Beiträge von Legmike

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Hallo Leute,
    da ich ja seit längerem nichts mehr geschrieben habe möchte ich hiermit den Stand der Dinge mal aktualisieren.
    Nach dem sich der Gedanke vom Kauf einer kleinen Street Triple nicht mehr verdrängen ließ, wurde meine MT 07 kurz entschlossen zu Verkauf angeboten.
    Jetzt ist die MT schon vier Wochen Geschichte !, drei Jahre 50T. Kilometer, schöne Geschichte !
    Ab heute steht die schwarze Triumph 765 RS hier , mit den ersten 150 Kilometern auf der Uhr.
    Von der Fahrwerksgeometrie und Gewicht der MT sehr ähnlich,aber nicht ganz so spielerisch leichtes Händling,dafür aber eine satte Straßenlage.
    Vom Motorcharakter her will die RS auf die Renne .
    Noch ein bißchen Piano,aber dann darf Sie in Dölln mal richtig durchatmen :rocker : Ich sag nur Ansauggeräusch !!!


    Gruß Mike

    Nabend ,
    bin heute Vormittag RS gefahren. Sitzpostion ist auch für Größere Leute ( ich 1,85) noch ganz gut,
    Kniewinkel ungefair wie bei der MT aber Oberkörper bei mir leicht nach vorne geneigt.
    Als erstes fällt das fast invernalische Ansauggeräusch auf. Bei moderater Drehzahl noch ganz nett aber ab 5T wirds auf die Dauer ganz schön Laut.
    Den Auspuff hab ich eigendlich nur beim Starten gehört.
    Handlichkeit ist fast auf MT Niveau.Vorderadgabel war ganz gut gedämpft und Bremsen sind bestimmt gut hab aber nicht extrem gebremst, hatte ja erst 8 Km aufm Tacho und ich wollte ja fahren.
    Motor Power sehr gleichmäßig wie ein Four bis 6-7 T. erst ab 7,5 kommt der richtige Schub,wollte aber nicht bis 12T drehen hatte ja erst 8 Km aufm Tacho . :D
    Das Öhlins FB hinten ist sehr weich und war nicht richtig eingestellt.( Schade! )... geht das wieder los !
    Die RS Schaltung ist aber klasse , sehr leicht und präzise zu Schalten.Der Schaltautomat funktioniert.Im Ganzen ein Moped das mir gefällt weil es auch sehr wertig verarbeitet ist bis.......
    Mangel : Die rechte Bremsscheibe sitzt nicht mittig im Bremssattel Außen ist ca. nur ein Milimeter Luft zur Scheibe.
    Hab auch bei ner Thruxton geschaut mit Brembo Anlage , das wars noch weniger.Im Thruxton Forum wird es diskutiert.


    Morgen muß ich mal in die Pötte kommen und bestellen ,sonst wird das nichts mehr Triumph fahren auf der Renne in Groß Dölln Ende April !
    wir haben ja noch nen Roller :lachen
    Habe mich mit dem schnellen MT Verkauf selbst ein bißchen unter Druck gesetzt. :ditsch


    Soll Ich ne Schwarze oder Silberne nehmen ? finde beide RS Varianten nicht so doll.


    Egal hauptsache fährt! :klatschen

    Nabend
    Morgen werde ich die RS Probefahren.
    Ein bißchen Bedenken hab ich das der Motor im unteren Bereich nicht ūber zeugt .So dass man immer gezwungen ist höher zu drehen.
    Mal schauen ob ich ohne die Stärken des MT Motors
    leben will.
    Gedanklich hab ich mich schon fast fūr die RS entschieden. :weia
    Weil bestimmt auf Renne alles paßt!


    GRUß mike

    Hallo Martin,


    ich hatte bei meiner MT zweimal Startschwierigkeiten trotz voller Batterie.


    Nach der Renne schön heiß abgestellt dann eine Woche Standzeit in welcher die Außentemperatur stark abgesunken war.In der Folge sprang die MT trotz gefühlt normal drehendem Anlasser nicht an.Auch bei mehrmaligen Anschiebe Versuchen nicht.
    Aber durch die Schiebe Versuche löste sich die verklebte Kupplung.
    Und weil ich keine Puste mehr hatte hab ich zum Schluß nochmal auf den Anlasser gedrückt und Sie sprang an !
    Mein Tip : mit geladener Batterie und eingelegtem Gang bei gezogener Kupplung starten. Hierdurch wird Kupplung frei und der Motor erreicht die benötigte Startdrehzahl.


    Gruß Mike

    Moin Ergin,
    Kupplungszug:
    1 Meter und 5mm genau von Nippelende zu N.ENDE.
    Ich habe den K.zug rechts vom Lenkkopf verlegt ,an der MT damit der Zug hintern K.hebel nicht so stark knickt
    Dafür ist die Länge aber knapp bemessen.
    Gaszug ?


    Gruß Mike

    Hi Valentin,


    mit 94 KG Fahrer und 40mm höheren Chinarastenanlage 130er Wilbers bei 36 mm Negativfederweg Hinten und Andreani 9.3 N Cartridges Vorn bei 34 mm Negativfederweg
    reichts gerade so bis zum überfahren der Reifenkante Hinten beim M7 R.Nach meinen Bildern von Dölln auf der Renne ist das ca 51 Grad und bei ein bißchen mehr, setzt dann wieder der Schalthebel auf.


    Gruß Mike

    Ja Martin , mehr Kurven wären besser für die MT auf den zwei längeren Geraden und einer schnellen Links wird man natürlich verblasen, da kann man nur sauber Linie fahren und später bremsen.Hat aber trotzdem höllen Spaß gemacht da der Kurs ziemlich neu ist mit super Grip und ohne Buckel.Schön kurz das kommt meinem Alzheimer sehr entgegen. :lachen

    Wir , Didi mit Duke 690R und 390er Cup Racer, Köbes mit seiner neuen Susi GSX 1000 F,und Sigi aus dem NC Forum mit seiner neuen Susi SV 650 hatten ein tolles Wochenende in Mettet Begien.Mit dem Team Uffbasse68 und anderen Teinehmern mit hochkarätigem Material wie MV Agusta,Aprilla Tuono,BMW 1000R hatten wir gute Vergleiche wie es noch schneller in der Runde , oder auch sehr schnell zum Kieselsteine sammeln gehen kann. :Dhttps://youtu.be/jAX00mZOT8c
    https://www.youtube.com/watch?v=ZRTrdBKEUQ0

    Moin Geri,eigene Creation , aber macht Dir bestimmt auch jeder Polsterer vor Ort bei dem man auch vor der Fertigstellung Probesitzen bzw Fahren sollte. Gruß Mike

    Nabend Guido, das Scott Winkelanschlussstück 2cm vor (von Hinten gesehen) das kleine blaue Rückschlagventil setzen,der zweite Schlauch hat keins.Bild habe ich angehängt, bitte um 90 grad nach Rechts drehen.
    Gruß Mike