Kaufempfehlung MT07-Tracer

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    bevor ich zum eigentlichen Thema komme, sage ich erst mal guten Morgen in die Runde und vielen Dank für die Aufnahme. Mein Name ist Tobi und ich komme aus‘m schönen Rheinland.

    Ich habe vor 4 Jahren meinen Motorradführerschein gemacht und seither nur ein paarmal ein Motorrad für ein Wochenende ausgeliehen. Die Kosten sind halt schon immens und nicht zu unterschätzen, wenn man das öfter ausleiht.

    Seither schaue ich immer wieder nach Moppeds, bin aber aufgrund meiner Größe mit 197cm schon arg eingeschränkt.

    Obwohl ich sagen muss, dass vom Kniewinkel her, selbst die Kawasaki Z750R passte. Die Ergonomie und die Außenbetrachtung lassen wir jetzt mal außen vor.

    Seither schaue ich nach folgenden Moppeds.;

    - Dorsoduro 900

    - MT 07 und 09 Tracer

    Ich habe ein gutes Angebot für eine MT 07 Tracer gefunden. Die Frage ist, passt diese auch bei großen Fahrern? Natürlich würde ich die vorher Probe fahren und schauen, ob es passt. Aber gegebenenfalls kann man es ja schon mit eurer Erfahrung ausschließen.

    Wie ist die Maschine sonst so?

    Wartungsanfällig?

    Hohe Verschleiß,/ Wartungskosten?

    Inspektionen teuer?

    Langlebiger Motor?

    Suche eine Maschine, die effizient und langlebig ist.

    Die MT 07 Tracer gefällt mir schon sehr gut, muss ich sagen.

    Für eure Bemühungen und Austausch bedanke ich mich jetzt schon!!


    Schöne Grüße

    Tobi

  • Hallo Tobi, schön dass du hier bist :)

    Du hast dir ein gutes Forum ausgesucht, hier sind viele aktive, hilfsbereite und lustige Kollegen.

    Ich würde ein paar Worte zur Tracer 700 verlieren, ich bin meine inzwischen ca 18.000km gefahren und 1,86 groß, hier gibt allerdings auch noch Fahrer die weit mehr Kilometer auf den verschiedenen MT07 Derivaten gefahren sind.

    Zuerst zur Größe:

    Mein Vater und Bruder sind beide gleich groß, denen ist die Tracer zu klein, mir passte sie dagegen von Tag 1 wie ein perfekt sitzender Handschuh. Es kommt also ein bisschen auf deine Körpergeometrie an. Du hast ja schon gemeint du machst eine Probefahrt, da zeigt sich das recht schnell. Der Kniewinkel ist besser als auf jedem Naked-Bike auf dem ich saß, allerdings sportlicher als auf vergleichbaren Maschinen wie der Versys650.

    Dann zur Maschine:

    Wie ist die Maschine sonst so? Mega! Der CP2 Motor aus den 700er Modellen fühlt sich gerade im Vergleich zu ähnlich motorisierten Motorrädern kraftvoll an und ist für die Landstraßen perfekt. Für mich ist die Tracer auf den engen Straßen vom Schwarzwald und der schwäbischen Alb immer der "Ritt auf der Kanonenkugel" weil du schön aus den Kurven feuern kannst, das Fahrwerk aber nicht das sauberste ist. Das gehörte für mich immer etwas zum Charme dieses Motorrads, das eher Spaß als Perfektion zeigen möchte. Als ich dann einen Sportauspuff angeschraubt habe, klang sie dazu auch noch wirklich tief und bassig.

    Weitere Pluspunkte sind für mich die schöne Integration der Kofferträger, die einfache Wechselbarkeit der Glühbirnen, die gesamte Optik des Motorrads und die vorbereiteten Löcher links und rechts im Cockpit für Stromversorgungen.

    Wartung und Kosten?

    Die Tracer und allgemein Yamaha 700er sind soweit ich weiß bekannt für hohe Zuverlässigkeit und Sparsamkeit. Zu den Werkstattkosten kann ich nichts genaueres sagen, da ich die bisher fälligen Sachen selbst gemacht habe. Die Teileversorgung sowohl im Ersatzteil- als auch Zubehörbereich ist allerdings top und man kommt günstig ran. Der Verbrauch liegt bei mir langfristig knapp unter 4L.

    Bei gutem Umgang und Pflege ist der Motor auf jeden Fall langlebig und sollte ohne größere Schwierigkeiten >100.000km laufen.

    Was gefällt mir nicht?

    Das ist für dich wahrscheinlich auch noch interessant. Mir ist der Lenker inzwischen etwas zu schmal, das ist etwas was man bei Bedarf anpassen könnte.

    Das Windschild ist im Stand verstellbar, der Windschutz ist am Oberkörper auch gegeben aber auf Autobahnanreisen würde ich mir manchmal mehr wünschen. Auf der anderen Seite sehen zu hohe Windschilder komisch aus also passt das so.

    Wenn du noch mehr oder genaueres wissen möchtest, dann frag gerne nach :) Ansonsten freu ich mich, von den anderen Tracer Fahrern zu hören, besonders dann auch ein Vergleich zur 900er.

    LG Lukas

  • herzlich willkommen im Forum.

    Bei deiner Körpergröße denke ich ist die Tracer 7 oder 700 eher etwas klein .

    Musste halt mal probefahren .

    Als Empfehlung würde ich dir eher zur Tracer 900 raten die hat auch eine Sitzhöhe von 850 mm. Das ganze Gesamtbild ist auch größer.

    Denke für längere Fahrten durchaus bequemer.

  • Beitrag von Chillie (1. September 2023 um 11:40)

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht (20. Mai 2024 um 23:05).
  • Hallo Tobi,

    Ich habe mir letztes Jahr eine Tracer 7 GT gekauft.

    War dieses Jahr im Nord Deutschlands, A, IT und CH Alpen, Schwarzwald und ein paar Tagestouren mit der Kleinen :lachen .

    Mitte September soll es nochmals in die Alpen gehen und in die fränkische Schweiz.

    In den Alpen bin ich selbst einer Ducati Multistrada gut hinterher gekommen.

    Beim kurz mal überholen hat man die Mehrleistung dann schon gemerkt.

    Zum Landstraßen und Kurvenräubern hat die Tracer ausreichend Leistung.

    Mir persönlich sind die Koffer bei der GT Version ein klein bisschen zu klein.

    Bin auch verwöhnt von meiner XJ 900, doppeltes Fassungsvolumen pro Koffer.

    Bei deiner Körpergröße, von annähernd zwei Meter, könnte die Tracer 9 besser sein für dich.

    Auf alle Fälle eine gute Idee mit der Probefahrt, siehst du sofort ob dir die Tracer 7 passt.

  • Ich würde jedem Fahranfänger raten, ein leichtes Motorrad zu wählen. Je leichter und spielerischer damit umgegangen werden kann, desto besser lernt man es. Nach 2 oder 3 Jahren kann man dann immer noch mehr haben wollen. Wobei ich jetzt auch im 37sten Jahr als Motorradfahrer mit der T7, dort wo ich bevorzugt unterwegs bin, nicht mehr Leistung "brauche".

    Beim kurz mal überholen hat man die Mehrleistung dann schon gemerkt.

    War neulich 10 Tage (3700 km) in den Alpen und bin von genau Null anderen Motorradfahrern überholt worden. Trotz "nur" 73 PS. Wer weniger Leistung hat, muss schneller reagieren.

  • Hallo Tobi,

    vielleicht nützen Dir meine Erfahrungen etwas. Nach vielen Jahren auf unterschiedlichsten Zweirädern (zuletzt Yamaha TR1 und Bulldog) wollte ich einfach etwas leichteres. Ich hatte mich in die MT07 meines Sohnes verguckt - war ja wie im Vergleich zur BT wie Rollerfahren. Leider habe ich zu lange Füße - keine Chance.

    Da kam der Hinweis meines Sohnes auf die neue Tracer 700. Probegefahren und es war genau das, was mir vorschwebte. Sitzhöhe passte und die Leichtigkeit braucht man nicht weiter erläutern. Zur Sicherheit habe ich dann noch die Tracer 900 probegefahren - da fehlte mir aber die neu erlebte Leichtigkeit. Kurz darauf konnte ich die erste blaue Tracer 700 des Händlers holen.

    Nunmehr habe ich fast ausschließlich auf Touren ca. 60000km zurückgelegt. Portugal, Griechenland, Rumänien, Süditalien usw. Touren über 6000km wie ich sie vom Aufwand für das Mopped nicht kannte. Tanken und ab und zu Kette schmieren - toll!

    Pannen hatte ich nie - defekt waren bisher zweimal die original Heizgriffe (ersetzt durch billige von Ali - problemlos) und bei 35000km war die Kette ungleich gelängt (der Komplettsatz kostete ca. 120,-- und die Arbeit war überschaubar).

    Nach Ablauf der Garantie führe ich den kleinen Service selbst durch - der 40000er erfolgte bei Yamaha und zum 80000 kommt sie auch wieder in die Werkstatt.

    Wenn Dir die Tracer 700 von der Sitzposition passt - kauf sie....

    Gruß Walter

  • Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte.

    Dann heißt es für mich, Probe fahren und weitersehen.

    Die Tracer gefällt mir optisch schon sehr gut. daher wird es denke ich auf kurz oder lang eine Tracer. 700/900 muss ich dann mal schauen wie es von der Bequemlichkeit passt.

    Habt vielen Dank !!😊

  • Eigentlich wollte ich die Tracer 700, Model 2017 zu Gunsten der neuen Tracer 9 GT+ verkaufen.

    Nun fahre ich beide.

    Die 9er liegt souverän auf der Straße, besserer Wetterschutz, kein ruckeln im unteren Drehzahlbereich und hat allerlei Helferlein.

    Die 700er ist agiler und leichter.

    Der CP2 ein Gedicht, druckvoll, sparsam und mit Original Auspuff angenehm leise für den Fahrer.

    Fühlt sich im direkten Vergleich zur 9GT eher wie ein großes Moped an, außer dem Motor natürlich.

    Am besten beide fahren.

    1076858_5.png:toeff