Nebellampen Tracer 700

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich bin schon länger damit dran mir Nebellampen einzubauen um besser gesehen zu werden.


    Ja ich kenne die Vorschriften zum Einschalten von Nebellampen.
    Solange aber Autos wie Weihnachtsbäume durch die Gegend fahren ist die ehemalige Absicht des Gesetzgebers Motorradfahrer besonders gut sichtbar zu machen völlig ausgehebelt (Einschaltpflicht).


    Die kleinen Tagfahr-Led im Scheinwerfer sind ein nur optische Kosmetik.


    Der Original-Sturzbügel von Yamaha ist gut, die Halterungen für die Nebellampen habe ich.


    Die 500€ für 2 Originallampen von Yamaha sind eine Frechheit und ruft nach Alternativen.


    Dazu habe ich mir viele Lösungen angesehen, hat jemand einen Tipp?


    Den versteckten 12 V Anschluss mit dem dreieckigen Stecker habe ich gefunden, das Verlegen einer zusätzlichen 12 V Leitung mit Zündungsplus entfällt also.


    LG Oliver

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Hallo Oliver,


    eine gute und günstigere Alternative stellen die Nebelscheinwerfer von http://www.motobozzo.de/ dar. Habe mit ihm Kontakt aufgenommen, weil ich an meiner MT-07 auch ein paar Zusatzleuchten, zwecks besserem gesehen werden, montieren will. Ab nächstes Jahr will er auch für die MT Reihe fahrzeugspezifische Anbausätze anbieten. Er bietet Halogen- & Led- Zusatzscheinwerfer je nachdem, was man haben möchte, an. Gut gelöst finde ich seinen MotoBozzo-Switch für die Schaltung. Er macht auf mich einen kompetenten Eindruck, und lässt auch individuelle Ansprüche zu. Schau dir seine Seite an, und wenn Du nicht klar kommst oder Fragen hast ... Einfach anrufen, habe ich auch gemacht.


    Ne schöne Jrooß


    Acki

  • Deinem Tipp folgend habe ich mit MotoBozzo Kontakt aufgenommen. Mit Johannes Bozzo hatte ich mehrere Mails zum Thema.
    Die Firma MotoBozzo wird in den nächsten Wochen 2 Lösungen für die Tracer 700 und MT 07 entwickeln, eine mit 2x35 W auf Lampenbasis und eine auf LED Basis.
    Er hat auch registriert, dass die MT -Serie von Yamaha " ins Schwarze " getroffen hat und sich entschieden für dieses Motorrad was anzubieten.


    Wir können also berechtigte Hoffnung haben, dass nicht nur für dicke Biker-Kühe (GS 1200 & Co) entwickelt wird, sondern auch für ein modernen, schlanken Sport-Tourer.


    Wenn der Preis passt, werde ich wohl einer der ersten Kunden sein und euch berichten.
    LG Oliver

  • Danke dir Sebastian!


    Hat vielleicht noch jemand ein Bild wie dieser Stecker aussieht wo man die Scheinwerfer anschließt?


    Neben der Cockpit Fernbedienung bin ich nämlich jetzt noch dabei auch einen Schalter/Taster zu bauen der unter die rechte Lenkerarmatur passt. Das würde sich anbieten für Zusatzscheinwerfer zum Ein/Ausschalten.
    Habe selbst keine Tracer deswegen die Frage. Finde da nämlich nichts im Netz.

  • Hallo,

    Zufällig jemand in letzter Zeit mal ein paar Zusatz Scheinwerfer an seiner Tracer montiert ?

    Hersteller, Preis, Zufriedenheit ?


    Gruß

  • Ich habe mir diese Zusatzscheinwerfer von MOTEA https://www.motea.com/de/lumit…ulassung-12v-24v-spannung hier montiert und bin bis jetzt zufrieden. Mir ging es Hauptsächlich darum, besser gesehen zu werden.

    Hallo Uwe!


    Sehr interessant. Immer noch zufrieden? Wo hast Du diese Zusatzscheinwerfer installiert? Ich habe einen GIVI-Motorschutz (sh. Anhang) installiert. Würde er da dranpassen? Kann ich das als Laie mittels Bordwerkzeug installieren?

    Dateien

    DLzG


    Frank

    Zubehörliste (original Yamaha): 12V Ladebuchse / Heizgriffe / Comfort-Sitzbank / großes Windschild / Lenker Querstange

    Zubehörliste (Drittanbieter): TomTom Vio Navigation / GIVI Trekker S310 Halogenscheinwerfer / SW-Motech Evo Daypack / SW-Motech Drybag 700 / GIVI Motorschutzbügel

  • Danke dir Sebastian!


    Hat vielleicht noch jemand ein Bild wie dieser Stecker aussieht wo man die Scheinwerfer anschließt?


    Neben der Cockpit Fernbedienung bin ich nämlich jetzt noch dabei auch einen Schalter/Taster zu bauen der unter die rechte Lenkerarmatur passt. Das würde sich anbieten für Zusatzscheinwerfer zum Ein/Ausschalten.
    Habe selbst keine Tracer deswegen die Frage. Finde da nämlich nichts im Netz.

    stev74
    Hallo Stev74, bin bei der Recherche zur "Beleuchtungsumbau Traer700" auch auf deine Module/Schalter gestoßen...
    Aus optischen Gründen möchte ich "die einäugige Hornisse (nur mit Abblendlicht oder nur Fernlicht) gerne auf Doppellicht oder nur auf Fahrt mit den Stand-/Positionsleuchten umrüsten, um diese durch Zusatzscheinwerfer (ggf analog Arbeitsscheinwerfer ….) zu ergänzen Hast du dazu eine Idee oder gar etwas im Angebot (z.B.: Ein-/ausmodul was man am Abblendlicht zwischensetzen kann)? MfG


    @ "Nebellampen-/Zusatzscheinwerferbesitzer"
    Wer hat seine Tracer700 bereits ausgerüstet und würde Bilder/Fotos von getätigten Umbauten/Updates, hier als Anregung einstellen?

  • stev74
    Hallo Stev74, bin bei der Recherche zur "Beleuchtungsumbau Traer700" auch auf deine Module/Schalter gestoßen...
    Aus optischen Gründen möchte ich "die einäugige Hornisse (nur mit Abblendlicht oder nur Fernlicht) gerne auf Doppellicht oder nur auf Fahrt mit den Stand-/Positionsleuchten umrüsten, um diese durch Zusatzscheinwerfer (ggf analog Arbeitsscheinwerfer ….) zu ergänzen Hast du dazu eine Idee oder gar etwas im Angebot (z.B.: Ein-/ausmodul was man am Abblendlicht zwischensetzen kann)? MfG

    Möchtest du die Zusatzscheinwerfer automatisiert schalten oder manuell mit einem Taster?

    Automatisiert kannst du einfach das Mini-Relais nehmen. Das schaltet Ein wenn Spannung bei einem Kabel anliegt.
    Wenn du manuell schalten möchtest dann bräuchtest du den E-Switch und den Taster den du unter die rechte Armatur mit anschrauben kannst.

    Mit beiden Versionen kannst du locker Zusatzscheinwerfer oder auch H4 Lampen schalten. Sind extrem Leistungsstark.

  • Hallo Frank, ja ich bin immer noch zufrieden mit den Zusatzscheinwerfern. Diese wurden von mir im unteren Drittel der Sturzbügel (Sturz-Bügel Fehling) montiert. Das dazugehörige Relais unter dem Tank vorne links.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Ein Seitenschneider, Kabelbinder und etwas Isolierband wären noch von Vorteil.