Lichtmaschinen Stator wechsel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi,

    ich versuche mich mal an meinem ersten Beitrag hier im Forum.


    Leider habe ich meine wunderschöne MT07 bei einem zu gut gemeinten Wheelieversuch auf den Asphalt geschickt, der Lichtmaschinendeckel ist dabei gebrochen und ansonsten hat nur mein Lenker und mein Nummernschild etwas abbekommen.

    Soweit so schlimm, blauäugig dachte ich natürlich es wird wohl reichen den Lichtmaschinendeckel zu wechseln, doch bei der Demontage musste ich leider feststellen dass es den halben Stator der Lichtmaschine mit zerissen hat..:daumen-runter


    Nun zu meiner Frage, hatte schon einmal jemand eine ähnliche Beschädigung und hat seinen Stator oder vill sogar die ganze Lichtmaschine inklusive Rotor gewechselt?

    Auf was muss man achten, wobei gab es Probleme?

    MfG
    Stoonler :herz

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Wheelie :rocker Ich will auch das Video sehen!


    Naja, den Stator noch gleich mit kaputtzumachen, das war nicht so gut. Den Ausbau des Stator musst Du eh machen, wenn Du die Deckel tauschst.


    Keine Ahnung, ob man soetwas wie einen kaputten Stator noch repariert. Ist so ein Teil nach Jahren kaputt und die Lichtmaschine arbeitet nicht mehr recht, kann man meist die Wicklung reparieren lassen, respektive neu wickeln.. Aber Dein Stator wird vermutlich anders aussehen.


    Überprüfen solltest Du, wieviel der Rotor, der Anlasserfreilauf, Anlasserwelle Gegenlager im Deckel und der Anlasser abbekommen haben.

    Dann ruhig durch die Hose atmen und prüfen, ob die Kurbelwelle noch artig rund und ohne Schlag läuft. Prüfung solltest Du am nackten Kurbelwellenstumpf machen.


    Ist alles takko, mit neuem Deckel und Stator wieder fein zusammensetzen.

  • Naja, Deckel mit Stator zu tauschen ist ja nun kein Akt. Kabel vom Stator abstecken und Deckel abziehen dann hast du ja schon alles in der Hand. Das der Rotor etwas abbekommen habe glaube ich erst einmal nicht. Ich mein ich weiß nicht wie das da bei dir aussieht (Bilder würden helfen) aber so schnell passiert da nichts.


    Rotor demontieren ist ohne entsprechenden Halter und Abzieher wohl nicht so einfach bis unmöglich. Das würde ich dann lieber einer Fachwerkstatt überlassen, zumal du dann auch die halbe Staterkupplung in der Hand hast.

    Hier standen mal alle Veränderungen aber keine Lust jeden Monat alles zu aktualisieren :D

  • Eventuell kannst den Deckel auch mit Kaltmetall kleben, verschleifen und wieder lackieren...

    Grüße Micha

  • Den Stator bekommst du mit gesundem Menschenverstand easy runter, der ist mit 3 Schrauben am Lima-Deckel befestigt. Check den Rotor auf Beschädigungen und tausch ihn nur, falls er beschädigt ist.

    Wenn der Rotor ein Innengewinde für einen Ausdreher über dem Konus hat, kannst du hier mit einer passenden Schraube ansetzen und ihn ausdrehen/"absprengen". Der originale Abzieher setzt anscheinend an den Gewindebohrungen der Starterkupplung an und drückt sich dann von der Kurbelwelle weg. Entweder du schraubst es auf und schaust nach, ob du was findest, an dem du ansetzen kannst, oder du schaust mal, ob du irgendwo so nen Abzieher herbekommst.

  • Hei,

    schomal danke für eure Anteilnahme, Neuer Stator und Lichtmaschinendeckel sind schon da, leider musste ich das Kugellager welches im Lichtmaschinendeckel ist nachbestellen da ich es nicht ohne eine Beschädigung aus dem alten Lichtmaschineneckel entfernen konnte.

    Bilder hab ich leider vergessen:daumen-runter


    Leider hab ich momentan auch nicht die Zeit mich nochmal an meine Maschine zu setzten um sie zu reparieren und kann das wohl erst in 2-3 Monaten angehen.

    Falls daran Interesse besteht oder ich wieder auf Komplikationen stoße werde ich noch einen Beitrag mit Bildern online stellen.


    MfG

    Stoonler :herz

  • Für die Zukunft. Solche Lager übernimmt man nicht von alt nach neu, die ersetzt man immer!

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …