Bremslicht leuchtet permanent

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute!


    Bei meiner MT leuchtet hinten das Bremslicht durchgehend. Hat jemand so etwas schon gehabt bzw. eine Lösung für dieses Problem?
    Habe meine MT gebraucht gekauft, das einzige was der Vorbesitzer geändert hat sind die Fußrasten, könnte da der Wurm drinnen sein, dass der Sensor von der Hinterradbremse irgendwie irritiert wird? Bei der Vorderradbremse hab ich ihn schon abgesteckt, da rührt sich nichts, hinten ist das ganze etwas komplizierter?!... :0plan

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Hi Dave
    ja ist bekannt. Ich bin schon mal hinter einem Foren-Kumpel her gefahren. Da war das auch.
    Du musst nur den Bremslichtschalter einstellen. Vermutlich hat der Vorbesitzer den Bremshebel verstellt und nicht auf den Schalter geachtet.
    Wenn Du das nicht selber machen kannst fahr zum Händler.
    Wieso steckst du den Schalter der Vorderradbremse ab? Bist Du wahnsinnig? :ditsch


    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

  • servus :)


    bei mir blieb der taster für die hinterradbremse immer hängen. den kannst du aber einfach am taster selbst einstellen mit nem maulschlüssel.


    und bitte den vorderen wieder anstecken! :)

    MfG
    Jonas


    MT-07:
    Erstzulassung: 29.07.2014
    Kilometerstand: 13.400 (31.10.2014)
    :rocker


    mein Youtubekanal --> Notti

    Einmal editiert, zuletzt von notti ()

  • Das kann sein das er die Feder, die am Bremslichtschalter zieht, zu straff eingestellt hat. Einfach lockerer drehen, wenns das ist. Beweg einfach mit der Hand den Fußbremshebel und höre ob da der Schalter klackt - wenn nicht, prüf das mal. War bei meiner alten Yamaha das Problem, neben Gammel am Schalter :freak


    Edit: Muhahahahaaaaa, drei Leute zur selben Zeit nahezu das selbe gepostet :ablachen

    Wir müssen aufhören weniger zu trinken! :bier

  • Danke für die schnellen Antworten! :daumen-hoch


    werd gleich mal ausprobieren obs klackt... Sensor wurde nur abgesteckt um den technischen übeltäterkreis einzuengen ;)
    ist natürlich gleich wieder angesteckt worden :D Danke vorerst mal, werde euch informieren wenns funktioniert hat!!!

  • Meint ihr eh diese Schraube?


    * hat sich erledigt. War viel zu fest gespannt. Danke nochmal!! :heil

    Dateien

    • IMAG0526.jpg

      (75,29 kB, 10.051 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von dave92 ()

  • Ich hatte das gleiche Problem. Zuerst kam das Bremslicht zu spät, darauf hin hatte mein Händler es eingestellt. Dann 4 Wochen später dauerleuchten des Bremslichtes. Und zwischendurch immer wieder dauerleuchten der ABS Lampe im Cockpit. Habe über dieses Thema auch was vor ein paar Wochen geschrieben. Also bin wieder zum Händler und der der stellte fest, der Schalter ist etwas schwergängig. Gummi hoch und mit einem hochwertigen Schmiermittel eingesprueht und siehe da, der Schalter funktioniert einwandfrei. Und der Hammer dabei ist, das Problem mit der ABS Lampe ist auch verschwunden. Ist mir aber zuerst nicht aufgefallen. Als wieder 2 Wochen später der Fehlerspeicher ausgelesen wurde, kam dabei heraus, der schwergängige "Bremslichtschalter" löste den Fehler im ABS aus und somit die Fehlermeldung im Cockpit. Kleine Ursache, große Wirkung. Bin froh das es nichts größeres war. Na ja, wäre ja sowieso auf Garantie.

  • Meint ihr eh diese Schraube?


    * hat sich erledigt. War viel zu fest gespannt. Danke nochmal!! :heil



    Habe auch das Problem, dass das Bremslicht dauerhaft leuchtet. Mir schein auch der Bremshebel für die Hinterradbremse zu straff zu sein.
    Also soll ich mal probieren die markierte Mutter zu verstellen? Ich nehme an so schrauben, dass sie das Gewinde "runterfährt"

  • Ich würde erstmal den Bremslichtschalter mit Kontaktspray bearbeiten, vielleicht ist er zu schwergängig. Wenn das nicht hilft, muss wohl neu eingestellt werden.


    Gruß
    Guido

    Genug ist zu wenig

  • ok dann mach ich das zuerst. Einfach den Gummi bisschen beiseite schieben und direkt mit WD40 drauf?
    Danke für den Tipp

  • denke schon, bei mir ging die Leuchte nicht mehr an und es hat geholfen. Ich habe allerdings nicht an das Gummi gedacht, einfach draufgehalten. (Äh, ja)


    Viel Glück
    Guido

    Genug ist zu wenig

  • Nagut hab das ding mal ordentlich eingesprüht, aber nach 30 min hat sich da immer noch nicht viel getan. Ich glaube ich werde einfach beim Händler vorbeischauen, bevor ich da auf gut Glück herumfummel..

  • Ok beim Händler vorbeischauen hat sich ausgezahlt. Es war beinhart die Mutter rechts daneben. Also hinter dem Schutzblech

  • Huhu für alle die das problem nochmal haben, anbei das bild von der schraube, die ist aus plastik und sitzt immer nur locker drin. Diese zieht sich öfters durch Vibrationen fest und stellt den Kontakt konstant her. Dauert 10 sekunden die wieder zu lockern


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Wir hatten dasselbe Problem. Wurde Ihr Problem gelöst?:freak

  • Hallo. Also bei mir ist die Feder noch einwandfrei aber es leuchtet leider nicht! Meint ihr das ist vielleicht übern Winter ein bisschen feucht geworden also einfach ein bisschen wd40 drauf und mal schauen? Bin nämlich so eben leider nicht durch den TÜV gekommen 🙈🙉🙊 liebe grüße

  • Ein vernünftiger Ingenieur hätte mal selbst dran gedreht, und dich nicht doof vom Hof fahren lassen. Nur noch Dilettanten in den Institutionen.


    Ich hab jetzt 62.000 drauf. Fahre mit Sicherheit 50% im Regen und bei Salz. Und habe da noch nie was hin gesprüht.


    Die Moral von der Geschicht ist trotzdem, Alles checken bevor man zum TÜV fährt.

    Einmal editiert, zuletzt von Breeze ()

  • ja da hast du wohl recht. Danke dir für die Antwort. Ich werde morgen mal schauen! Ja er hätte mir das ja auch sagen können! LG 😊 und ja ich hätte nach der Einlagerug mal schauen sollen 🙈🙈

  • Also ich habe jetzt diese schraube mit dem Gummiteil gedreht. Sie sitzt sehr locker aber ich weiß nun wie es geht. Bei mir ist allerdings der Kabel der da raus kommt kaputt! Deswegen entweder Dauerleuchten oder überhaupt kein leuchten je nachdem wie ich den Kabel bewege! Also muss wohl ein neuer Schalter her!