Hinterradbremse zieht nicht richtig

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo liebe Gemeinde,

    Ich bin etwas ratlos. Wir haben bei meiner XSR 700 die Kette gewechselt, dabei natürlich auch den hinteren Bremssattel entfernt.

    Die Hinterradbremse zieht Luft! ?

    Wie kann das sein? Die Leitungen sind doch nicht demontiert worden? Geschlossenes System.

    Bremse also entlüftet. In der Werkstatt auf dem Ständer greift die Bremse. Sobald ich ein paar Meter fahre nicht mehr!


    Ich habe das ABS im Verdacht! Kann es sein, dass das nach Demontage neu eingelesen werden muss?

    Soll das bedeuten, man kann die kleinsten Dinge nicht mehr allein machen?


    Wie sind eure Erfahrungen? Hat jemand Rat

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Woran machst du fest, dass die Hinterradbremse Luft gezogen hat?


    Das ist eine ganz normale Aktion bei der natürlich nichts "neu eingelesen" werden muss.


    War es vor dem Tausch der Kette anders?

    Wie sehr eine Bremse greift, kann man auf dem Ständer nicht festmachen, da reichen kleinste Kräfte um das Rad fest zu halten.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • ich zitiere mal frei aus der letzten Motorrad News:


    "Das Ding ist nicht kaputt, es ist einfach nur beschissen"


    Ging da zwar um ne K1600 GA, lässt sich aber auch ganz gut auf die Hinterradbremse der 07 adaptieren. Zu langer Leerweg, Wirkung geometriebedingt auch eher zu vernachlässigen.


    Fürs Abbremsen des frei drehenden Hinterrads brauchts nicht viel, dafür reicht sie noch

  • Wenn du ohne viel Feedback mit moderater Kraft vom Fuß in den Regelbereich des ABS kommst auf einer normalen Straße, dann ist alles in Ordnung. Kommt natürlich auch darauf an, wieviel Kraft man so hat. Aber insbesondere wenn man noch vorne bremst, ist man mMn sehr sehr schnell im Regelbereich, gerade da es kaum Feedback gibt.

    Wenn das nicht der Fall ist, könnte etwas falsch sein. Luft im System würde dazu führen, dass du das Pedal quasi durchtreten kannst, ohne dass etwas passiert.

  • Ich meinte nicht den Seitenständer, sondern den Hknterradständer mit freistehendem Rad 😁 Der Durchtritt war einfach so lang auf der Straße. Wir haben dann einfach mal entlüftet und mußten Bremsflüssogkeit nachfüllen - das war der Anlass zur Vermutung, dass siee Luft gezogen hat.


    Ich werds am WE noch ma in Angriff nehmen und andernfalls ma vorsichtig zu Yamaha tuckeln und sehen was die sagen ...

    Danke Euch erst ma für Eure Antworten... ich werd berichten.

  • Wenn du ohne viel Feedback mit moderater Kraft vom Fuß in den Regelbereich des ABS kommst auf einer normalen Straße, dann ist alles in Ordnung. Kommt natürlich auch darauf an, wieviel Kraft man so hat. Aber insbesondere wenn man noch vorne bremst, ist man mMn sehr sehr schnell im Regelbereich, gerade da es kaum Feedback gibt.

    Wenn das nicht der Fall ist, könnte etwas falsch sein. Luft im System würde dazu führen, dass du das Pedal quasi durchtreten kannst, ohne dass etwas passiert.

    Danke Johannes , nee, ganz durchtreten ließ sie sich nicht... auch das teste ich noch ma in Ruhe am WE

  • Wenn du ohne viel Feedback mit moderater Kraft vom Fuß in den Regelbereich des ABS kommst auf einer normalen Straße, dann ist alles in Ordnung. Kommt natürlich auch darauf an, wieviel Kraft man so hat. Aber insbesondere wenn man noch vorne bremst, ist man mMn sehr sehr schnell im Regelbereich, gerade da es kaum Feedback gibt.

    Wenn das nicht der Fall ist, könnte etwas falsch sein. Luft im System würde dazu führen, dass du das Pedal quasi durchtreten kannst, ohne dass etwas passiert.

    Kann ich so bestätigen. Wenn man vorne mit bremst regelt das ABS sehr schnell rein. So mancher hat die Brembobeläge auch hinten verbaut, was wohl etwas hilft, aber auch keine andere Bremse daraus macht. Ich bremse fast nur vorne, insofern ist mir die Hinterradbremse recht egal.

  • War gestern bei Yamaha. Er hat angeblich noch mal entlüftet und ist dann Probe gefahren… Ergebnis: Bremse ging bei den ersten beiden Bremsungen — danach wieder nicht. Er fands komisch, dass sich der Bremssattel bewegt. Nun musste ich sie dort lassen und bin gespannt! Ich verstehe allerdings immer noch nicht, wie Luft ins System gekommen ist??? Und das die Bolzen von einmal Demontage nicht mehr ok sein sollen, finde ich auch äußerst seltsam!