. Eine normale und eine von Werk aus tiefer gelegte. Glaub ich zwar persönlich nicht und weiß auch nicht woher er die Infos hat aber möglich wäre es trotzdem. Und sonst gibts sicher bald ein Tieferlegungskit, auch wenn’s halt etwas sinnlos ist weil man die Bodenfreiheit einbüßt. Aber wie gesagt, über die Sitzbank lässt sich sicher noch was machen. Oder Gabel etwas durch stecken. Wird schon passen :bier

    Mal was anderes. Die Bandmuttern des Kettenrades sollen ja mit 80Nm angezogen werden, jedoch gibt der Helicoil in der M10 mutter schon bei ca 65-70Nm auf und dreht durch.. ist das bei euch auch passiert?

    Die werte im Wekrstatthandbuch stimmen angeblich auch nicht laut anderen Internetnutzern. Hier hat jemand das Selbe berichtet und sagt das es 30Nm sein müssen. Woher er die Info hat sagt er zwar nicht aber 30Nm deckt sich mit meinen Erfahrungen aus der Werkstatt zumal die Muttern ja selbstsichernd sind.

    Also von der Bauform etc. wird es grundsätzlich wohl für MT und XSR der Gleiche sein. Maximal ist da eine andere E-Nummer drauf.

    Aber die Bestellnummern für XSR und MT sind tatsächlich verschieden. Du bist ja in der Kategorie für Anlagen für die MT also wird der auch für die MT sein, unabhängig von den Bildern. Haben wohl keine aktuellen Produktbilder von dem Auspuff an der MT und haben deshalb die von der XSR genommen.

    Also aus Erfahrung kann ich dir sagen das beim Unfall nicht auf sowas geachtet wird.

    Ich arbeite ja beim Motorradhändler und wir bekommen oft unfalmaschinen.

    Da wird ein Gutachten erstellt was kaputt ist aber mehr auch nicht. Noch nie hat jemand den Unfallkunden plus Sozia und Gepäck herbestellt um sie zu wiegen.

    Sowas kommt wenn überhaupt dann vor, wenn es um schwere Personenschäden geht und die Schuldfrage nicht geklärt werden kann. Und selbst dann wird es schwer noch nachzuvollziehen wie schwer der Verursacher beim Unfall war. Die Fahrzeuge werden ja abtransportiert etc und nicht davor gewogen. Und danach ist es nicht mehr eindeutig feststellbar.

    Eben. Lass es doch pfeifen. Hast wohl noch nie nen BMW Integral ABS gehört :)


    Ne im Ernst. Es wirkt sich ja nicht auf die Funktionalität aus. Meins pfeift auch öfters mal wenn es kalt ist. Aber funktionieren tut es ja seit jetzt 760000km.


    Aber wenn’s dir lieber ist das der Händler noch mal guckt dann nutz die Garantie doch aus. Ist ja dein gutes Recht.

    Ist bereits die max. Zuladung bei der Tenere bekannt?

    Nein, ist ja nicht mal das Gewicht geklärt. Aber mal ganz ehrlich, wen interessiert das zulässige Gesamtgewicht? Will mir doch niemand erzählen das er sich plus Sozia und Gepäckvor jeder Fahrt wiegt? Ob da jetzt 20kg mehr oder weniger drauf sind juckt doch niemanden und in ner Polizeikontrolle haben sie selten ne Waage dabei und wiegen nach. Die Meisten fahren sowieso mit zu viel Gewicht wenn sie zu zweit plus Gepäck fahren. Auch auf ner R1200GS Adventure.


    Das passiert selbst beim Auto wenn man mit 3-4 Leuten plus Gepäck in Urlaub fährt.

    Da würde ich also nicht zu viel drauf geben

    Der Preis wird doch nicht nur über den Motor geregelt. Wenn man sich mal anguckt was alles anders ist dann ist der Preis auf jeden Fall günstig.

    Überleg doch mal: neu entwickelter Rahmen, komplett neues Fahrwerk (voll einstellbar), andere Felgen, Alu Schwinge, voll LED Scheinwerfer und so weiter. Wenn man sich die Konkurrenz anguckt dann sind 9000€ in der Motorradkategotie ein echtes Schnäppchen. Klar, es fehlen Traktionskontrolle, Kurven-ABS und E-Gas bzw. Fahrmodi aber trotzdem ist der Preis gut wenn man die T7 mal mit der Basisvariante der F850GS (rund 12000€) oder der Africa Twin (13000€) vergleicht.

    Klar, es ist teurer als ne Tracer aber es ist ja auch keine. Eine Tracer ist zu 80% ja wirklich nur einen hoher gelegte 07 mit mehr Verkleidung. Die Tenere ist was Anderes. Du sagst du würdest dich bei 9000€ wo Anders um gucken. Wo denn bitte? Etwas vergleichbares bekommst du für den Preis nicht.

    Habt ihr alle eine Geländestrecke oder eine Wüste vor der Tür, dass ihr so auf die Ténèré abfahrt? Oder ist das nur der 2-Rad SUV für's Café?

    Ich bleibe bei meiner MT.

    Also ich will die haben weil ich so kleine Eier und kein Selbstbewusstsein habe. Ist bei mir reines Kompensationsfahrzeug um zu verschleiern was für ein Versager ich bin.

    So, ich habe heute Nachmittag mit meinem Händler telefoniert bei dem ich auch meine MT-07 gekauft habe und ein gutes Verhältnis habe. Hatte gestern schon angerufen zwecks news zur Tenere. Er sagte ich solle heute noch Mal anrufen da der Außendienstler von Yamaha heute käme.

    Heute war er also da und es gibt ein paar Infos:


    Laut Außendienstler liegt der Preis bei 8995€ plus Überführung. Der Preis ist zu 98% sicher. Das ist natürlich ein Hammer. Klar ist auch das wenn der Absatz stimmt, der Preis nach spätestens einem Jahr hoch geht. Wie bei der 07 auch schon.


    Zur Verfügbarkeit konnte er leider auch nichts genaues sagen. Gebaut wird sie wohl im Werk in Frankreich. Die haben die Produktion aber noch nicht begonnen und keiner weiß wann es soweit ist. Dem Händler wurde nicht Mal gesagt wie viele er vorbestellen kann etc. Auch einen Vorführer wird er nicht bekommen. Nur wenn quasi eine übrig ist die nicht verkauft ist. Alles sehr schwammig. Aber zweite Jahreshälfte ist wohl realistisch. Die Ersten eventuell schon ab Juni. Mit Glück auch früher, wie bei der 07 damals auch.