Einstellungen hinteres Frderbein

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo


    Wollte Euch mal fragen, wie Ihr das hintere Federbein eingestellt habt.
    Ich hab meins auf Stufe 5, bei guten 90 Kilo Fahrergewicht.


    Diese Einstellung ist eigentlich recht hart, sodas ich es demnächst wieder auf Stufe 3 zurückstellen werde.


    Wir sind Eure Erfahrungen?

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ich habe auch noch die Grundeinstellung. Bislang kein Optimierungsbedarf erkannt. Egal ob alleine oder mit Sozia.

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B


  • Ich hatte es zum Schluss in der vorletzten Stufe 7 oder 8 bei ungefähren 98 kg .ihr müst das Federbein auf die federbasis einstellen

    :bier :rocker :D :freak

  • Was heißt auf Federbasis? Den Negativfederweg? Also bei Sufe 5-6 ist das schon echt hart... konnte Stufe 3 noch nicht weiter testen, ist sehr regnerisch.

  • Er hat eine MT, dürfte eine Verwechslung sein. Das Federbein der Tracer ist anders abgestimmt, schon durch die Auslegung auf Reise und 2-Personentransport.

  • Geht das mit dem Federbein wieder los...


    Ja, man kann da was einstellen. Nein, man kann das Federbein nicht weicher oder härter machen dadurch. Die Feder bleibt ja ein und dieselbe. Es hebt oder senkt sich lediglich der Hintern des Mopeds mit entsprechenden Folgen für's Fahrverhalten. Härter oder weicher ginge, indem die Feder durch eine entsprechend härtere oder weichere ersetzt würde.

  • Jup ich habe eine Mt bei der Tracer ist das etwas anders
    Das Federbein wird durch die Verstellung nicht härter es ändert die Höhe des Hecks und das federbein wird gefühlt etwas härter da sich das losbrechmoment der feder ändert


    Er hat eine MT, dürfte eine Verwechslung sein. Das Federbein der Tracer ist anders abgestimmt, schon durch die Auslegung auf Reise und 2-Personentransport.

    :bier :rocker :D :freak

  • ... da sich das losbrechmoment der feder ändert ...

    Der Begriff Losbrechmoment gilt für reibungsbehaftete Systeme wie bspw. beim Moped bei Reibscheibenkupplungen oder auch für Dichtsysteme mit Berührungsdichtungen. Eine Schraubendruckfeder hat kein Losbrechmoment. Der Stoßdämpfer insgesamt wird eins aufweisen (wenn auch eher gering), das sich aber nicht durch die Vorspannungsveränderung der Feder beeinflussen lässt.

  • Der Feder sollte so eingestellt werden, das das Heck 35mm einsenkt wenn mann drauf sitzt.
    (Beim Sozius Betrieb gilt das gleiche, aber das schafft der Feder nicht)

    Tracer 700 mit: Hyperpro Fahrwerk, Pazzo hebel, tiefergelegte Fussrasten, R6 Gasdrehgriff, Kotflugel verlangerung, Akra auspuff, erhohte sitz, LED scheinwerfer

  • Ich habe sie auf Stufe 6. Wiege in voller Montur um die 90kg. Vorher war Sie Standardmäßig auf 3. Finde es jetzt viel besser d.h. die Furassten setzen jetzt nicht mehr so schnell auf bei Bodenwellen in Kurven. Auch bei Bodenwellen in Geraden finde ich es jetzt auf Stufe 6 angenehmer ...

  • Ihr braucht da gar nicht dran rum drehen. Scheiße kann man nicht polieren. Einfach für kleines Geld ein Wilbers ordern und gut ist. Kostet weniger wie ein Nachrüstauspuff.


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker Und immer schön unliken!:brauen

  • ...danke für die rege Diskussion, obwohl ich diese gar nicht vom Zaun brechen wollte.


    Es ging mir einzig und allein darum, wie Ihr sie bei der Tracer eingestellt habt.
    Danke

  • Ich habe sie auf Stufe 6. Wiege in voller Montur um die 90kg. Vorher war Sie Standardmäßig auf 3. Finde es jetzt viel besser d.h. die Furassten setzen jetzt nicht mehr so schnell auf bei Bodenwellen in Kurven. Auch bei Bodenwellen in Geraden finde ich es jetzt auf Stufe 6 angenehmer ...


    hab sie auch auf 6 bei ähnlichem Gewicht, passt deutlich besser als die org-einstellung, vorher hat die Kiste in der Kurve bei leichten Bodenwellen unangenehm gewabbelt.

  • Sollte ich also bei meiner XSR700 und über 100kg Kampfgewicht das Federbein etwas höher einstellen, als standard 3 ??

    Viele Grüße, Frank | Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Sollte ich also bei meiner XSR700 und über 100kg Kampfgewicht das Federbein etwas höher einstellen, als standard 3 ??

    Optimalerweise stellt man das Fahrwerk immer auf das Gewicht ein. Bei 100kg wird die Werkseinstellung eher nicht stimmen, würde ich sagen.