Beiträge von Wheeland

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Also, sagt mir mal jemand wie man hier ein Bild hochgeladen bekommt. Dateien sind zu groß, hochladen mit direkt Kamera ist auch zu groß, Bilder aus WhatsApp sind ebenfalls zu groß.

    Dankeschön

    Liste mit hilfreichen Maßnahmen, die mir spontan einfallen:


    1. Bilder kleiner machen

    2. Bilder bei externem Anbieter hochladen und im Beitrag per Verlinkung integrieren

    möglicherweise hilfreiche Maßnahmen zur Fehlerfindung, die mir spontan einfallen, sortiert von einfach nach aufwendig:


    Nicht am Lenker festhalten

    Reifendruck kontrollieren

    Reifen auf ungleichen Verschleiß überprüfen

    Reifen auf Unwucht kontrollieren (Höhen-/Seitenschlag)

    Lenkkopflager auf passendes Spiel kontrollieren




    und die grauen Panther nicht unterschätzen, die hatten schon lange Zeit zum Üben. Die meisten von denen waren schon schnell auf dem Bock, da gabs uns noch garnicht :geht-klar

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Zum Glück steht in unserer Waschküche sowas.😃

    Anfang des Jahres hatten wir es einfach satt, immer zu schauen wer uns die im I-Net gekauften Reifen montiert. Die Preise waren teilweise jenseits von gut und böse, selbst wenn die Werkstatt Partner vom Reifenlieferant war. Da wir in der Familie rund 12 Mopeds haben, haben wir uns die Maschine gekauft.

    Mein Junior (Moped Mechatroniker) montiert jetzt auch für alle unsere Freunde die Reifen zu humanen Preisen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    hats in euerm Freundeskreis noch Platz?:lachen

    das kommt eben von den 600er Vierzylinderluftpumpen, die Jahrzehnte lang Tourensportler für 2 befeuern sollten. Auf dem Papier 106 Ps, in der Realität musste man da länger auf Leistung warten als bei ner Festgeldanlage.


    Dass ein Motor mit knapp 1000 ccm auch unten raus gut kann will ich schwer hoffen, sonst wäre es ja auch peinlich.


    und selbst unter den 1000ern sind die meisten eben auf Höchstleistung getrimmt und daher unter 7000 U/min für ihre Verhältnisse recht schwach. Dagegen presst ein gleichvolumiger Zweizylinder immernoch um spürbar stärker unten raus.

    all diese Fragen wurden schon in zig anderen Threads abgehandelt, da wirst du dich wohl oder übel mal selbst durchwühlen müssen.

    Zu so gut wie jedem Reifen gibt es detaillierte Threads mit ausführlichen Erfahrungsberichten.

    Selbst eine ausführliche Ansammlung an Reifenwechselkosten je nach Region haben wir hier.


    um zu verhindern das gleiche Themen auf immer mehr unterschiedliche Threads verteilt werden und nichts mehr zu finden ist, mache ich hier mal zu:winken

    also dass Verkäufe zum Listenpreis schon als "den Reibach machen" auf Kosten der Kunden gewertet wird finde ich etwas bedenklich. Schön wenn einem der Händler etwas entgegen kommen kann, aber erwarten würde ich sowas nie

    Du sprichst von reinrassigen Sportenduros.Die haben in dem Kontext nix verloren.


    Der Begriff "Enduro" ist nicht definiert und kann auch niemand festschreiben. Eine Enduro geht von Wettbewerbsgeräten bis zu Reiseenduros. BTW. wenn jetzt einer mit einer EXC um die Welt reist ist sie dann eine Reiseenduro??


    Ich war davon ausgegangen, dass "Enduro" ein feststehender Begriff ist, definiert als "straßenzulassungsfähiges Geländesportmotorrad" wie es ja auch seitens der Hersteller klassifiziert ist. Offenbar lag ich damit falsch und jeder definiert das wie er möchte.


    Die reinrassigen Sportenduros kommen allerdings schon in den Kontext, wenn jemand den Einsatzzweck mit "Straße soll nur als Verbindungsstück zwischen Offroadstrecken dienen" beschreibt. Zudem dann noch die Idee hat Endurorennen zu fahren.



    Ich will hier auch wirklich niemandem in die Suppe spucken oder das nächste Motorrad madig machen. Aber wenn sich jemand ohne Probefahrt die kühnsten Dinge ausmalt und am Ende heillos enttäuscht ist, hat er ja auch nix davon.


    Die Bezeichnung als "Weltreisemotorrad" finde ich noch am passendsten. Denn dazu zählt sowohl Fernreisetauglichkeit ( Komfort, Beladungskapazität, Wartungsintervalle), etwas Geländegängigkeit und nicht zuletzt Zuverlässigkeit. Spätestens bei der letzten Kategorie geben die Adventure-Umbauten einschlägiger Sportgeräte dann meist den Löffel ab.

    B52 ich will dir nicht zu nahe treten und dir ganz sicher nicht die Vorfreude nehmen, aber ich habe die Befürchtung, dass du etwas viel Enduro in die Tenere reininterpretierst. Das Ding ist und bleibt ne Reiseenduro, die 204kg kann man nicht wegdiskutieren. Sie mag auf der Skala Enduro bis Straßenreisemotorrad sicherlich näher Richtung Enduro positioniert sein als ne 1250 GS Adv. Zumindest kein Bergepanzer, der beim Anblick eines Kieswegs mit Steigung über das integrierte Navi gleich ne Route außenrum berechnet. Aber für Stollenreifen und Betrieb mit 95%/5% on-/offroad gibts bessere Maschinen.


    Heutige Enduros kommen mit knapp über 100kg, also ein bisschen mehr als die Hälfte. Da gibts dann auch nochmal ne Handvoll mehr Federweg und Bodenfreiheit

    Meiner Erfahrung nach (ganz kurze Probefahrt von ca 15 min) steht die 07 der Africa Twin im Anzug in nichts nach. Den Leistungs-/Drehmomentvorteil verspielt die AT durch das deutlich höhere Gewicht. Die 07 wird bestimmt auch etwas kürzer übersetzt sein. Vorteile für die AT sehe ich eigentlich nur im Komfort und der Langstreckentauglichkeit, vor allem mit Gepäck und/oder Sozius. Spätestens da hisst die 07/Tracer die weiße Flagge.


    Mehrere Vergleiche von Umsteigern von der 07 auf die 09 waren sich auch einig, dass die 09 in unteren und mittleren Drehzahlbereich keinen nennenswerten Durchzugsvorteil gegenüber der 07 hat. Erst ab 7000 U/min legt die 09 nochmal ein Brikett auf, während die 07 schon langatmig wird. Verleitet im Falle der 09 dann eben zum Heizen.

    Motorrad hatte mal einen Vergleichstest zwischen 09 und 07 gemacht, vielleicht findet man in dem auch Zugkraftdiagramme die das bestätigen

    Was er gelesen hat waren wohl die Motorschäden aus Frankreich. Da wurden aber soweit ich das erinnert nicht zugelassene Anlagen verbaut und an der ECU gefummelt.

    Das er originale Krümmer so aussieht ist vollkommen normal.

    soweit ich mich erinnern kann waren das elektronisch gedrosselte mit SC Anlagen, aber ohne Veränderungen an der ECU.


    Direkt am Auslass ists am heissesten und je nach Temperatur bekommt der Stahl ne andere Färbung, wäre die ganze Anlage blau, könnte man sich Gedanken machen ;)

    und je nach Legierung. Für diese Anlage ist die Farbe normal