Neuer Auspuff in Kombination mit neuem Luftfilter

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Tag allerseits,


    ich habe mir soeben eine Mivv Delta Race Anlage plus den dazugehörigen Kat bestellt.

    In der Beschreibung stand nun das ein neuer Luftfilter in Kombination mit dem neuen Auspuff Sinn machen würde (noch besserer Sound+Leistung).

    Jetzt zu meiner Frage: Wie siehts da mit der Leistungsverbesserung aus? Ich bin ja noch auf 48PS unterwegs, was ja mit neuem Auspuff allein kein Thema sein sollte, aber der Luftfilter soll ja auch mehr Leistung mit sich bringen... Müsste ich da irgendwas eintragen lassen bzw. beißt sich das mit meiner 48PS Grenze?


    Beste Grüße

  • Ich empfehle dir einen Spoiler zu montieren, um wegen der brachialen Mehrleistung nicht abzuheben.


    Und im Ernst: spar dir das Geld für den Luftfilter ...

  • Ich empfehle dir einen Spoiler zu montieren, um wegen der brachialen Mehrleistung nicht abzuheben.


    Und im Ernst: spar dir das Geld für den Luftfilter ...

    Ha ha ha sehr witzig :ablachen

    Hab hier in einem Fred von wegen 20% mehr Leistung bei einer MT09 gelesen, was ja schon echt viel ist...

    Wie kommt das, dass es bei der 07 so wenig ausmacht?

  • 20% Mehrleistung einfach nur weil ein neuer Luftfilter eingebaut wurde? ôO Ich bin wahrlich weit weg davon Experte zu sein was "Tuning" angeht aber bist du schonmal auf die Idee gekommen, dass die Aussage schlichtweg, nunja ... nicht wahr ist?


    Ich glaube wenn ein Sportauspuff + Luftfilter 20% mehr Leistung bringen würde, dann würden beinahe jeder (inkl. der Hersteller) den Kram verbauen. Da das nicht so ist, wirds mit der Leistungssteigerung schlecht aussehen.


    Ich denke man muss das so sehen: bei entsprechend hochgezüchteten Maschinen (read Rennsport) ergibt eine Optimierung mit speziellen Komponenten Sinn, weil es dort um jedes Quentchen geht. Allerdings muss man dazu sagen, dass es auch dort nicht ausreicht ein paar Dinge auszutauschen. In den allermeisten Fällen müssen/sollten die Komponenten (inkl. Motor usw.) darauf abgestimmt werden. Also Leistungsprüfstand, Messen, an den Steuergeräten rumspielen, usw. Am Schluss, mit vermutlicht tausenden Euros an Material und Aufwand kommt eine signifikante Leistungssteigerung zusammen.


    Bei Alltagsmaschinen der Kategorie Mittelklasse, wozu ich die MT07 zählen würde, macht so eine Optimierung in meinen Augen keinen Sinn. Einerseits, weil du damit deine Zulassung verlierst, weil ein anderes Mapping umumgänglich ist, und andererseits weil es einfach viel zu viel Geld kostet. Da hätte man sich im Vorfeld einfach ein leistungsstärkeres Motorrad holen sollen/können. Die Ideallösung wäre natürlich, wenn man diese Leistungssteigerung mit dem einfachen Austausch einer oder zwei Komponenten, wie z.B. des Auspuffs und des Luftfilters realisieren könnte. Das halte ich aber, wie oben schon erwähnt, schlichtweg für Schwachsinn.

  • Fredd: Siehe post 138:

    "Und um zum Thema Luftfilter. Ein Kumpel von mir hat seine MT09 Euro 3 mit Sportluftfilter und Termignoni (ohne Kat) aufm Prüfstand abstimmen lassen. Das Ergebnis waren irgendwas knapp unter 140 PS. Das sind ein bisschen was über 20% mehr. Ich unterstelle der 07 mal ähnliches Leistungspotential. Also dürften müssten 90 PS möglich sein."


    Deine Argumentation ergibt aber Sinn, wenn es so leicht wäre würde es ja jeder machen. Trotzdem bin ich über oben genanntes gestolpert (keine Ahnung ob das irgendwas mit Euro3 zu tun hat..) und daraus resultierte dann meine Frage. :bier

    Einmal editiert, zuletzt von Cruze ()

  • Beim Link hat sich ein "www" vor "https" eingeschlichen. Deswegen komme ich bei "homeimprovements.com" raus. Ich hab den gemeinten Beitrag dann trotzdem gefunden.


    Ich habe mich wohl nicht ganz klar ausgedrückt. Ich sage nicht, dass es nicht möglich ist die MT07 zu "pimpen". Ich glaube, dass sich der Aufwand nicht lohnt. Mr MasterT sagt ja selber, dass es auf einem Prüfstand gemacht worden ist. Auspuffanlage + Luftfilter + Abstimmung + Eintragung ... Puh keine Ahnung was das kostet. Um die 1.5k würde ich allerdings schon mindestens einplanen.


    Wie die Leistungsausbeute am Schluss tatsächlich aussieht kann dir niemand sagen. Einerseits, weil die MT07 nunmal einen anderen Motor hat und andererseits weil wir uns hier im Internet befinden. Ich möchte MasterT nichts unterstellen aber im Internet bin ich immer etwas skeptisch wenn jemand irgendwas behauptet. Gerade was Tuning angeht, wo ja jeder Experte ist. Ohne Diagramme kann ich auch sagen, dass rote Racingstreifen dein Fahrzeug immun gegen Feuer machen. Blau lässt dich übrigens über Wasser fahren und Grün vermindert die co2 Werte. Wie gesagt, no hard feelings.


    Am Schluss handelt es sich bei der MT07 nunmal nicht um eine Rennmaschine. Die Preis/Leistung ist sowieso hervorragend und der Motor für die Preis- und Motorradklasse eine Wucht. Ich würde das Geld lieber in ein neues Fahrwerk investieren. Bei den ganzen Überlegungen ist übrigens noch nichtmal bedacht, wie sich die Änderungen auf die Langlebigkeit des Motorrads auswirken.

  • Link hab ich korrigiert.

    Und danke für deine Einschätzung. Hat sich für mich dann erst mal erledigt. Meine Aufmerksamkeit wurde wohl etwas leichtsinnig mit dem versprechen "mehr Leistung & besserer Sound" gecatched. Und das mit nur einer Anpassung. :lachen Vielleicht wenn irgendwann mal Geld im Überfluss da ist wird sich der geholt, aber mal sehen.

    Grüße

  • Der Vollständigkeit halber vielleicht noch eine Sache. Die teurere Komponente der beiden ist ja der Auspuff. Den hast du ja scheinbar schon. Wenn du noch die paar Euro übrig hast ist es nicht so, dass die ca. 60€ (?) für den Luftfilter sonderlich wehtun. Ich würde halt nur nicht erwarten, dass dein Motorrad dann plötzlich abhebt ;)

  • Der Vollständigkeit halber vielleicht noch eine Sache. Die teurere Komponente der beiden ist ja der Auspuff. Den hast du ja scheinbar schon. Wenn du noch die paar Euro übrig hast ist es nicht so, dass die ca. 60€ (?) für den Luftfilter sonderlich wehtun. Ich würde halt nur nicht erwarten, dass dein Motorrad dann plötzlich abhebt ;)

    Genau davon würde ich in der genannten Kombination eher abraten.

    Ich gehe mal davon aus, dass es die Warnung seitens Yamaha bzgl. der Kombination aus gedrosselter Maschine mit bestimmten Auspuffanlagen nicht grundlos gibt. Wenn jetzt noch ein anderer Luftfilter dazu kommt und evtl. noch mehr am Asaugtrakt geändert wird, dann würde ich das ganze selbst bei ungedrosselter Maschine gerne auf einem Prüfstand abstimmen lassen. Erstens damit ich mir sicher bin, nicht für ein allzu frühes Ableben des Motors verantwortlich zu sein und zweitens, damit das ganze überhaupt zu einer spürbaren Mehrleistung führen kann.

  • Zitat von hoeffi82

    Erstens damit ich mir sicher bin, nicht für ein allzu frühes Ableben des Motors verantwortlich zu sein und zweitens, damit das ganze überhaupt zu einer spürbaren Mehrleistung führen kann.

    Zitat von Royber

    Wenn du noch die paar Euro übrig hast ist es nicht so, dass die ca. 60€ (?) für den Luftfilter sonderlich wehtun

    Zitat von Royber

    Bei den ganzen Überlegungen ist übrigens noch nichtmal bedacht, wie sich die Änderungen auf die Langlebigkeit des Motorrads auswirken.

    Davon einmal abgesehen ;)

  • Genau davon würde ich in der genannten Kombination eher abraten.

    Ich gehe mal davon aus, dass es die Warnung seitens Yamaha bzgl. der Kombination aus gedrosselter Maschine mit bestimmten Auspuffanlagen nicht grundlos gibt. Wenn jetzt noch ein anderer Luftfilter dazu kommt und evtl. noch mehr am Asaugtrakt geändert wird, dann würde ich das ganze selbst bei ungedrosselter Maschine gerne auf einem Prüfstand abstimmen lassen. Erstens damit ich mir sicher bin, nicht für ein allzu frühes Ableben des Motors verantwortlich zu sein und zweitens, damit das ganze überhaupt zu einer spürbaren Mehrleistung führen kann.

    Jetzt macht ihr mir langsam Angst. :denkVon dieser Warnung habe ich bis jetzt nichts gehört, mein Händler meinte lediglich das es zu einem Leistungsverlust kommt. Dann lass ich das mit dem Filter aber erst recht bleiben. :geschockt

  • ich hab mir da auch nie viel Gedanken drum gemacht aber mittlerweile wäre ich vor allem bei gedrosselten MTs deutlich vorsichtiger bezüglich Veränderungen am Luftfilter und Auspuff aufgrund der oben verlinkten Thematik. Die elektronische Drossel scheint das Gemisch schon abzumagern, wenn dann noch eine Abgsanlage mit der gleichen Wirkung dazukommt, zerhagelt es wohl gerne mal ein paar Motorteile.

    Bei ungedrosselten Maschinen sind keine derartigen Fälle bekannt. Eventuell wartest du noch etwas mit der Montage eines anderen Auspuffs, bis du die Maschine ungedrosselt fahren darfst oder investierst in einen Akrapovič. Der ist von Yamaha freigegeben, dürfte daher im Schadenfall (meines Wissens noch noch nie vorgekommen) von der Garantie abgedeckt sein

  • ich hab mir da auch nie viel Gedanken drum gemacht aber mittlerweile wäre ich vor allem bei gedrosselten MTs deutlich vorsichtiger bezüglich Veränderungen am Luftfilter und Auspuff aufgrund der oben verlinkten Thematik. Die elektronische Drossel scheint das Gemisch schon abzumagern, wenn dann noch eine Abgsanlage mit der gleichen Wirkung dazukommt, zerhagelt es wohl gerne mal ein paar Motorteile.

    Bei ungedrosselten Maschinen sind keine derartigen Fälle bekannt. Eventuell wartest du noch etwas mit der Montage eines anderen Auspuffs, bis du die Maschine ungedrosselt fahren darfst oder investierst in einen Akrapovič. Der ist von Yamaha freigegeben, dürfte daher im Schadenfall (meines Wissens noch noch nie vorgekommen) von der Garantie abgedeckt sein

    Okay, das mit dem warten bis ich ungedrosselt fahren darf kommt leider nicht in Frage, da das 2.5 Jahre wären. Und Akra finde ich einfach zu teuer und der sound ist auch eher mager. Ich werde am Montag nochmal meinen Händler explizit fragen, vielleicht kann der ja auch irgendwas anpassen? Oder gibt es sonst irgendeine Möglichkeit (mal vom Verzicht abgesehen), die bekannt ist (außer Daumen drücken das nix passiert^^)?

    EDIT: Könnte man, wenn der Händler mitspielt, vor so einem Garantiefall, den alten Auspuff wieder dran schrauben, oder würden die von Yamaha das merken?

    Einmal editiert, zuletzt von Cruze ()

  • Ich werde am Montag nochmal meinen Händler explizit fragen, vielleicht kann der ja auch irgendwas anpassen?

    kann er nicht.


    Falls dein Händler einer der Spezialisten ist, die meinen dir ein Anfetten des Leerlaufgemischs als generelles Anfetten verkaufen zu wollen, kannst du gleich als Betrüger abstempeln. Ansonsten nur die Option unten:


    Oder gibt es sonst irgendeine Möglichkeit (mal vom Verzicht abgesehen), die bekannt ist (außer Daumen drücken das nix passiert^^)?

    Kannst natürlich einen Powercommander oder Ähnliches verbauen und die Maschine abstimmen (lassen). Bedeutet neben dem Verlust der Straßenzulassung aber auch den Verlust von sehr viel Geld.



    Und Akra finde ich einfach zu teuer und der sound ist auch eher mager.


    Wenn du mal etwas Fahrpraxis hast und die Touren länger werden wirst du sehr froh sein über schönen, aber nicht zu aufdringlichen Klang. Wenn dir den ganzen Tag die Tröte ins Ohr brüllt, wird das auf Dauer ganz schön anstrengend. Auf der Fahrt zum Fitti oder zur Eisdiele merkt man das aber noch nicht so.

    Teuer bleibt er aber natürlich, keine Frage.



    Die meisten Leute die ich kenne die halbwegs seriöse Tagestouren fahren (>300km) haben nach einiger Zeit sogar wieder auf den Originalauspuff zurückgewechselt.

  • Kannst natürlich einen Powercommander oder Ähnliches verbauen und die Maschine abstimmen (lassen). Bedeutet neben dem Verlust der Straßenzulassung aber auch den Verlust von sehr viel Geld.

    Fällt dann auch weg.. :D


    Wenn du mal etwas Fahrpraxis hast und die Touren länger werden wirst du sehr froh sein über schönen, aber nicht zu aufdringlichen Klang. Wenn dir den ganzen Tag die Tröte ins Ohr brüllt, wird das auf Dauer ganz schön anstrengend. Auf der Fahrt zum Fitti oder zur Eisdiele merkt man das aber noch nicht so.

    Teuer bleibt er aber natürlich, keine Frage.



    Die meisten Leute die ich kenne die halbwegs seriöse Tagestouren fahren (>300km) haben nach einiger Zeit sogar wieder auf den Originalauspuff zurückgewechselt.

    Okay, war bis jetzt immer 150KM+ unterwegs, da war bis jetzt mein Arsch der limitierende Faktor. Aber das mit dem "zulaut sein" leuchtet schon ein. Ich werde den neuen einfach mal ne Woche testen und im Zweifelsfall zurück schicken... Danke für die Aufklärung

  • nachdem da mal Abgas durchgelaufen ist nimmt den der Händler sehr wahrscheinlich nicht mehr zurück. Könnte also ne teure Probefahrt werden.

  • Hey, das habe ich noch nicht gehört bzw. gelesen. Welcher Händler nimmt einen Auspuff nach Gebrauch zurück?

    Fahr das Serienteil mal ein paar 1000 Kilometer. Der wird lauter. Meinen höre ich ständig und bei jedem Gasschub setzt der noch einen drauf. Mir reicht das, und ich habe jahrelang Kisten mit überlauten Tüten gefahren.

    Wenn dir Leistung fehlt, kauf dir ein stärkeres Moped. Ich für meinen Teil finde die MT perfekt. Mehr braucht man auf keiner Straße.


    Acki

  • nachdem da mal Abgas durchgelaufen ist nimmt den der Händler sehr wahrscheinlich nicht mehr zurück. Könnte also ne teure Probefahrt werden.

    Der Händler hat da gar keine große Wahl, solange ich den Wiederruf innerhalb der zwei Wochen einreiche.

    "Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist."

    Heißt ich kann ihn testen und solang ich den Auspuff nicht komplett zerkratze, ihn auch wieder zurück senden. Da haben die gar keine große Wahl.

    Siehe auch hier.

    Hey, das habe ich noch nicht gehört bzw. gelesen. Welcher Händler nimmt einen Auspuff nach Gebrauch zurück?

    Fahr das Serienteil mal ein paar 1000 Kilometer. Der wird lauter. Meinen höre ich ständig und bei jedem Gasschub setzt der noch einen drauf. Mir reicht das, und ich habe jahrelang Kisten mit überlauten Tüten gefahren.

    Wenn dir Leistung fehlt, kauf dir ein stärkeres Moped. Ich für meinen Teil finde die MT perfekt. Mehr braucht man auf keiner Straße.


    Acki

    Ich glaube ich bin in der Phase wo ich das "brauche" (natürlich nur subjektiv, brauchen tut das wrsl niemand). :weia:freak Es geht mir garnicht um die Leistung, die finde ich Top. Steht meiner Fahrschulmaschine in absolut nichts nach, obwohl die offen war. (ist mein einziger vergleich, außer 125ger). Aber den Sound finde ich etwas enttäuschend... Mein Dad fährt eine Monster (wohlgemerkt ist sie schon sehr alt) und deren Sound ist echt Hammer, verglichen mit meinem Staubsauger. :D Auch letztens hatte ein Kollege eine Kawa mit nem MIVV und das klang auch sehr sexy, da kam dann das "brauch" ich auch Gefühl hoch. :ditsch

    Wie kam es bei dir dazu, dass du erst laute Tüten gefahren bist und jetzt nicht mehr?


    Allgemein hätte ich noch einmal eine Frage, bei dem verlinkten Threads schien es mir so, dass die Pötte zu einem vermehrten Öl verbrauch führten und dadurch die Motorschäden entstanden. Könnte man dem nicht mit häufigerem kontrollieren bzw Wechsel vorbeugen?

    Einmal editiert, zuletzt von Cruze ()

  • Cruze


    Ich halte es für ziemlich grenzwertig, den Auspuff für eine Woche zu "testen" um ihn dann ggf. bei Nichtgefallen dem Händler ohne Wertminderung zurück zu schicken.


    Auch wenn die "Rechtsprechung" hier offenbar auf Seiten des Verbrauchers steht.


    :)

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten