Batterie nach wenig Standzeit komplett leer - GELÖST!

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin zusammen,


    mal eine Frage zur ev. defekten Batterie an die Profis hier im Forum:


    Urlaubsbedingt bin ich jetzt ca. 3 Wochen nicht gefahren. Als ich jetzt den Schlüssel in "Startstellung" gebracht habe hat sich "ABSOLUT GARNICHTS" getan, nicht mal eine Anzeige im Display.


    Die Batterie war so leer, dass mein Automatik-Ladegerät nur noch eine 6V-Batterie identifiziert hat. Nach Anschluß eines "guten alten" 12V-Ladegerätes hat sich die Batterie dann soweit erholt, dass diese dann nach ca. 2 Stunden auch vom elektronischen Automatik-Ladegerät wieder korrekt als 12V-Batterie erkannt wurde. Jetzt läuft gerade die Aufladung im "Motorrad-Modus".


    Jetzt die eigentliche Frage:
    Kann es sein, dass die elektronische Wegfahrsperre in 3 Wochen die komplette Batterie leersaugt? Ich habe keinerlei andere Verbrauchen angeschlossen / aktiv. Nichts wo sonst noch der Strom abgesaugt werden könnte.
    Kann es sein, dass die Batterie einen "Schuss" hat und ich über Ersatz nachdenken muss?


    Danke im Voraus für eure zahlreichen, hilfreichen Antworten / Ideen...


    Gruß Martin :rocker

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten

    Einmal editiert, zuletzt von Mainfold ()

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ich kann Dir dazu nur schreiben, dass meine Maschine schon deutlich länger stand und dennoch problemlos angesprungen ist, ohne das sie zwischendrin geladen worden wäre.

  • Hattest du evtl die Schlüsselposition bis ganz zum Ende gedreht, sodass die Blinker bspw. Auch funktionieren wenn die Zündung nicht an ist und kein Schlüssel drin ist ? Wenn sich sann nämlich jemand den Spaß erlaubt und einfach nen Blinker anmacht ist die Batterie ganz schnell leer.

  • Nein, Schlüssel war definitiv NICHT in der möglichen End-Position, sondern (sicher überprüft) in der vorletzten Position, wo nur das Lenkschloss aktiviert ist. Moped steht im Carport in einem extra Anbau, da geht sicher niemand dran...Danke für die Idee...das war's nicht.


    Gruß Martin :rocker

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten

  • Meine ältere Fazer stande ca. 6 Wochen in der Garage ohne bewegt zu werden. Die hatte auch eine Wegfahrsperre.


    Ich schätze das hat eine andere Ursache. Dass eine Batterie nach 2 Jahren platt ist habe ich noch nicht erlebt. Kann aber trotzdem möglich sein.


    Ich sehe gerade du hast USB Dosen am Motorrad. Sind die direkt an der Batterie? Ich habe schon von USB Dosen gehört die Saft ziehen wenn das Mopped aus ist.

  • Ja, hab am Lenker eine Doppel-USB-Dose, welche via Sicherung direkt an die Batterie angeschlossen ist. Da daran aber nix angeschlossen ist, ist ja auch kein Stomkreis geschlossen, somit kann nach meinen techn. Kenntnissen auch kein Strom fließen.


    Gruß Martin :rocker

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten

  • Wenn es USB Anschlüsse sind, haben sie 5V, die Maschine hat 12V, also muss es auch Spannungswandler geben. Wäre die Elektronik fehlerhaft, könnte sie auch ohne weitere Verbraucher an den USB-Ports nennenswert Strom ziehen. Ähnliche Schwierigkeiten gab es meines Wissens auch schon bei aktiven TomTom-Haltern.

  • plötzlicher Defekt einer Batterie ist ja auch bereits nach 2 Jahren durchaus möglich. Egal ob Marke oder ganz billige...
    An meiner MT hatte ich sowas noch nicht, dafür an Auto und bei Moppeds von Freunden. Egal wie die behandelt werden gabs meistens unterschiedliche Laufzeiten von ein paar Monaten bis hin zu mehreren Jahren.


    Wenn andere Verbraucher oder Kriechstrom (einfach mal mitn Messgerät prüfen?) ausgeschlossen werden kann würde ich die Batterie mal komplett laden und nach ner Woche Standzeit die Batterie mit nem Messgerät prüfen. Könnte man auch im ausgebauten Zustand machen, dann siehst gleich obs an der Batterie selbst liegt. Wenn ja, gibts halt ne neue. ;)

  • Kongo-Otto


    Kann ich so nicht nachvollziehen, werde aber, wenn die Batterie dann mal voll ist, den Strom messen, der fleßt, wenn alles auf "AUS" ist. Sollte da "viel" fließen, dann werd ich mal eine Sicherung nach der anderen ziehen, um zu versuchen, den "Bösewicht" zu identifizieren. Vielleicht bringt mich das weiter.


    @Yuri
    Ich verstehe nicht, was mir das Viedeo "sagen" möchte??? Klar ist in einem USB-Anschluß ein Spannungswandler drin 12V - 5V. Trotzdem bin ich der Meinung (davon ausgehend, dass der USB-Anschluss nicht defekt ist) dass ohne Last am USB-Port auch kein Strom fließen kann, weil ja kein Verbraucher dranhängt, der Strom abnimmt - soweit mein techn. Verständnis.
    Das Video kann ich jetzt in diesem Zusammenhang nicht einordnen.....


    Gruß Martin :rocker

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten

  • Deine Logik würde für eine simple Steckdose gelten, aber ein USB-Anschluss mit abweichender Spannung hat aktive Komponenten, die technisch auch schon Verbraucher sind.


    Wie geschrieben, es gab solche Probleme schon beim TomTom Rider, da wurden Batterien leergezogen und es war lediglich die Aktivhalterung angeschlossen, aber kein Navi.


    Das kannst Du aber mit einem Multimeter ganz simpel nachmessen.

  • So,


    hab jetzt mal den Strom gemessen, der bei "alles AUS" fließt: 22 mA...es ist, erstaunlicherweise, tatsächlich der USB-Anschluß.


    Jetzt brauch ich die Hilfe der "Wissenden"!


    Ich habe folgendes berechnet - bitte prüf mal jemand, ob ich keinen Rechenfehler drin hab:
    - 22 mA pro Stunde ergibt x24: 528 mAh - also an einem Tag
    - 528 mAh pro Tag x7 ergibt: 3,696 Ah in einer Woche
    - 3,696 Ah x3 Wochen ergibt: 11,088 Ah - und somit den "Tod" der Batterie, die, glaube ich, so um die 8 Ah haben dürfte


    Erstaunlich, was so ein paar mA in Summe im Lauf der Zeit ausmachen.


    Wenn ich von jemandem meine Berechnung bestätigt bekomme, dann muss ich wohl meinen USB-Anschluß an den Nebenverbraucher-Stecker anschließen, da ich mich zu erinnern meine, dass dieser mit der Zündung zusammen abgeschaltet wird.


    22 mA - ist ja eigentlich fast nix - aber halt nur eigentlich, wenn ich mich nicht verrechnet habe...


    Gruß Martin :rocker

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten

    Einmal editiert, zuletzt von Mainfold ()

  • Alles richtig gerechnet. In der Praxis wohl noch schlimmer da der Akku selten zu 100% geladen ist.
    Steter Tropfen Höhlt den Stein.
    USB-Anschluss nur über die Zündung, nie direkt an den Akku, gilt auch für Navihalterung von TomTom und Garmin.

  • Das die USB Dosen immer ein wenig Strom ziehen wurde ja schon öfters hier geschrieben.


    Du könntest noch in "Batterienähe" einen Schalter an der Zuleitung zur USB-Dose einbauen , dann kannst
    die Kiste auch mal länger stehen lassen ohne den Nebenverbrauchstecker zu nutzen - einfach Schalter aus.


    Spricht da elektrotechnisch was dagegen?

    Yamaha MT-07 (RM17) Powder White
    Done: Yamaha KZH | Highsider Falcon Blinker | LSL Fußrasten | Fegenrandaufkleber GP Style weiß | LSL Street Bar (A00) | ABM Tachoverlegung mit Frontmaske
    Coming: USB | Auspuffanlage

  • "Ironie ein": keine Spitzfindigkeiten bei einem so ernsten Thema, die Ah sind weg, egal ob da ein Tag weniger oder mehr dazu nötig war. Ging ja nur um's Prinzip... "Ironie aus".


    Gruß Martin :rocker

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten

  • :ablachen :ablachen :brauen :heil :klatschen :klatschen

    Yamah MT-07 Night Fluo 03/16
    Gemacht:
    CockpitErhöhung H&B-Bügel - RAM-Kugel Bruudt - MRA Racingscheibe - QBag5 Sozius - Sitz +3cm (Bernhard) - Sturzpads v/h (Eigenanf.) - 2xUSB-Steckdose - LED-Blinker - SoziusRasten weg - Motorschutzbügel - TRW Superbike Lenker - Felgen-Tattoos - HighSider EVOs - V-Trec Hebel - IXIL Hyperlow - Roadtec 01 - Wilbers-Fahrwerk - Carbon-Fender hinten