Tuning mit Powercommander + Luftfilter

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Servus zusammen,
    Ich bin gerade auf Youtube über folgendes Videos gestolpert:


    https://www.youtube.com/watch?v=gGelXHY_Jtw&spfreload=10


    Und anscheinend verändert sich die Spitzenleistung von 75Ps nicht, jedoch tut sich einiges im Bereich darunter, der ja eher relevant ist.
    Kostentechnisch sollte rein vom Material her das ganze für unter 400€ leicht möglich sein.
    Könnte man sich dann evtl das ganze eintragen lassen? Weil die Abgaswerte sollten ja nach wie vor einzuhalten sein mit dem Kat. Und die Motorleistung habe ich ja in dem Sinne auch nicht verändert, lediglich den Verlauf der Entfaltung optimiert :brauen
    Da das Thema denke ich ganz gutes Diskussionsmaterial bietet, war ich mal so frei und hab nen neuen Fred gestartet.
    Hat da wer nen Plan? Bzw. was ist eure Meinung?


    Gruss Thomas

    Der, der die nackte Britin reitet, welche auf flotte Dreier steht


    Gemacht:
    Bodis Duobolico,LSL 2Slide Rastenanlage,LSL AX00,Highsider Victory+ABM Lenkerenden,Wilbers Federn,DWS Sitzbank,V-Trec Hebel,Flyscreen,Bugspoiler,Soziusabdeckung,Radabdeckung,Highsider PenHead Blinker,Protech KZH,Barracuda Kettenschutz,Carbonkettenfinne,Triumph-Motorschutz+Rahmenschutz+rote CNC-Öleinfüllschraube+Bobbins+Achsslider,Osram Cool Blue Intense,Scottoiler e-SystemV2,Rizoma Griffe

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • hab das letztens mal angefragt bzw mit einem tuner besprochen. um da wirklich was zu verändern, damit sich das lohnt muss wirklich einiges gemacht werden. ein PC bringt nicht wirklich was. man braucht dazu nen gescheiten auspuff ( kein RI, sondern Akrapovic) nen anderen luftfilter und selbst dann wird daraus keine rakete. ich habe auch mit dem gedanken gespielt, aber bevor meine mt07 einen powercommander bekommt, bekomme ich ein anderes motorrad.

  • Achso :D
    Ja war auch nur rein theoretisch das ganze. Ich werde auf die neue Husqvarna 701 Supermoto sparen. Die taugt mir iwie voll :) braucht nur ne andere Maske...aber das sind Pläne für 2016


    Gruss Thomas

    Der, der die nackte Britin reitet, welche auf flotte Dreier steht


    Gemacht:
    Bodis Duobolico,LSL 2Slide Rastenanlage,LSL AX00,Highsider Victory+ABM Lenkerenden,Wilbers Federn,DWS Sitzbank,V-Trec Hebel,Flyscreen,Bugspoiler,Soziusabdeckung,Radabdeckung,Highsider PenHead Blinker,Protech KZH,Barracuda Kettenschutz,Carbonkettenfinne,Triumph-Motorschutz+Rahmenschutz+rote CNC-Öleinfüllschraube+Bobbins+Achsslider,Osram Cool Blue Intense,Scottoiler e-SystemV2,Rizoma Griffe

  • Ich muss da Craze voll beipflichten. Mit Mehrleistung ist das immer recht kompliziert. Einfach mal mehr Luft (Luftfilter) und Sprit (Benzindruckregler und was es da so gibt) reicht da nicht.
    Bei nem Saugmotor muss man da erstmal wissen wo Leistung zu holen ist. Und das ist von Motor zu Motor immer etwas verschieden. Mal hängts am Ventilquerschnitt bzw -schliff, mal an der Nockenwelle, mal an der ganzen Brennraumform - um nur mal ein paar Dinge zu nennen.


    Ein Originalluftfilter reicht oftmals sogar für richtig Mehrleistung, begrenzt wird der Luftdurchsatz meist durch das, was der Motor selbst ansaugen kann. Sozusagen müsste man da in den Motor eingreifen, um mehr Luft und logischer weise auch Benzin durch den Motor zu bringen.


    Hab da viel seeeeehr viel an Autos geschraubt und so (hin und wieder schmerzlich) erfahren, das Leistung nicht vom Himmel fällt ;( :lachen

    Wir müssen aufhören weniger zu trinken! :bier

  • bei mir heisst das aber nicht, dass die MT bald wieder hergegeben wird. ich werde nur keine 2000€ in die luft blasen, um etwas zu haben was MIR in preis/leistung nicht taugt.


    der motor geht ja schon richtig geil. (da wo ich unterwegs bin, nicht auf der Autobahn oder am Bahnhof ;) ). wahrscheinlich geht meine nächste große investition in richtung fahrwerk und dann wirds das auch schon gewesen sein.
    kann natürlich jeder probieren wie er will- würde mich auch über einen bericht von einem aus dem forum freuen.

  • i-was um die 64



    69PS...vielleicht hat er nen guten motor erwischt ;) oder er hat sich versprochen und hat kupplung mit hinterrad verwechselt... an der kupplung hab ich die gleiche leistung.

  • Ohne mechanische Eingriffe ist das nur Makulatur- verbessert u. U. die Fahrbarkeit (bei der 07 nicht relevant), verschiebt das Drehmoment und steigert die Leistung. Allerdings alles im 2- 3% - Bereich. Lohnt nicht wirklich!

    Viele Grüße aus dem Sauerland


    Didi


    Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

  • Ich denke auch das der Motor der MT Yamaha echt gut gelungen ist. Und ob da nun 40 oder 70 PS am Hinterrad ankommen ist mir persönlich recht egal, solang mir die Leistung zum fahren reicht. Alles nur Zahlen :freak
    Ich weiß ja bis jetzt noch nichmal wie schnell meine MT Spitze fährt und ich hab die nun schon ne Weile :aaaaah

    Wir müssen aufhören weniger zu trinken! :bier

  • Und ob da nun 40 oder 70 PS am Hinterrad ankommen ist mir persönlich recht egal, solang mir die Leistung zum fahren reicht.


    Wenn du bei der Probefahrt ne offene mit 75 Ps gefahren bist und deine eigene nur 48 Ps hat, dann wirst du die Leistung schon vermissen...

  • Wenn du bei der Probefahrt ne offene mit 75 Ps gefahren bist und deine eigene nur 48 Ps hat, dann wirst du die Leistung schon vermissen...


    das kann ich bestätigen...bin mal die 48Ps variante von notti gefahren...da ging gefühlt, sagen wir mal, nicht ganz sooooooo viel :D (um den gedrosselten fahrern jetzt nicht deren leistung zu verderben ^^)

  • Keine Sorge, meine ist offen.
    Vorher hatte ich ne Maschine mit weniger Leistung und bin über die Mehrleistung äußerst froh.


    Mir ging es nur darum, dass mir die Leistung der MT ausreicht. Ich mach mir da keinen Kopf, was da real am Hinterrad ankommt (ob 60 oder 70) und wie ich das um mMn nicht spürbare z.B. 3% anheben könnte.


    :bier

    Wir müssen aufhören weniger zu trinken! :bier

  • Dafür muss man aber ziemlich schmerzfrei sein. Ich glaub dazu würden mir die Eier fehlen :geschockt

    Wir müssen aufhören weniger zu trinken! :bier

  • Laut gps-tracker hab ich 235km/h gechafft. Ist aber eineutig nicht dafür gebaut
    :pilot

  • Laut gps-tracker hab ich 235km/h gechafft. Ist aber eineutig nicht dafür gebaut
    :pilot


    Ist deine optimiert oder hast sie ausm Flugzeug geschmissen? Die meisten schaffen nicht mal 230 tacho (was ca 205-210 entspricht). Auf dem Prüfstand schafft sie ohne Widerstand 250 tacho, was ca realen 230 bis 240 entsprechen dürfte.

  • Zitat

    Laut gps-tracker hab ich 235km/h geschafft.

    Fahren ist das eine, aufm Ständer das Ding so loszulassen.....hmmm...na gut mit Sturzpads ja kein Problem :lachen


    hast sie ausm Flugzeug geschmissen?

    Der is gut :ablachen
    Danach stimmt aber bestimmt die Spur nicht mehr 100%ig, schätz ich...

    Wir müssen aufhören weniger zu trinken! :bier

  • um auf das Thema Motortunning zurück zu kommen,kann nur aus meiner Erfahrung sprechen,
    da ich ich eine FZ1 fahre und das teil einen kastrierten R1 motor eingepflanzt bekommen hat,war ich am anfang hell auf begeistert,
    langsam mit dem Moped vertraut gemacht und so langsam ging es dann an die Schmerzgrenze,
    ich mußte dann feststellen kurvenreiche Strecken taugt das Moped überhaupt nicht,im unteren Drezahlbereich kam nichts,ab 4000 U/min ging das Teil ab wie eine Rakette und dan kam die nächste kurve,scheiße viel zu schnell,das hat mir des öfteren den kupferdorn in die Hose getrieben,
    es mußte was her das das Moped fahrbar macht.
    Erste wahl war ein PC mit allem Schnick Schnack was dazu gehört,nicht gerade billig,aber wer trägt mir den ganzen kram ein,,Niemand,,was jetzt,
    es stand dann die 30000km Inspektion an und es würden sofort Nägel mit Köpfen gemacht,ab zu LKM,der hat dem elend ein ende gemacht,
    motortunning vom feinsten,
    ich würde vom PC abraten,zu teuer,kein Tüv und Ärger wenn was schief läuft,


    bin letztens aber mal mit der MT 07 meiner Frau gefahren,finde das Teil geht richtig gut,läßt sich fahren wie eine Super-Moto,
    klar das Fahrwerk und die Reifen können nichts,wenn man recht zügig unterwegs ist,
    das Moped hat nun mal 75 PS,denke mir vernünftiges Fahrwerk und Reifen ist sie auf kurvenreicher strecke unbesiegbar,
    nur bevor ich ein Motortunning bei einer MT 07 vor habe,würde ich eher ein stärkeres Moped kaufen.

    Da wo ich fahre bläst der Wind von vorn :D

  • Danke für deinen Erfahrungsbericht, Manfred :winken


    Dein Vorschlag hier:


    nur bevor ich ein Motortunning bei einer MT 07 vor habe,würde ich eher ein stärkeres Moped kaufen.


    habe ich im Prinzip versucht in diesem Topic aufzuarbeiten: Gibt es eine bessere/echte Alternative zur MT-07?


    Wie du selbst sagst hat man bei Drehorgeln idR das Problem bei kurvenreichen Strecken, dass der Schub von unten fehlt - welches stärkere Moped mit den Spezifikationen der MT kann das? :0plan

    MT-07 Race Blue mit ABS, kurzer KZH, LED-Blinker, USB-Buchse, Handyhalterung, GSG-Sturzpads, V-Trec-Hebel (kurz; schwarz mit Titanversteller), Verkleidung Kühlergril, Roadsitalia PROJSIX (Low dB-Killer), Sitzupgrad DWS (Fahrer+Sozia) :yeehaa
    geplant:
    Wirth Gabelfedern


  • MTler, wie wäre es mit einer MT-09 oder MT-10... :-)


    Also ich hab mir gestern die Z8 von Metzeler aufziehen lassen und die sind um welten besser als die BT23. Jetzt kommen Wilbers-Bein und promoto Gabelfedern rein. Dann sollte es für die Eifel perfekt sein.


    Gruß


    Guido

    Gruß


    Guido



    Am Öl kanns nicht liegen, ist keins drinn... :ablachen