RM04 Navi, USB Buchse, Tankrucksack

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    Vielen Dank für die Aufnahme!

    Mein Name ist Markus, 36 Jahre aus Schleusingen in Süd- Thüringen.


    Ich habe eine Yamaha MT07 RM04 EZ:2016


    Ich möchte gerne eine USB Ladebuchse, sowie ein Navi einbauen. Evtl. auch noch einen kleinen Tankrucksack der die Sicht auf die Armaturen nicht einschränkt.

    Ich bitte um Ideen sowie Einbauanleitungen.

  • Hallo Markus :winken


    Für die USB-Dose gibt es an der MT-07 einen Nebenverbraucheranschluss.

    Hier im Forum gibt es schon einige Einträge zum Thema. Beispielsweise hier. Die Anleitung finde ich sehr gelungen.


    Vom Licht Strom zu klauen, ist m.E. nicht die beste Idee. Wenn man mehr Leistung braucht (ich glaube der NV ist nur auf 2A abgesichtert?) kann man mit einem Relais arbeiten. Das ist aber für ein einzelnes Navi nicht notwendig.


    Zum Tankrucksack: Ich habe den Micro von SW-Motech. der ist wirklich seeehr klein und nur für Geldbeutel und eine Dose RedBull geeignet. Bilder kannst du dir in meinem Profil ansehen.

  • Danke NHA19


    Danke für die Info Info. Wie ich gerade gelesen habe, ist ein Stromfluss von max. 1A möglich, bei dieser Variante...

    Ich hätte wenn möglich eine doppel USB Dose...

  • Hallo Markus,


    dann wäre es vielleicht sinnvoll ein Relais einzubauen. Dazu hat sich beispielsweise ConnorMcleod hier geäußert. Damit kenne ich mich aber nicht aus.


    Der Micro ist mit dem EVO Tankring befestigt. Gibt´s aber auch mit dem PRO-Tankring. Kannst ja einfach mal auf deren Seite schauen.

  • Der Micro von sw motech ist mit welchen Adapter auf dem Tank befestigt?

    Kann ich nicht hundert pro beantworten.
    Schau Dir bitte mal auch den Pro Daypack an, der wird mit einem Pro Tankring befestigt.

    Der ist relativ klein und man kann notfalls das Volumen ein wenig erhöhen.

    Ich hab schon mehr vergessen, als Du jeh erlebt hast!

  • Kann ich nicht hundert pro beantworten.
    Schau Dir bitte mal auch den Pro Daypack an, der wird mit einem Pro Tankring befestigt.

    Der ist relativ klein und man kann notfalls das Volumen ein wenig erhöhen.

    Dankeschön.

    Dann wird es wahrscheinlich der Pro daypack werden.

    Was ist denn der Unterschied zwischen dem Pro Tankring und dem evo?

    EVO Tankring - Das Original! Für Yamaha MT-07 (14-17).
    Tankring für EVO Tankrucksäcke. Das Original vom Erfinder SW-MOTECH. Für Yamaha MT-07.
    sw-motech.com


    Außer dass die Position weiter Richtung Fahrer ist. Macht es Sinn sich so einen zu holen oder eher nicht?

  • Als Navi würde ich vielleicht das garmin zumo xt bevorzugen. Es hat ein 5,5 Zoll Display.

    Ich bin nur nicht sicher ob die Halter, die dabei sind, für mein Motorrad passen...

  • Der Evo baut etwas flacher, zumindest als die erste Generation, der Pro funktioniert mit Magnetismus.

    Ich hab schon mehr vergessen, als Du jeh erlebt hast!

  • Deine RM04 ist da oben gleich meiner damaligen RM17 RWE_1966

    Die Halterungen die beim Navi dabei sind, sind Universalhalterungen, die in der Regel am Lenker festgeklemmt werden.


    Es gibt auch von Yamaha einen Navihalter, damit ist das Navi in guter Sichtweite. In meiner Galerie gibt es davon ein paar Fotos.


    Später hatte ich den Tacho nach vorne verlegt und mir einen Navihalter gebaut der an die Stelle des Tachos gerückt ist. Das Navi war dann zwar nicht mehr ganz so gut im Sichtfeld, dass Gesamtkonzept gefiel mir aber deutlich besser, weil dafür die Tachoeinheit im Sichtfeld war und ich nicht ständig den Kopf nach unten neigen musste, um den Tacho zu sehen. Auch davon gibt es ein paar Fotos in meiner Galerie.

  • Um ehrlich zu sein möchte ich es nicht so platzieren wie es bei dir war.

    Am Lenker scheint auch nicht so viel Platz zu sein. Am besten wäre es wohl hinter dem Tacho bzw. darüber...

  • Ok

    Wie ist denn die Sicht auf's Display bei beiden Varianten? Was ist besser? Oder nimmt es sich nichts!?

    Rein vom Tankring und seiner Höhe her sollte das keinen Unterschied machen. Wie die Sicht auf den Tacho ist, kann ich Dir nicht zufriedenstellend beantworten, da ich eine Tracer habe und keine MT-07.

    Ich hab schon mehr vergessen, als Du jeh erlebt hast!

  • Zu den Tankringen:

    die Position auf dem Tank ist m.E. gleich. Es geht nur um die Befestigung, entweder mit Einrasten(EVO) oder mit magnetischem Einrasten(PRO)


    Die Taschen können auf ihrer Halterung vor und zurück bewegt werden, sodass du einen passenden Sitz finden solltest, der die Sicht nicht versperrt. Ich hoffe mit dem Bild wird das klar.

  • RWE_1966

    Hat den Titel des Themas von „Markus aus Thüringen RM04“ zu „RM04 Navi, USB Buchse, Tankrucksack“ geändert.
  • Bei dem von mir verwendeten Daypack Pro ist eine Rasterschiene auf der Unterseite angebracht. Mann zieht die Befestigungsschrauben nur sehr leicht an, läßt dann den Rucksack auf den Ring einrasten und verschiebt den Rucksack nach Belieben in Fahrtrichtung. Wenn man die passende Stellung gefunden hat, löst man ihn per Seilzug und zieht die Schrauben fest.

    Ich hab schon mehr vergessen, als Du jeh erlebt hast!

  • Perfekt.

    Ich werde demnächst einen daypack zum probieren bekommen. Dann sehe ich weiter...


    Zum Thema USB buchste nochmal zurück zu kommen...

    Wäre es denn nicht möglich die Buchse direkt auf die Batterie zu verdrahteten? Und nicht auf den Nebenverbraucheranschluss.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: