Suter Slipper Clutch für den CP2

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Von TTS gibts auch schon lange eine Antihoppingkupplung für die MT-07. Straßenpreis ist irgendwas bei 650€. Von Yoyodyne auch.

    Bei der MT hab ich es ehrlich gesagt nie vermisst. War letztes Jahr sogar ganz witzig in den Dolomiten vor der Spitzkehre beim herunterfahren herunter zu schalten und das Hinterrad rutschen zu lassen :ablachen


    Ohnehin macht es Offroad glaub ich eh keinen Unterschied da das Hinterrad wohl auch mit AHK blockiert wenn kein Grip vorhanden, oder?

  • War ja auch mehr als Scherz gemeint. Auf der Rennstrecke aber unverzichtbar.


    Meine Streety hat eine sehr sensibel arbeitende Rutschkupplung. Da kannst Du die Gänge so richtig runterhämmern. Mit ein bisschen Zwischengas - das geht bei 3- und 4-zylinderigen deutlich besser als dem CP2 - geht das sogar richtig smooth.

    Je älter ich werde, um so so schneller war ich früher...
    Ténéré 700 + Street Triple 765 RS
  • Also meine Rennstreckenmaschine hat keine AHK :freak

    Nicht immer schön, aber trotzdem sehr schnell fahrbar.

    Und der 1000cc V2 hat gewaltiges Bremsmoment :lachen

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Bin ja eher der Fan von ner hübschen Rev-Match Funktion in der Motorsteuerung. Gibt's ja schon in einigen PKW - weiß jemand davon ob es sowas auch bei Motorrädern gibt?

  • Du hast doch ne rechte Hand mit der du Gas geben kannst. Damit kann man auch Rev Matchen beim herunter schalten. Mach ich immer.

    Und ohne E-Gas dürfte das ohnehin unmöglich sein. Motorräder mit Blipper geben auch automatisch Zwischengas. Gehen tut es also grundsätzlich schon.

  • So ne Kupplung kann schon ein wenig Aufmerksamkeit für andere Dinge freisetzen.

    Man macht vieles unterbewusst, aber dann wirds halt noch unbedenklicher.

    ------------------------
    alles KANN nix MUSS

  • Schaltassistent mit Blipperfunktion?

    Im PKW Bereich wird das entweder über Sensoren gemacht, die einen Gang erkennen bevor er vollständig eingelegt wurde oder über schlaue Software, die basierend auf den Verläufen von Geschwindigkeit, Gaspedal und Bremsdruck bestimmmt, ob gerade hoch oder runter geschaltet wird. Dann weiß die Motorsteuerung genau, welche Drehzahl erforderlich ist (Raddrehzahl hat man vom ABS/ESP) und zieht den Motor genau da hin.

    Ist also schon deutlich präziser als ein Gasstoß.

  • Im PKW Bereich wird das entweder über Sensoren gemacht, die einen Gang erkennen bevor er vollständig eingelegt wurde oder über schlaue Software, die basierend auf den Verläufen von Geschwindigkeit, Gaspedal und Bremsdruck bestimmmt, ob gerade hoch oder runter geschaltet wird. Dann weiß die Motorsteuerung genau, welche Drehzahl erforderlich ist (Raddrehzahl hat man vom ABS/ESP) und zieht den Motor genau da hin.

    Ist also schon deutlich präziser als ein Gasstoß.

    Kommt wohl auch darauf an, wie gut das dann ausgeführt wird. Ich bin das bisher nur in einem Mini One mit ca. 100 PS gefahren. Hat richtig Spaß gemacht, weil ich das im Auto nicht drauf hab gleichzeitig einen Gasstoß zu geben während ich bremse. Allerdings war es nicht immer präzise. Teilweise hat es schon einen deutlichen Ruck gegeben. Quickshifter mit Blipper kenne ich nur von BMW mit dem Wasserboxer und das runterschalten läuft super geschmeidig ab. Ein Traum egal ob beim vorsichtigen Anfahren einer Ortseinfahrt oder beim zügigen Anfahren einer Spitzkehre. Aber gut, der Mini ist ein günstiges Auto, die BMWs sind eher überteuerte Motorräder..

  • In ´nem Ferrari, da ist das Rev-Matching noch präziser!!! Aber in so einem Auto ist eh irgendwie alles vom anderen Stern.


    Ich durfte mal nen GT3 Rennwagen fahren: What an Erlebnis!

    Je älter ich werde, um so so schneller war ich früher...
    Ténéré 700 + Street Triple 765 RS