Federung richtig einstellen, hinten und vorne

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    das hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum, falls ich Fehler mache, tut mir das leid.


    Zum Thema:


    Ich hab mir eine Tracer 700 (Bj. 2020) zugelegt. (Letztes Jahr)


    Gestern musste ich zum ersten Mal so richtig in die Eisen, da mir ein PKW die Vorfahrt genommen hat. Dabei ist mir die Feder so schnell eingetaucht, dass ich während dem Bremsen einen dicken Stoppi hingelegt habe.


    Natürlich hab ich nach dem kauf vom Motorrad das Bremsen selbst getestet aber da war das nie so schlimm. (oder ich hab's nicht richtig gemacht)


    Wenn ich normal Bremse, taucht die Gabel auch schnell ein und das Heck wird leicht.


    Da kommt mir der Gedanke, dass ich die Federung mal richtig einstellen sollte. (Hab ich noch nicht gemacht, da ich dachte, dass es so gut ist, was es vermutlich aber nicht ist)


    Leider komme ich mit der Anleitung im Handbuch überhaupt nicht klar, ich bin ein richtiger Laie, was das Thema angeht. Könntet ihr mir daher paar Tipps und eine Anleitung geben, wie ich das gut hinbekomme?


    Zu mir: Ich bin 188 cm groß und wiege 104 kg. Mir ist klar, dass das nicht so gut ist, daher hab ich jetzt auch angefangen viel Sport zu machen um mein Gewischt zu Senken ;)


    Ich freue mich sehr auf eine Antworten, danke :D

  • Ich kann Dir nur raten erstmal an der Vorspannung zu arbeiten.


    Ab Werk ist die Gabel mit meinen 70 Kg viel zu weit eingetaucht. Sprich der Negativfederweg war zu groß.


    Aktuell fahre ich eine Vorspannung von 10,6 mm.


    Du darfst bis auf 5 mm vorspannen.


    Um das von oben zu messen brauchst Du natürlich eine Schieblehre.


    Oder anders mit Bild, 4 Ringe sichtbar.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Das nur mal als Anhalt, dass Du vermutlich noch stark vorspannen musst.


    Zum Einstellen des Negativfederweg musst Du dich halt anlesen und die Gabel entlasten können.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: