Rucksack oder Tankrucksack ?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Flattert das nicht im Fahrtwind bzw. merkt man es wenn man einen Rucksack aufm Buckel hat ?


    Rucksäcke fürs Motorrad (oder schnelle Radfahrer :freak ) haben manchmal einen "Flatterschutz". Offene Enden werden dann über eine kleine Schlaufe festgezurrt. Die empfohlene/erlaubte Höchstgeschwindigkeit ist eh´ begrenzt auf ca 130.


    Ich bin auch Rucksacknutzer, ich mag nicht wenn sich vor mir alles auftürmt. Wenn ich zur Arbeit fahre, nutze ich auch ein Topcase, dadurch geht das Mopped nicht in die Breite (Stadtverkehr).


    Gruß
    Guido

    Genug ist zu wenig

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ich fahre mit nem 20€ Rucksack von Aldi. Da flattert nichts. Ausser die Schlaufen vom Hüftgurt den ich nicht umbinde aber hey, ich bin ein Mann.

  • Ich bin auch ein Rucksack-Fahrer und benutzte für den Alltag und zum Fahren diesen Rucksack von Lowe Alpine: Lowe Alpine Air Zone 28


    edit: hier nochmal detailierte Bilder vom Rucksack und dem Regenschutz: Rucksack Bilder (Affiliate-Link)


    Den kann man super festzurren und der hat auch nen Regenüberzug der auch bei 150 auf de Autobahn noch hält!


    Ich überlege derzeit, ob ich mir zusätzlich noch eine Hecktasche besorge.
    Hat jemand zufällig Erfahrungen mit dieser hier: Qbag Aragon ??
    Würde gerne wissen wie gut die sitzt bzw. ob dann noch Platz zwischen meinem Rucksack und der Hecktasche ist?!

  • Also ich hab immer was zu transportieren, weil ich nämlich nicht nur aus Spaß Motorrad fahre (den hab ich nebenbei :wuschig ) , sondern sinnvolle Fahrten mache. Ich hatte erst überlegt, eine Gepäckrolle zu nehmen, aber wenn man mal genau drüber nachdenkt, ist es ja oft so, dass man mit seinem Gepäck oft auch noch ein Stück zu Fuß zurücklegen muss und da ist ein Rucksack einfach viel bequemer und praktischer.
    Und wegen der Größe sag ich mir, wo viel reingeht, geht auch wenig rein. Lieber etwas größer, damit man auch mal mehr mitnehmen kann.
    Ein Helm sollte auf jeden Fall rein passen, entweder der eigene, den man dann nicht immer in der Hand mitschleppen muss oder z.B. ein zweiter Helm, den ich dann mitnehmen kann, wenn ich meine Tochter irgendwo abhole oder jemand anders.
    Ich hab mir deshalb von Ortlieb den Transporter-Rucksack aus LKW-Plane in schwarz geholt und bin vollauf zufrieden damit. Wasserdicht und sitzt gut. Sicher ist er dem einen oder anderen zu breit oder nicht schick genug, mir gehts hauptsächlich um die Praxistauglichkeit und da past alles.
    Fahr damit auch jeden Tag zur Arbeit.

  • Das gute an dem Alpinestar ist dass er auch noch einen zusätzlichen Transport für einen Helm hat
    Das nutze ich auch weil ich ein Topcase für eine optische Qual für die MT-07 halte

  • Ich glaube eine globale Antwort kann ich hier so nicht geben. Für den kurzen Trip reicht mir ein Rucksack mit Bauchgurt. Für so ne kleine Tagestour nehme ich auch ganz gerne mal eine Hecktasche (die hier gibts gerade beim Polo im Angebot; Bild Speedpack). Da brauche ich nichts spezielles. Da gibt es diverse Anbieter. Aber in den Urlaub fahre ich doch am liebsten mit den Koffern. Deshalb werde ich mir wahrscheinlich das H&B Quicklock holen, da ich die Koffer von meiner Vorgängermaschine noch habe. Aber das wird erst im Frühjahr kommen.
    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Umbauten:
    Sportscheibe Puig, Sturzpads LSL, Navihalter TomTom, Spiegelverlängerung, Kühlergitter, Handprotektoren KOBRA, Kurze Bremshebel, Vordersitz aufgepolstert, Kofferhalter Quick-Lock H&B
    , dunkel getönte Blinkergläser, Scott-Oiler, Bugspoiler, Wirth Gabelfedern, Hauptständer, Wilbers Federbein, Heizgriffe

    Einmal editiert, zuletzt von Grisomi () aus folgendem Grund: Bild eingefügt.

  • Ich fahre mit dem Rucksack von Vanucci rum. Der ist meiner Meinung nach top. Man kann ihn größer machen und er hat auch noch eine Regenhaube für den Notfall dabei.
    Im Frühjahr habe ich mir einen Tankrucksack gekauft. Totaler Mist. Er ist mir immer im Weg. Er stört wenn man den Lenker ganz einschlagen will, man sieht den Tacho nicht, außer wenn man sich weit nach vorne Beugt und ich fühle mich damit echt unsicher.
    Wenn ich dann etwas mehr mitnehmen möchte, packe ich die QBag Speedbag Sozia hinten drauf.

  • Ich habe einen wasserdichten Rucksack von Moto-Detail. Da braucht man nicht bei anfangendem Regen irgendwo auf dem Standstreifen anzuhalten und den Regenschutz aufzuziehen.


    Gruß
    Guido

    Genug ist zu wenig

  • https://www.louis.de/artikel/m…ck/10026247?list=28034268


    https://www.louis.de/artikel/m…on/10027800?list=28034268


    Die erlaubte Zuladung ist nicht sehr hoch, habe ihn leider nicht hier zum nachsehen, waren aber glaube ich 5Kg. Ein Helm passt auch nicht rein. Ist halt ein "Gummisack", dafür natürlich wasserdicht.


    Gruß
    Guido

    Genug ist zu wenig

  • ich persönlich fahre mit meinem burton snowboardrucksack :) der ist selbst schon mal wasserabweisend und falls es wirklich mal nach Unwetter aussieht kann ich noch immer eine Regenhaube drüber geben.
    für tagestouren oder den trip in die Arbeit/Uni meiner Meinung nach perfekt :)
    wenn man ihn überall schön an den riemen festzieht gibt es auch kein Flattern also stört er mich auch nicht :)
    meinen Unfall hatte ich damals auch mit Rucksack zwar einem anderen aber durch ihn hab ich mir jetzt keine extra Verletzungen zugezogen.


    Dirk würde mich echt interessieren was deinem Kumpel da durch seinen Rucksack passiert ist ?

    MT-07 Competition White mit ABS
    gemacht:
    Rizoma KZH, Yamaha-LED-Blinker carbon, Rizoma Windshield inkl. MT Logosticker, Madwurscht Kühlergitter, Akrapovic, V-Trec-Hebel

  • Ich habe mir vor 2 Jahren den Dainese D-Gambit Rucksack zugelegt, war nicht ganz billig, aber Top verarbeitet.

    Wenn man das Teil nicht zu schwer (viel) befüllt, ist das mit dem Fahrkomfort noch ganz in Ordnung.

    Vielleicht kommt dieses Jahr noch der SW Tankrucksack Evo City oder Evo Engage dazu.

    Habe hier im Forum einige positive Meinungen darüber gefunden. Mal schauen was der Osterhase dazu sagt.

  • Beim alleine Fahren nehm ich gerne die Held Tenda Hecktasche. Telefon, Zigaretten, Geldtasche, 0,5 Wasser und ABEs und noch ein Bisschen gehen da locker rein.

    Bei längeren Fahrten & Navieinsatz nehm ich den originalen Yamaha Sport Tankrucksack. Da kommt genau das gleiche rein, plus eine Powerbank, an der das Telefon hängt. Das kann man von innen schön in das äußere Fach mit der "Klarsichtfolie" stecken. Während der Fahrt draufsehen ist eher nicht so praktisch, da man den Blick ordentlich senken muss, aber ich lass mir die Route eh via BT im Helm ansagen.

    Wenn dann doch mal mehr mit muss -> Rucksack bzw Hecktaschen, je nach Bedarf


    Edit: Ooops, das Thema ist wohl nicht mehr ganz so aktuell :weia

    -----------------------------------

    MT07 2018 Tech Black

    - Zard Auspuffanlage

    - Kurzer Kennzeichenträger
    - LED Blinker
    - Held Hecktasche

    - Komfort Sitzbank

    - Raximo BCF Brems & Kupplungshebel lang

    - Yamaha Tankrucksack "Sport"

    Einmal editiert, zuletzt von Hank_Williams ()