Mt-07 (R) - Vollverkleidung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hey Leute!

    Ich würde meine MT-07 gerne sportlicher machen, ich weiß jetzt werden gleich Kommentare laut kauf dir doch direkt eine Supersportler, ja steht auf meine Liste, aber der Motor der MT-07 macht nunmal undiskutabel viel Spaß und ist ehrlich gesagt auch mehr wie genug für enge kurvige Landstraßen ^^


    Ich denke jeder hier kennt die FZ-07R:

    http://www.fz07r.com/


    Mir schwebt eine Verkleidung in diese Richtung vor, mit Zulassung versteht sich (und darin integriert eine mögliche Halterung für Navi & Handy mit Lademöglichkeit, ist das kleinere Problem).

    Das ganze in sportlich, heißt entspannter Stummel- oder Superbikelenker, Rasten natürlich höher & nach hinten & die Sitzbank verschieben.


    Hat da jemand Ideen wie das ganze möglichst günstig machbar ist?


    Eventuell gibt es ja hier jemanden der sich bereits mit dem Thema Vollverkleidung befasst hat?

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • ...

    Ich denke jeder hier kennt die FZ-07R:

    http://www.fz07r.com/


    ...

    Ich denke, die kennt hier, außer dir, kaum einer.


    Ich persönlich, auch wenn mir dieser Umbau zu sportlich wäre, finde die Idee, die 07, abseits vor anderen Hebeln und Auspuff, zu modifizieren, reizvoll.


    Aber für nicht wenige hier, ist die 07 lediglich eine Zwischenstation hin zu einem (vermeintlich) richtigen Motorrad - siehe die auffallend vielen Leute, die von der 07 zur 765 Street Triple umsteigen. Den meisten hier, ist es halt lieber, ein perfektes Motorrad von der Stange zu fahren, statt zu versuchen, die 07 zu optimieren.


    Nüchtern betrachtet, ist das auch wesentlich vernünftiger.


    Du willst zwar "nur" eine Vollverkleidung, aber auch hier wird der Tenor dieses Forums sehr wahrscheinlich lauten, "kauf die ein Mopped mit Vollverkleidung, wenn du so was willst".


    Vollverkleidung und Lenkerstummel waren hier auch noch nie ein Thema.


    Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.


    Viel Erfolg.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Hoi f_bixn ,


    Ein von Dir angedachter recht individueller Umbau und der Begriff günstig, das beisst sich ein wenig. Jetzt kannst Du das Netz durchsuchen nach Rennstreckenumbauten, wie von Dir schon gemacht, die Variante von AP MotoArts fährt ja auch in der amerikanischen Zweizylinderklasse. Diese Klassen findest Du in Frankreich oder auch in Deutschland. Nicht alle sind vollverkleidet, einige fahren nur mit breitem Lenker und Nummerntafel vorne. Bei den meisten wirst Du aber bei näherer Betrachtung feststellen, dass die Umbauten schon erheblich sind, und oftmals dem Extrem der Rennstreckentauglichkeit geschuldet sind.


    So schmunzelte ich auch ein wenig, als ich Deine Kombination aus sportlich mit Vollverkleidung las und gleich dabei die (heutige) Notwendigkeit von Navi- und Handyhalterung. Wenn schon modern, dann sollte es da vorne in der ansich leeren Kanzel nur einen Leerplatz geben, in der das Handy reingeblickt wird und in diesem Augenblick Dein Anzeigeinstrument wird. Wieso niemand dies bislang entwickelt hat...


    Ich komme noch aus einer Zeit, da gab es Vollverkleidungen als Zubehör, aber die dienten in der Regel dazu, ein Motorrad tourentauglicher im Sinne von Wetterschutz zu machen. Hässliche Dinger in meinen Augen, aber gerne für Volumenmodelle angeboten und mal gerne auch gekauft.

    Diese gab es natürlich mit Zulassung, aber mit sportlich hatte das nichts zu tun.


    Wie auch immer, damit Du mit Deinem Gedanken weiter kommst, nimm' doch Kontakt mit Motorrad Klein in Dillingen auf, die haben schon immer ganz besondere Umbauten durchgeführt. Vielleicht hat der ein paar konkrete Hinweise und Zahlen zu einem Umbau, wie gedacht. Nichts von der Stange, aber am Ende jemand, der sowas auch bis zur zulassungsreife begleitet.


    ...mein kleiner f*** Traum vom Klein: grün


    Gruss

    hombacher

  • Wenn schon modern, dann sollte es da vorne in der ansich leeren Kanzel nur einen Leerplatz geben, in der das Handy reingeblickt wird und in diesem Augenblick Dein Anzeigeinstrument wird. Wieso niemand dies bislang entwickelt hat...

    Schonmal ein Handy mit ASIL gesehen? Nein? Darum.

    Dank neuer Richtlinien wurde dieser Inhalt in meinen Bastelfred verbannt ... :kasper

  • Ich mache mal den Anfang:


    Kauf dir lieber später was Vollverkleidetes. Ich glaube Kosten/Aufwand stehen da nicht im Verhältniss ;)


    So jetzt hab ichs gesagt :D

    Wir hatten dasselbe Problem. Wurde Ihr Problem gelöst?:freak

  • Die verkleidung muss man entweder extremst teuer anfertigen lassen, denn die USA Teile haben keine Materialgutachten dabei und die will der Tüv sehen (da geht es um Verletzungsrisiken durch Splittergefefahr. Oder Dein Schwiegervater ist Tüv Prüfer...


    Ruf doch mal einen Profi an und erkläre ihm Deine Idee.: http://www.verkleidungsschweisser.de

    Fahrrad > Velosolex > DT 80 MX > DT 175 MX > Maico GS 250T > RD 350 LC > Duc 916 > CBR 600F > Duc MS 1100 > ZX12R > MT125 > Duke 690 R > MT-07 + Street Triple 765 RS

  • Es könnte eventuell auch sinnvoll sein, eine Verkleidung, welche ein Materialgutachten besitzt, von einem anderen Mopedtyp anzupassen. Aber auch das würde ich vorher mit einem TÜV-Prüfer absprechen, damit du es auch später eingetragen bekommst aber günstig wird das alles nicht...

  • Was issen das?

    Erster Treffer bei Google ... ;)

    https://en.wikipedia.org/wiki/…ve_Safety_Integrity_Level


    Kurz gesagt: Alles was für die Fahr(er/zeug)sicherheit relevant ist, muss zu einem entsprechenden Grad gegen Ausfälle und Fehler abgesichert sein. Das kannst du bei Unterhaltungselektronik spätestens bei der Software halt knicken.

    Dank neuer Richtlinien wurde dieser Inhalt in meinen Bastelfred verbannt ... :kasper

  • Erster Treffer bei Google ... ;)

    https://en.wikipedia.org/wiki/…ve_Safety_Integrity_Level


    Kurz gesagt: Alles was für die Fahr(er/zeug)sicherheit relevant ist, muss zu einem entsprechenden Grad gegen Ausfälle und Fehler abgesichert sein. Das kannst du bei Unterhaltungselektronik spätestens bei der Software halt knicken.

    Wie du gesagt hast Unterhaltung (habe ASIL auch gegoogelt) :P

    Es geht rein rum links & rechts von der normalen anzeige Platz für beides zu haben.

    Ist ja mit normalen Halterungen auch möglich und da meckert auch keiner, wenn es euch aber lieber ist sagen wir 2 RAM Kugeln inkl 1 Zigarettenanzünder & einer USB-Ladestelle.



    Ap Moto Arts habe ich bereits via E-Mail,Facebook & Instagram versucht zu kontaktieren, da ein Kollege eine R6 ohne Motor hat und ich für kleines Geld an Gabel & Felgen gekommen wäre.

    Gut mein Englisch ist nicht der Hammer, aber keine Antwort auf die Anfrage hin ob sie nach Deutschland exportieren fand ich dann doch deprimierend von deren Seite her.

    Soweit ich deren Posts aber gelesen habe verkaufen sie fast nur komplett Umbauten.


    Im US Forum bin ich hierauf gestoßen:

    R1 Gabel mit der Serienausstattung (Lenker, Display, Leuchte) montiert:

    https://www.fz07oc.com/threads…ic-akra-mini-battery.374/


    R1 Gabel inkl. Stummellenker mit Standarddisplay & Leuchte:

    https://www.fz07oc.com/threads…-r1-front-end-build.1881/


    Problem dürfte bei den anderen Gabeln unter anderm das ABS sein, da das irgendwie auch da ran muss...


    Verkleidung muss ich hoeffi82 recht geben, da macht den meisten Sinn wohl wirklich eine mit Gutachten zu nehmen und dementsprechend die Halterungen anzupassen.

  • Von der Stange kann jeder, ist zwar ganz nett und ist ganz sicher günstiger und weniger Zeitaufwändig, aber find ich persönlich wirklich langweilig.

    Klar eine Vollverkleidete für die Renne kommt irgendwann dazu, aber wieso nicht das basteln an dem lernen was man hat?

    Wieso nicht anpassen wie es sich für einen am besten anfühlt?


    Stummel ist nur eine Idee, vielleicht auch ein sportlicherer Lenker, da ist halt die Frage was sich besser & angenehmer anfühlt ^^

  • Es geht rein rum links & rechts von der normalen anzeige Platz für beides zu haben.

    Joa klar ... das ist ja kein Problem. Ich bezog mich auf:

    Wenn schon modern, dann sollte es da vorne in der ansich leeren Kanzel nur einen Leerplatz geben, in der das Handy reingeblickt wird und in diesem Augenblick Dein Anzeigeinstrument wird.

    Und dafür müsste das Handy halt alle Anforderungen an so ein Cockpit erfüllen, was ich erstmal für wenig realistisch halte.


    Problem dürfte bei den anderen Gabeln unter anderm das ABS sein

    Nö, kein Thema. Das ABS sitzt nicht an der Gabel. Oder willst du um den Lenkkopf großflächig was ändern? Worum du dich aber kümmern müsstest ist der Raddrehzahlsensor. Ist aber bei so einer Aktion nu wirklich Kleinkram. Der muss ja nur fest an der richtigen Position sitzen (passender Radius & Luftspalt sowie parallel zur Achse).

    Interessant wäre allerdings die Frage, wie viel du umbauen musst, um die ABS-Abstimmung nachhaltig zu verwirren bzw. nicht mehr funktionierend zu machen.

    Dank neuer Richtlinien wurde dieser Inhalt in meinen Bastelfred verbannt ... :kasper

  • Wieso kommt keiner darauf Stummel zu montieren?

    Bzw. wer kann denn mit Sicherheit behaupten das sich

    noch nie einer Gedanken darüber gemacht hat?


    Und warum soll man die Kiste nicht mit Stummeln fahren?

    Oder gar ne zurückverlegte Rastenanlage montieren?


    Weil es unbequemer ist oder oder oder....


    Oder sich vielleicht viel geiler fährt weil die verschleiernden

    Gummielemente im Lenkerbock fehlen und man durch die

    tiefere Position ein besseres Gefühl fürs Vorderrad hat?


    Hm... mach das ruhig, ich hab das auch auf dem Plan.


    Vor der Tracer gabs auch diverse Äusserungen über Scheiben

    die keiner so garnicht nicht braucht :geht-klar

    ------------------------
    alles KANN nix MUSS

  • Aber für nicht wenige hier, ist die 07 lediglich eine Zwischenstation hin zu einem (vermeintlich) richtigen Motorrad - siehe die auffallend vielen Leute, die von der 07 zur 765 Street Triple umsteigen. Den meisten hier, ist es halt lieber, ein perfektes Motorrad von der Stange zu fahren, statt zu versuchen, die 07 zu optimieren.

    ...aus einer MT kann man keine 765er machen, egal was man investieren würde. Das sind einfach zwei verschiedene Fahrzeugklassen.


    Allerdings ist meine 765 RS in der Tat ab Werk fast zu perfekt. Fahrwerk, Bremsen, Sitzposition, Motor, Reifen, alles ohne echtes Verbesserungspotential. Ich hab Heizgriffe, ein Reifendruckkontrollsystem und Sturzschutz hinzugefügt, mehr geht fast gar nicht. Ein anderer Auspuff macht vielleicht noch Sinn, aber kaum wegen dem Sound - der ist schon ab Werk toll und kommt primär von der Airbox - sonder eher wegen weniger Gewicht und wertigerem Aussehen. Wenn das Fahren - und nicht das Basteln - im Vordergrund steht, dann ist man mit einer StreetTriple (oder noch eine Klasse darüber mit einer Tuono) aber bestens bedient. Ich hab richtig viel Spaß damit...


    Die MT-07 ist ein fazinierendes Moped mit viel Optimierungspotential, welches - mit den richtigen Modifikationen bzgl. Fahrwerk, Reifen und Sitzposition - auf engeren Landstraßen mit fast jedem anderen Moped mithalten kann. 1200,-€ haben wir schon in Optimierungen investiert und ich hab richtig viel Spaß dabei.


    Man kann also an beidem Spaß haben...


    PS.: Final kommt es aber immer auf das individuelle Erlebnis an. Mein schönstes: In Norwegen konnte ich vor 3 Jahren mal eine durchaus ambitioniert bewegte GS auf einer extrem engen und steilen Passstraße bergab versägen, mit einer MT-125 (mit BT45) :rocker. Ich war wochenlang stolz wie Oskar..

    Fahrrad > Velosolex > DT 80 MX > DT 175 MX > Maico GS 250T > RD 350 LC > Duc 916 > CBR 600F > Duc MS 1100 > ZX12R > MT125 > Duke 690 R > MT-07 + Street Triple 765 RS

  • Wieso kommt keiner darauf Stummel zu montieren?

    ...

    Da kommen schon welche drauf, nur nicht in diesem Forum.


    In US-Foren ist das anders.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Ich find es schon irgendwie spannend, wenn ein Mopped noch Umbauspielraum lässt.


    So kommen ganz kreative Sachen raus.


    Das ist so bei einem "perfekten" Teil einfach auch nicht mehr möglich.


    Gerade war ein Freund mit seiner nagelneuen 790er Duke bei mir. 380 km und schon kurzes Heck und Angeberspiegel.


    Ja schön, genauso wie die Street, würde ich auch die nicht wollen.


    Naja, als Drittmotorrad vielleicht.

  • Aber die 790 ist doch nicht perfekt - steht doch reihenweise mit undichter Ölwanne und undichtem Tacho rum 🙈

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Who's perfect. Bei meiner MT war auch schon der Tacho defekt und die Wasserpumpe hat geleckt.


    Aber der Grundtenor ist trotzdem....willste 100.000 km sorgenfrei fahren, ist ein Japser mal ein guter Ansatz.


    Werde berichten wenn die MT die 100.000 geknackt hat.

  • Wir haben hier schon 07er mit mehr als 70.000km ohne irgendwelche Probleme am Motor. Das muss erst mal jemand mit der ersten Generation eines völlig neuen Motora schaffen :)

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Ich bin kein Mechaniker oder ähnliches, aber so stelle ich mir das Unterfangen unwahrscheinlich teuer vor. Wenn Geld keine Rolle spielt, wäre es nicht einfacher den Motor in ein anderes Bike mit etwas besserer Geometrie und besserem Fahrwerk zu pflanzen? (Wenn sowas überhaupt möglich ist)