Kurzvorstellung Hansemann

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich bin begeisterter Motorradfahrer und habe nachdem das die Familie wieder mitgemacht hat, 1998 mit einer XJ900S den typischen Wiedereinsteiger gemacht. Mittlerweile sind da auch schon über 20 Jahre vergangen und ich bin in der letzten Zeit (seit 2006) eher auf BMW Motorrädern unterwegs gewesen. Da aber niemals etwas bleibt wie es ist, schaue ich mich derzeit nach etwas "leichterem" um. Ich habe das große Glück, immer wieder mal von dem Online-Motorradreifenhändler mopedreifen.de oder auch von Motorradreifenherstellern zu Reifentests, -vorstellungen oder auch einfach nur Ausfahrten eingeladen zu werden und bin bei diesen Gelegenheiten auch auf die MT07 gestoßen, mit der man erstaunlich flott um die Kurve kommen kann. Bevor ich nun bei Yamaha-Händlern vorstellig werde, würde ich natürlich gerne nicht völlig unvorbereitet dort auflaufen und habe mich deshalb mal hier angemeldet (zugegebenermaßen auch bei Kawasaki Z650) um vielleicht das eine oder andere Thema zu verfolgen. Grundsätzlichg fahre ich ganzjährig, da ich auch zu meiner Arbeitsstelle fahre und spätestens auf dem Heimweg keine Rücksicht mehr auf das Wetter nehmen kann. Dazu kommen dann einige Touren, so dass ich im Jahr 25 - 30 000 km auf dem Motorrad zurück lege.


    Gruß aus der Pfalz


    Hansemann

  • Gruß aus der Südpfalz zurück!

    Was mehr als 215kg (ohne Koffer) wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • Moin Hansemann,


    willkommen hier.:)


    Zufällig Lindenstraßenfan?

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Hoi Hans, Willkommen im Forum,


    dann bin ich jetzt schon gespannt, auf welchen Kradkandidaten Deine Wahl trifft.



    Gruss vom Niederrhein

    hombacher

  • Hallo Hansemann, willkommen in diesem Forum. Ich hatte mich schon gewundert, weil auch im GS-Forum jemand mit diesem Namen unterwegs ist, aber jetzt ist klar, dass das ein und dieselbe Person ist. :winken

    Ich bin hier wegen der MT meiner Frau registriert und im GS-Forum wegen meiner GS LC. Die MT ist wirklich flott, aber mit dem Standardfahrwerk ein wenig zu unruhig im Vergleich zur GS. Da lohnen sich Verbesserungen.:klatschen

    Viel Spaß damit, ich fahre die MT gelegentlich auch sehr gern.

    Gruß

    Klaus

  • Die MT07 hat ein individualisiertes Wilbers-Fahrwerk drin. Individualisiert auf den Zentner, den meine Frau bringt, aber auch mit mir zeigt das Fahrwerk ausgesprochen erzogene Manieren! So richtig fahren darf ich aber nur zu besonderen Gelegenheiten (Weißt ja: Tank alle, Inspektion fällig ... usw-)

  • 540 Road, interessant, brauch ich denn da auch progressive Gabelfedern und welches Gabeloel? Für die MT 07. Die ist ca. 25 tiefer, vom Vorbesitzer. Gabel ist durchgesteckt.

    Merkt man das beim Fahren, und wie, dass da was Besseres drin ist?

    Gruß :bier

  • Wir haben ca. 800 Euro mit Einbau und Einstellung Negativfederweg bezahlt. Also ungefähr 80 Euro mehr als die addierten Listenpreise von 640 Federbein und lineare Federn vorne.


    Obwohl das Fahrwerk für eine 45 kg Fahrerin "designt" ist (40 mm tiefer) ist, ist es für einen 110 kg-Typen eine deutliche Verbesserung gegenüber der Serie. Hätte ich nicht gedacht, aber das Serienfahrwerk kann gegen das Wilbers in keinem Kriterium anstinken. Das fängt beim sehr sanften Losbrechmoment an, setzt sich über das Dämpfungsverhalten von Zug- und Druckstufe fort (letztere nicht einstellbar) und endet mit raschem Abklingen des Federvorgangs. Das Wilbers macht aus einem Schaukelstuhl ein ordentliches, leichtes und präzise zu lenkendes Landstraßenmotorrad. Die MT07 ist ja schon grundsätzlich ein "Feger", aber das Wilbers-Fahrwerk hat sich mMn gelohnt. Dafür hat sie noch den Standard Auspuff. (LED-Blinker hat sie gekriegt, Umbau ist zwar zeitintensiv, aber kein Hexenwerk. Man braucht außer den Blinkern und einem Blinkrelais auch noch Adapterscheiben für die Blinkerbefestigung)

  • Genau, das kann ich auch bestätigen. Die MT-07 meiner Frau ist von Anfang an um 25 mm tiefergelegt. Das Wilbers-Fahrwerk wurde auf ihr Gewicht unter Touring-Aspekten abgestimmt und nachträglich von der Werkstatt eingebaut. Jetzt war auch ich - von der GS-kommend - mit dem Fahrwerk sehr zufrieden. Bei meiner Testfahrt kam ich zurück und dachte, das Mopped hat jetzt 20 PS zu wenig Leistung. Der Spritverbrauch bei der Testfahrt lag auch sehr weit über dem sonstigen Verbrauch bei mir. Bei welliger Fahrbahn, Bremsen auch in Kurven usw. ist endlich Ruhe im Fahrwerk. Wir haben ein Mopped aus 2014. Bei späteren Modellen kann ich aufgrund der Änderungen von Yamaha nicht beurteilen, ob der Unterschied gleich hoch wäre. Meine Frau wollte den Umbau ursprünglich nicht, ich habe mich durchgesetzt, weil ich für sie als Späteinsteigerung einfach eine bessere Straßenlage haben wollte.

    Einmal editiert, zuletzt von KlausB ()

  • KlausB und Hansemann, das waren Antworten, mit denen ich was anfangen kann. :leuchteSuchfunktion hier ist verbesserungswürdig, wenn Sie alle nur suchen, kommt weniger Leben ins Forum, 1983..

    Du bist nicht gewillt dich mit der Suche auseinander zusetzen, aber es soll dann einer geflogen kommen

    dir deine Frage an Ort und Stelle zu beantworten?


    Das nächste mal kannst du den Shop von Wilbers auch gefälligst selbst suchen.


    In diesem Sinne, viel Spaß weiterhin.

  • Den kenne ich schon lange.

    Ne kurze Preisangabe hätte gereicht, haben die Jungs gut gemacht.

    Gehörst Du zu denen, die im Büro sitzen und sich gegenseitig den halben Tag E-Mails beantworten?

    Corona macht aggressiv ?

    Gute Fahrt dann auch noch.

  • Vielen Dank für das psychologische Gutachten.


    Ich habe aber bereits verstanden, dass sich für dich der Aufwand nicht lohnt.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: