Chip Tuning, verschiedenes

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    Bock noch nicht da, schon Fragen:


    1. Kennt jemand ne gute Werkstatt in KR für Umbauten?


    2. Gibt es Erfahrungen mit dem Chip Commander? Garantie futsch?


    3.Welche Umbauten sind sinnvoll (Optik interessiert mich nicht ).


    Gruß

    Peter

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • 0. Suchfunktion benutzen

    1. nö

    2. Natürlich ist die Garantie und Betriebserlaubnis futsch. Daher raten die meisten ab.

    3. Fahrwerk (wie Dirk sagt) und Reifen (falls du die Bridgestone draufhast). Alles was Ergonomie angeht (Hebel, Lenker, Fußrasten, Sitzbank, ...) würde ich erst nach ausführlichem Fahren für dich selber beurteilen. Entsprechende Threads findest du hier zuhauf

  • Ja, die Garantie erlischt logischerweise. Warum möchte man denn bei einem neuen Motorrad vom Händler direkt Chiptuning betreiben? Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man die Mehrleistung wirklich merkt. Neben der Garantie erlischt natürlich auch die Betriebserlaubnis und bei einem Unfall greifen Kaskoversicherungen natürlich auch nicht mehr. Du siehst: Es hat sehr viele Nachteile..


    Da du ja Besitzer eines 2018er Modells bist, ist ein anderes Fahrwerk m.M.n. nicht nötig. Das musst du aber natürlich selbst entscheiden. Logischerweise bessere Reifen, sobald die OEM runter sind und evtl. eine andere hintere Achsmutter, damit du nicht das bekannte Problem mit der endfesten Achsmutter bekommst.

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • Die Fragen waren allgemeiner Natur.


    Danke für die Antworten.


    Zu den Reifen habe ich schon öfters Flugberichte gelese, sehr ermutigend....

    Einmal editiert, zuletzt von Pejoth ()

  • Chip hat kaum Kosten/Nutzen da die MT07 Leistungstechnisch vom Motor optimal positioniert ist und du dadurch fast keine Leistung erzielen kannst. Performancetechnisch wirklich nur Fahrwerk/Reifen. Fahrwerk aber auch nur wenn du wirklich an die Grenzen gehst, meiner Meinung nach.

    Für "Heizer"-Komfort empfiehlt sich noch ein R6 Gasgriff für den deutlichen kürzeren Hubweg

    Wir hatten dasselbe Problem. Wurde Ihr Problem gelöst?:freak

  • Chip hat kaum Kosten/Nutzen da die MT07 Leistungstechnisch vom Motor optimal positioniert ist

    Ein Kollege von mir hat mal eine MT07 in den Fingern gehabt.

    Seiner Aussage nach war da noch spürbar Luft nach oben.

    Was alles geändert wurde weiss ich aber nicht.

  • Ich werde nicht behaupten die 100% Wahrheit zu kennen aber im US-FZ07 Forum gibts einige sehr gewiefte und meines Wissenstandes ist da keine Luft. Klar ohne Kat und Kennlinienanpassung holt man 3-5 ps und besseres Ansprechverhalten raus. Aber das verbuche ich aber nicht als Luft nach oben. Gegenbeispiel R6 bis 2010. ECU flashen, direkt 18ps mehr Leistung und mehr Drehmoment bei 7k. Das ist eine deutliche Steigerung. Das ist beim MT07 Motor definitiv nicht möglich. Eben weil Motorgröße und Leistung bereits gut abgestimmt sind.

    Wir hatten dasselbe Problem. Wurde Ihr Problem gelöst?:freak

  • Ich werde nicht behaupten die 100% Wahrheit zu kennen aber im US-FZ07 Forum gibts einige sehr gewiefte und meines Wissenstandes ist da keine Luft. Klar ohne Kat und Kennlinienanpassung holt man 3-5 ps und besseres Ansprechverhalten raus. Aber das verbuche ich aber nicht als Luft nach oben. Gegenbeispiel R6 bis 2010. ECU flashen, direkt 18ps mehr Leistung und mehr Drehmoment bei 7k. Das ist eine deutliche Steigerung. Das ist beim MT07 Motor definitiv nicht möglich. Eben weil Motorgröße und Leistung bereits gut abgestimmt sind.

    Ich weiß nicht in welchem FZ07 Forum du unterwegs bist....aber ich habe da was von 80 PS am Hinterrad (!!) gelesen nicht an der Kurbelwelle ;-)

    Das heißt das es dezent Mehrleistung ist.

    Normalerweise liegen glaube ich 68 am Hinterrad an.

  • Ja aber nur mit Spezialluftfilter - ohne Kat und Auspuff ohne Killer, für DE also nicht tragbar. Du sprichst wahrscheinlich von den Beiträgen von Evans Performance, die haben mal ein Aufwendiges Mapping entwickelt - da steckt aber viel Arbeit und Geld drin - für Normalverbraucher nicht sinnvoll, von der Haltbarkeit mal ganz abgesehen. Zudem vertraue ich den Amis nur bedingt was ihre Dyno-zahlen angeht, die nehmen es mit Normen nicht so genau.

    Aber hey ich will da auch niemanden was madig reden. Wer gerne die Zeit und das Geld investieren möchte, bitte =)

    Pure Leistungssteigerung und subjektives Fahrempfinden hängen ja auch nicht immer 100% zusammen - aka Spass macht, was gefällt

    Wir hatten dasselbe Problem. Wurde Ihr Problem gelöst?:freak

  • Eine MT09 kostet gerade mal 1200€ mehr als die MT07 und hat 115PS. Leistungstuning bei der MT07 ist einfach nur sinnlos, vor allem wenn man bedenkt wie wenig man da realistisch rausholen kann.

  • Ich hatte das Thema letzte Woche mit meinem freundlichen. Die 07 ist schon sehr gut abgestimmt, aber natürlich kann man die ECU entweder selbst flashen, oder eben einschicken lassen. Letzteres kostet um die 500 Euro und bringt dann so um die 4-6 PS aber eben eine andere Drehmomentkurve und entspanntere Lastwechsel. Wirklich viel ist aber nicht drin.


    Ganz anders bei der 09, die man mit dem ECU Flash mal ganz locker auf 135 PS bringt und dazu noch 12NM mehr Drehmoment zaubert, da der Motor eben mehr hergibt. Und das ohne da großartig mit einem anderen Filter oder sonstigem zu arbeiten.


    Bin da bei Christian und werde mir wohl im nächsten Jahr auch die 09 holen, da meine Frau eh scharf auf meine 07 ist. Wobei die 09 auch so schon durchaus ausreichend Leistung hat.

    Zwei Räder machen grundsätzlich immer Spaß! Da muss nicht mal ein Motor dran sein -> Cycleholix Magazin

  • 12 NM und 20 PS gleichzeitig mehr, aus einem 900er Motor? Nur durch Software? :denk

    Also ich würde das unter "Fakenews" einordnen. Zum Vergleich beim aktuellen Speed Triple Motor wurden über hundert Komponenten (Hardware) am Motor erneuert um 15 PS und ein paar NM mehr heraus zu holen.


    Gruß Dirk

    Möge der Grip mit Euch sein! :rocker Und immer schön unliken!:brauen

  • Ich kann nur die Aussage weiter geben. Bisher hatte ich nicht den Eindruck das die da Mist erzählen. Aber ja,der Sprung ist schon amtlich und der Meister meinte,das die 09er dann richtig garstig wird.

    Zwei Räder machen grundsätzlich immer Spaß! Da muss nicht mal ein Motor dran sein -> Cycleholix Magazin

  • 12 NM und 20 PS gleichzeitig mehr, aus einem 900er Motor? Nur durch Software? :denk

    Also ich würde das unter "Fakenews" einordnen. Zum Vergleich beim aktuellen Speed Triple Motor wurden über hundert Komponenten (Hardware) am Motor erneuert um 15 PS und ein paar NM mehr heraus zu holen.


    Gruß Dirk

    ich kann mir nur vorstellen dass die MT sonst derbe kastriert wurde damit sie fahrbar wurde.

  • 12 NM und 20 PS gleichzeitig mehr, aus einem 900er Motor? Nur durch Software? :denk

    Also ich würde das unter "Fakenews" einordnen. Zum Vergleich beim aktuellen Speed Triple Motor wurden über hundert Komponenten (Hardware) am Motor erneuert um 15 PS und ein paar NM mehr heraus zu holen.


    Gruß Dirk

    Ich bin ganz bei dir was die Größenordnung der Steigerung angeht, gebe aber wie gesagt nur das mir erzählte weiter. Das Triumph am neuen Triple Motor über hundert Komponenten getauscht bzw optimiert hat, halte ich für völlig überzogenes Marketing-Geblubber. Ganz davon abgesehen das Motoren eher einfache Konstruktionen sind...keine Ahnung wo man da 100 Teile zum optimieren finden will, es sei denn man optimiert alle Schrauben im Gewicht.


    Grundsätzlich stelle ich eher mal die Theorie in den Raum, das die Motorräder deutlich mehr können und man mit einem ECU Flash je nach Modell gut was rausholen kann. Für den Hersteller ist es ja nicht zielführend, wenn das neue Motorrad direkt perfekt ist. Dann kauft ja keiner die nächste Version...

    Zwei Räder machen grundsätzlich immer Spaß! Da muss nicht mal ein Motor dran sein -> Cycleholix Magazin

  • Weitere Punkte, die da reinspielen:

    - "verbesserte" Komponenten müssen nicht unbedingt zur Leistung beitragen; Großteil ist vermutlich Kostenoptimierung

    - Neben der genannten Produktstrategie muss der Hersteller sich auch mehr Gedanken um die Haltbarkeit machen. Wenn dem Tuner der Motor schon nach 80 Mm hochgeht ... na und?

    Dank neuer Richtlinien wurde dieser Inhalt in meinen Bastelfred verbannt ... :kasper