Rahmengeometrie Tracer 700 und MT-07

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo liebe Foren-Mitglieder,


    Ich suche Informationen zur Rahmengeometrie der Tracer 700. Speziell geht es mir um die Unterschiede zur MT-07. Sind die beiden Motorräder „unten herum“ wirklich identisch? Also z.B. Lenkkopfwinkel, Höhe der Gabelbrücke, Höhe des Hecks...


    Ich habe so unterschiedliche Fahreindrücke von beiden Maschinen, dass ich nach den Ursachen forsche. Vielleicht liegt das „Problem“ ja auch einfach bei mir ;)


    Ich habe die Suche mit verschiedenen Schlagworten bemüht, aber vielleicht nicht die richtigen Begriffe verwendet.


    Falls es eine solche, oder ähnliche, Fragestellung schon gab, bin ich für jeden Link zu einem Thema dankbar.

    Für Antworten zu der Frage natürlich auch :)


    Danke Euch und VG

    André

  • Man muss sich eigentlich nur auf beide Bikes draufsetzen, um zu erkennen das sie unterschiedliche Maße haben.


    Auch der Yamaha HP kann man entnehmen, dass die Tracer einen 6cm längeren Radstand hat, andere Breite, andere Höhe, anderer Lenkkopfwinkel etc.pp.


    Große Forschung war da jetzt nicht nötig.

  • Ein wesentlicher Unterschied zwischen der MT und Tracer ist definitiv eine um 6 cm längere Schwinge. Der Lenkkopfwinkel unterscheidet sich um 0,3°. Der Vorlauf ändert sich laut HP nicht. Ansonsten ist der Rahmen gleich.

    Die Unterschiede beim Sitzgefühl auf den Maschinen kommt halt von einem anderen Lenker(Breite), Lenkererhöhung, Sitzbank. Der Heckrahmen wird sich ebenfalls zwischen den Beiden unterscheiden. Die Tracer ist ja mehr auf Touring/Soziusbetrieb ausgelegt. Was für uns eine Kriterium war zu wechseln.

    Wer mehr weiß nur her damit.

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer KZH

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung linke Lenkerarmartur

    Speedohealer V4, STS

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflex Spiegler, schwarz, blaue Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

    Komfortsitzbank original

    Shad Sh36

    Bobbins in Blau

    Einmal editiert, zuletzt von Divatreiber ()

  • man kann über den Online-Katalog die Teilenummern z.B. der beiden Rahmen vergleichen.

    Ich würde behaupten, die sind gleich, weiss es aber nicht.

    Die unterschiedliche Geometrie ergibt sich aus den Rahmen-Anbauteilen Gabel, Schwinge, Heckrahmen usw.

    Sind ja auch unterschiedliche Federwege, damit "steht" der Rahmen dann auch höher bzw. tiefer.

  • Um die an Momos234 gestellte Frage von meiner Sicht zu beantworten, folgende Beschreibung.
    Der subjekitve Eindruck der bei mir entstanden ist der, dass man auf der MT eine nach vorne(vorderradorientierte) gebeugte Fahrerhaltung einnimmt, aber keine Affenschleifsteinhaltung. Auf der Tracer sitzt man halt sehr aufrecht. Da die Rahmen gleich sind und enstprechend auch die Fußrastenanlagen, ändert sich am Kniewinkel nichts. lediglich in der Hüftbeugung. Als alter SR500 Fahrer ist mir dieses aufrechte Sitzen und breiter Lenker mehr als bekannt und gewohnt und kommt mir daher auch entgegen. Wenn die MT soziatauglicher gezeigt hätte, wären wir auch bei der MT geblieben.

    Auch der Umstieg von Naked Bike auf Halbschale mit feststehenden Armaturen war beim Probesitzen und erster Ausfahrt komisch, aber nach ein paar Kilometern verflüchtigte sich der Eindruck. Nach der ersten Ausfahrt von ca. 50 Km war ich restlos überzeugt den richtigen Schritt getan zu haben. Nach unserer ersten gemeinsamen Ausfahrt war auch, für mich die beste Sozia der Welt, auch meine Frau überzeugt.

    Was sich noch geändert hat: Während die MT im Soziusbetrieb dazu neigte, durch ihren kurzen Radstand, beim zügigen beschleunigen das Vorderrad ziemlich, bis zum Kontaktverlust, zu entlasten, liegt die Tracer da wesentlich satter.

    Die vielgepriesene Quirligkeit und Kurvenräuberei , den Unterschied sollen andere beschreiben. Mir/uns reicht was die MT konnte und die Tracer kann.


    Für dies sachdienlichen Hinweise erhebe ich keine Gebühr. :ablachen:megalachen

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer KZH

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung linke Lenkerarmartur

    Speedohealer V4, STS

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflex Spiegler, schwarz, blaue Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

    Komfortsitzbank original

    Shad Sh36

    Bobbins in Blau

  • Da die Rahmen gleich sind und enstprechend auch die Fußrastenanlagen, ändert sich am Kniewinkel nichts. lediglich in der Hüftbeugung.

    Mein Eindruck beim Probesitzen auf der Tracer war ein anderer. Da aber Eindrücke täuschen können, erklärt sich das auch technisch.


    Der Kniewinkel muss zwangsweise deutlich entspannter sein bei der Tracer.

    Beide Modelle haben eine Bodenfreiheit von 140 mm.

    Die MT-07 hat eine Sitzhöhe von 805 mm.

    Die Tracer hat eine Sitzhöe von 840 mm und somit einen deutlich entspannteren Kniewinkel.

  • Stimmt, da hast Du recht.

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer KZH

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung linke Lenkerarmartur

    Speedohealer V4, STS

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflex Spiegler, schwarz, blaue Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

    Komfortsitzbank original

    Shad Sh36

    Bobbins in Blau

  • Vielen lieben Dank für die guten Antworten und sehr ausführlichen Informationen.


    Besonderer Dank an Divatreiber! Deine Eindrücke decken sich mit meinen. Ich bin die MT als Leihmotorrad für ein Wochenende gefahren. Den Motor fand ich total klasse, aber mit der persönlichen Unterbringung auf dem Motorrad wurde ich nie so richtig warm. Ich komme auch von klassischen Naked Bikes und diese moderne Interpretation recht sportlicher unverkleideter Motorräder ist mir anscheinend fremd.


    So kam mir das Motorrad auch irgendwie „kippelig“ vor. Zumindest waren meinen Linien nicht so flüssig, wie ich sie sonst fahre. Alles natürlich sehr subjektiv.


    Zu diesem Zeitpunkt wusste ich auch gar nicht, dass es eine Tracer gibt. Ich wollte einfach ein Motorrad mittlerer Klasse für ein WE leihen, um mit meinem Sohn unsere erste „jeder fährt selbst“-Tour zu machen :).


    Ein paar Wochen später wollten wir das wiederholen und ich bekam eine Tracer 700. Was soll ich sagen... alles für mich gefühlt total anders! Hat keine 10km gebraucht, bis ich mich komplett „zu Hause“ gefühlt habe. Ein für mich total anderes Motorrad.


    In meinem Kopf war drin, dass es ja „das gleiche“ Motorrad ist. Ok, Verkleidung, Lenker, Sitzbank. Aber der Rest muss ja Baukasten sein, dachte ich. Da habt Ihr mir jetzt sehr viele Impulse gegeben, dass ich mir ein neues Bild machen kann.


    Also, noch mal vielen Dank Euch allen!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: