Wie oft wurdet Ihr schon kontrolliert?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Wie oft seid Ihr mal mit dem Motorrad in eine Polizeikontrolle geraten? 173

    1. noch nie (122) 71%
    2. fast nie (24) 14%
    3. alle paar Jahre (12) 7%
    4. jede Saison (12) 7%
    5. ich bin die Polizei (3) 2%
    6. bei jeder Ausfahrt (0) 0%

    Vor allem beim Thema Auspuff (aber auch so) erheben viele mahnend den Zeigefinger, für den Fall, dass man mit einen nicht ganz vorschriftsmäßigen Mopped in eine Polizeikontrolle gerät.


    Aber nun mal Butter bei die Fische, wie oft - und wann und wo - seid Ihr überhaupt schon mal mit dem Motorrad in eine Polizeikontrolle geraten?


    Sollte die Antwort "noch nie" lauten, muss das natürlich auch erwähnt werden.


    Und wie ist das in Fall des Falles abgelaufen?
    Interessant vor allem, wenn Euer Mopped in Sachen Abgasführung (o.ä.) nicht mehr so ganz dem Original entspricht.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

    3 Mal editiert, zuletzt von Wicked ()

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Mit dem Motorrad noch nie. Mit dem Auto zweimal vor 15-20 Jahren zuletzt und gefunden wurde jeweils nichts. Beide Male überhebliche und inkompetente Polizisten gehabt, die mir Dinge vorwerfen wollten, die an den Haaren herbeigezogen waren und für die sich auch keine Beweise finden konnten. Naja, war eben noch die Zeit, in der mich Schrauberei am Auto interessiert hat und das konnte man natürlich auch am Auto sehen.

  • Mit dem Motorrad auch noch nie. Habe auch nichts zu verbergen, deshalb kommen bei mir nur legale Dinge ans Moped. So fährt es sich entspannter.

    Ergänzungen Tracer 700: Spiegelverlängerungen, Shad Topcase, Hinterradabdeckung Fechter, Schwingenschutz, Sturzbügel H&B

  • Ich bin in 3 Jahrzehnten mit dem PKW lediglich ein mal von Polizeischülern nach Papieren und Alkoholkonsum gefragt worden.
    ("Papiere habe ich nicht dabei, Herr Wachtmeister, aber ein Bier ist noch übrig" :D )


    Mit dem Mopped noch nie. Liegt aber auch daran, dass ich lange nicht gefahren bin.



    Jedenfalls habe ich dem Thema noch eine Umfrage hinzugefügt.


    Mehrfachantworten sind nicht zulässig - Einfachantworten jedoch erwünscht.
    :brauen

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • Letzte Kontrolle am 02.04 hatte mich an einer Baustellenampel an einem Linienbus vorbei gemogelt.
    Ende vom Lied 98.50€ und 1 Punkt.


    Gruß Winnie :bier

    MT-07 matt grau / orig. vivid Red
    Rizoma Scheibe schwarz matt
    CNC gefräste Hebel ( Pazzo ) schwarz mit roten Verstellern
    Felgen, Achsaufnahmen, Kettenspanner, Fersenschutz, Schalt und Fußbremshebel, Kühlerdeckel poliert
    LED Blinker
    kurzer KZH
    Winkelventile
    Auspuff Zard poliert + Carbon Endkappe
    Kühlergrill von Madwurscht
    Original Yamaha Komfortsitzbank
    Lenker: LSL Superbike
    Fahrwerk: hinten YSS- Stoßdämpfer, vorne Gabelfedern von Wirth

  • Letzte Kontrolle am 02.04 hatte mich an einer Baustellenampel an einem Linienbus vorbei gemogelt.
    Ende vom Lied 98.50€ und 1 Punkt.


    Gruß Winnie :bier


    Haben die sich darauf beschränkt, den Verkehrsverstoß zu ahnden, oder haben sie bei der Gelegenheit auch Dein Motorrad unter die Lupe genommen?

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • Mit dem Auto noch nie !
    Mit dem Möp einmal in der Eifel (CB 400: Mittelstreifen überfahren) und ein mal bei der Abfahrt vom Nürburgringparkplatz (Yam XJ6: Junger Polizist: sind die Reifen original ? Waren sie). Beim vorzeigen meines grauen Lappens von 1970 schaute er mir unglaublich in´s Gesicht . Ich hab´ihm gesagt, dass das ein Jugendbildniss ist. Danach war Ruhe und ich konnte weiterfahren.

    Grüsse aus Südhessen !
    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

  • Ich habe die Umfrage noch um ein "fast nie" erweitert. Für alles, was zwischen "noch nie" und "alle paar Jahre" liegt.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • Haben die sich darauf beschränkt, den Verkehrsverstoß zu ahnden, oder haben sie bei der Gelegenheit auch Dein Motorrad unter die Lupe genommen?



    Von meinem Moped wollte der Spinner nix wissen. Hat sich tierisch aufgespielt und ein Heiden Theater gemacht.
    Hat mir meinen Verstoß vorgeworfen, den ich dann auch zugegeben habe und steht breitbeinig mit den Händen in den Hüften vor mir
    und guckt mich böse an und guckt und guckt und guckt ohne ein Wort zu sagen. Nach einer Weile fragte ich in einem angenervten Ton " Wat is jetzt ? "
    Daraufhin ist er voll ausgeflippt. Na ja ein Wort gab das andere und jetzt hab ich halt 'n Punkt. :freak:bier

    MT-07 matt grau / orig. vivid Red
    Rizoma Scheibe schwarz matt
    CNC gefräste Hebel ( Pazzo ) schwarz mit roten Verstellern
    Felgen, Achsaufnahmen, Kettenspanner, Fersenschutz, Schalt und Fußbremshebel, Kühlerdeckel poliert
    LED Blinker
    kurzer KZH
    Winkelventile
    Auspuff Zard poliert + Carbon Endkappe
    Kühlergrill von Madwurscht
    Original Yamaha Komfortsitzbank
    Lenker: LSL Superbike
    Fahrwerk: hinten YSS- Stoßdämpfer, vorne Gabelfedern von Wirth

  • Abgesehen davon, dass ich glaube, dass bei solchen Threads eher die sich zu Wort melden, die die Polizei ein Schnippchen geschlagen haben bzw. ohne Ahndung davon gekommen sind als diejenigen, die teuer Geld lassen durften und evtl. schieben, hängt es wohl stark davon ab inwiefern ich auf mich aufmerksam mache. Saulaut und sauschnell und man wird wohl eher kontrolliert als mit leisen Moped und halbwegs sozialverträglicher Fahrweise.


    Ein Vorteil als Motorradfahrer ist, dass es nur wenige Polizisten gibt, die sich auskennen. Die Gefahr erwischt zu werden, sehe ich als relativ gering. Jedoch möchte ich auch in 5 Jahren nicht mein Motorrad nur einmal stehen lassen müssen oder gar Probleme mit der Versicherung im Falle eines Unfalles haben. Jeder der erwischt wird, weiß dass es massiv teuer werden kann und darf dann auch nicht jammern.


    Außerdem sind auch manchmal Spezialisten unterwegs. Da ist man dann schon der gearschte. Hier ein Beispiel bei einem Tuningtreffen vor kurzem in Bamberg: http://www.radio-bamberg.de/ba…iert-tuningszene-5697098/


    Gabs auch schon mal im Motorradbereich. Finde nur nicht mehr den Artikel.

  • ich wurde vor drei Jahren mal angehalten mit dem mopped, weil ich die Darksider an der Ampel mich nach vorne geschlängelt habe...
    An Winnies Stelle hätte ich da aber nix gesagt, soll der doch gucken.


    Und vor x Jahren mal 200 m vor der Haustür. Wie gut dass das Mopped gerade wieder neuen Tüv hatte der vorher sechs Monate abgelaufen war...

  • Abgesehen davon, dass ich glaube, dass bei solchen Threads eher die sich zu Wort melden, die die Polizei ein Schnippchen geschlagen haben bzw. ohne Ahndung davon gekommen sind als diejenigen, die teuer Geld lassen durften und evtl. schieben, ...


    Weshalb sollten sich "die gearschten" Leute nicht zu Wort melden?



    Ansonsten könnten wir bitte lieber auf Pressemeldungen à la "die Polizei kontrolliert verstärkt ..." verzichten.
    Deren Sinn liegt wohl vor allem darin, bei geneigten Leser Genugtuung, und beim manipulierenden Biker Furcht zu erzeugen.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapopovic (JETZT NEU - mit Kat)

  • zzzz zzzz zzzz zzzz

    2 Mal editiert, zuletzt von Jammie ()

  • Abgesehen davon, dass ich glaube, dass bei solchen Threads eher die sich zu Wort melden, die die Polizei ein Schnippchen geschlagen haben bzw. ohne Ahndung davon gekommen sind als diejenigen, die teuer Geld lassen durften und evtl. schieben, hängt es wohl stark davon ab inwiefern ich auf mich aufmerksam mache. Saulaut und sauschnell und man wird wohl eher kontrolliert als mit leisen Moped und halbwegs sozialverträglicher Fahrweise.

    Wie das eben so ist, wenn man in den frühen 20ern ist und sich für Autos interessiert. Andere Felgen, tiefer, lauter, getönte Scheiben. Da ist man bei Kontrollen sowieso dabei. Zu finden gab es dennoch nie etwas, Tuning ging auch damals schon legal.


    Motorrad ist da nicht anders, wenn man natürlich schon kilometerweit gehört wird, ist man fällig und mit sichtbar umgebauter Maschine wohl auch.

  • die Polizei kontrolliert verstärkt ..."[/i] verzichten.
    Deren Sinn liegt wohl vor allem darin, bei geneigten Leser Genugtuung, und beim manipulierenden Biker Furcht zu erzeugen.


    Nö, die Meldung mit der verstärkten Kontrolle war schon Fakt, die haben hier im April über 2000 Moppeds kontrolliert, glaub 2400 warens sogar.
    Vielleicht ist das ja in eurer Gegend anders und es interessiert keine Sau.


    Im Südwesten interessierts die Rennleitung halt schon ab und an und dann kanns richtig teuer werden:


    https://www.saarbruecker-zeitu…lizei-erlaubt_aid-1735621


    Persönlich ist mir das sowas von Schnuppe ob jemand seinen Auspuff absägt, ohne Kat und/oder Killer fährt etc pp (solang er nicht vor meinem Haus kreist den ganzen Tag ;))

  • Manman, da scheint ja was los zu sein, weiter unten, in den großen städten...
    Hier oben, auf dem platten Land fährt halt dwr Bauernlümmel mit seinen 20 jahre alten 45 PS Polo einmal lärmend durchs Dorf und das wars.


    Auch Motorradfahrer werden hier nicht angehalten, obwohl ea recht viele gibt, und auch recht viele Unfälle.
    Ich für meinen Teil hatte in den letzten 20 Jahren 3 Polizeikontrollen, wobei ich einmal auf einen Defekten Reifen hingewiesen wurde, zum Glück!


    Vieleicht ist Schleswig Hosteins Polizei auch einfach unterbesetzt, denn selbst Geschwindigkeitsmessung gibt es eher selten

  • Die hier meinen es auch ernst: https://www.polizei.bayern.de/…aktuell/index.html/250634


    Eigene Kontrollgruppe voller Spezialisten. Derzeit nur in Oberbayern. Soll es auch bald in Schwaben (oder wars ein anderer Regierungsbezirk?) geben, hörte ich. Wenn's Schule macht vielleicht bald in ganz Bayern.


    Problem ist, dass die Unfalltoten bei den Motorradfahrern die letzten paar Jahre gestiegen sind. Im PKW-Bereich geht's stetig runter. Deswegen würde sogar eine Stagnation als Rückschritt angesehen werden. Eine Steigerung geht aber gar nicht. Momentan wuseln diverse Behörden und überlegen was man machen kann. Egal wo die Ursachen liegen, die Totenzahlen müssen runter. Zur Beruhigung aller Raser: bis die zuständigen/betroffenen Behörden Mittel in Betracht ziehen, die Geld kosten muss wohl noch viel mehr passieren. Und Personal, Ausrüstung sowie Ausbildung des Personals kostet Geld. Von daher glaube ich nicht, dass sich in absehbarer Zeit was ändert. Vor der Wahl schon gar nicht... oder erst recht?