Original Yamaha Teile vs. kompatible Teile

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur VerfĂŒgung. Wir freuen uns auf dich!

  • Tach Leute,


    jetzt steht fĂŒr die meisten Fahrer die Winterpause an, die aber auch Zeit zum Basteln hergibt. 😬😎


    DafĂŒr habe ich mir erstmal kurze Kennzeichenhalterung und LED-Blinker vorgenommen. đŸ€™


    Wie ist denn eure Meinung und Erfahrung zur Preis-Leistung von originalen Yamaha Teilen zu den gĂŒantigeren Alternativen?

    (Was wĂ€re wenn Geld eine und keine Rolle spielen wĂŒrde?)


    Hier ein paar Beispiele:


    Yamaha KennzeichentrÀger


    http://yamaha-ersatzteil.de/pr
moivrtd9a04pfdcjm3kld5rg4


    Profi-line TrÀger


    https://m.louis.de/artikel/pro
r_article_number=10018076


    Yamaha Blinker ohne Relais etc.


    http://yamaha-ersatzteil.de/pr
fo.php?products_id=521066


    Louis Blinker Komplettset


    https://m.louis.de/artikel/bli
r_article_number=10059704


    Danke schonmal fĂŒr den input! 🙌

  • Die Blinker sind jetzt optisch nicht so der Knaller.

    Kannst auch einfach das Relais von Louis holen (ca 20€) und dann Blinker deiner Wahl, die evtl auch etwas schöner sind (liegt natĂŒrlich im Auge des Betrachters).

  • Ja, da wĂŒrde ich noch die paar Euro drauflegen und KellermĂ€nner holen, die leuchten dann auch dann auch ordentlich.

    Über den Protech Halter meine ich hier schon mal gelesen zu haben und das war nicht unbedingt positiv, kann mich aber auch tĂ€uschen.

    Umbauten:

    Evotech Performance KĂŒhlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle KĂŒhlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - 


  • Habe heute folgendes gefunden. Laut Wartungshandbuch verfĂ€llt die Garantie, wenn keine regelmĂ€ĂŸigen Kundendienste gemacht werden und keine original Yamaha Teile verbaut werden. 😳


    Das ist schon sehr krass...

  • Ich habe den Kennzeichenhalter von Bruudt verbaut. Der ist m. M. nach gute QualitĂ€t und hat alles bestens gepasst, dazu die Yamaha LED Blinker.....ich findÂŽs schön🙂 und hell sind sie auch.

  • hab alles original gekauft weil ich ne neue maschine habe. bei einer gebrauchten ohne garantie wĂŒrde ich es wohl nicht machen. die yamaha teile sind schon sehr wertig. hab jedoch keinen vergleich zu den "gĂŒnstigeren"

  • Hab auch eine neue Maschine und trotzdem keine Originalteile verbaut. Wieso sollte ich teilweise mehr als das doppelte zahlen? Sofern die QualitĂ€t der Alternativen passt ist doch alles gut.

    Harley Davidson Street Glide CVO 2020

  • An der QualitĂ€t der Yamahateile habe ich keinen Zweifel, denn das Meiste ist umgelabelt von namhaften Herstellern wie Givi oder SW Motech. Die Preise, die Yamaha dann aber aufruft, finde ich teilweise fast schon frech. Z.B. fĂŒr die Tenere, da ich da gerade besser informiert bin. Gilt fĂŒr die MT aber genauso:

    • Akra kostet ĂŒber Yamaha 200€ mehr als ĂŒber OTR
    • Werkzeugkit kostet ca. 40€ mehr ĂŒber Yamaha als beim Lieferanten
    • Motorschutz ca. 130€ mehr als vergleichbare
    • Fußrasten ca. 30€ mehr als bei SW-Motech
    • ...

    Manches gibt es nur bei Yamaha, da kann man mal drĂŒber nachdenken. Bei allem andern sehe ich absolut keinen Grund, das aus dem Originalzubehör zu nehmen.

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher KotflĂŒgel, Elektronik, Motorschutz, GepĂ€cklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • Sehe ich Ă€hnlich, hatte auch eine neue Maschine und hab nix originales an Zubehör dran gehabt. Naja, wenn man das Geld jemand anderes hinterherwerfen will.

    Zum Beispiel: die TankrucksÀcke von Yamaha sind umgelabelte SW-Motech RucksÀcke.

  • ... wobei es sich nach meiner Erfahrung lohnt den Preis beim Dealer direkt abzufragen und nicht inne offizielle Preisliste zu gucken. Da hab ich schon sehr oft nen O-Gesicht machen mĂŒssen. Die NachlĂ€sse die die kriegen und manchmal weitergeben sind einfach nur krass. Oft ist ausserdem, in meinen FĂ€llen, die Passgenauigkeit vom freien Zubehör so beschissen gewesen, das ich den Zubehörkrempel nacharbeiten musste, oder Spannung drin war und irgendwann war mir, fĂŒr die oft nur lĂ€cherliche Differenz, lieber 10% mehr raus zu tun, als mich zu Ă€rgern und zu tĂŒffteln. Das gilt aber nicht allgemein, man muss schon hingucken, aber ganz besonders fĂŒr ganz viel HD Zeugs aus Taiwan etc....

    Tracer 700 17- , XL1200N (Modi.) 11- , FXDB 1584 (Modi.) 09- , MT01 RP18 (Modi.) 07-09, FZS1000S RN06 04-07, FJ1200 1XJ (st. modi.) 95-14, XJ600 51J (Modi.)90-95

  • hab alles original gekauft weil ich ne neue maschine habe. bei einer gebrauchten ohne garantie wĂŒrde ich es wohl nicht machen. die yamaha teile sind schon sehr wertig. hab jedoch keinen vergleich zu den "gĂŒnstigeren"

    Habe eben auch ne neue Maschine. Und wie gesagt, laut Wartungsbuch kann die Garantie verfallen. Warum das provozieren?


    Aber aus finanzieller Sicht gebe ich tovaxxx , Godfather und wortex völlig Recht! Die aufgeschlagenen Preise sind schon Wucher. Man muss aber auch auf die Verarbeitung achten, z.B. wenn die billigen Hebel beim BetĂ€tigen brechen! 🙈 sollte nicht passieren. Dann doch lieber original oder?


    Und Tracer hat auch nicht ganz Unrecht. Vorallem auf Elektronik. Denke mal z.B. die originalen Blinker kann man ohne Zubehör einfach verbauen?

  • bei den nachrĂŒstblinkern brauchst halt noch nen Relais fĂŒr 15 €... schlimm ist das jetzt auch nicht.

  • Habe eben auch ne neue Maschine. Und wie gesagt, laut Wartungsbuch kann die Garantie verfallen.

    Das wĂ€re fĂŒr mich kein Kriterium, da muss schon ein Zusammenhang mit dem Teil hergestellt werden. Und nein pauschal geht gor nix und fĂŒr Blinker musste bei LED o.Ă€. bei allen nen Relais zwischen klemmen, da gabs sogar bei den Originalen Probs, mit den mitgelieferten WiederstĂ€nden. Frag mich aber nicht warum, theoretisch muss das mit den WiederstĂ€nden gehen. Hab ich auch etliche Male frĂŒher verbaut, hier funzte es aber nicht und da alle 4 betroffen waren empfahl sich eh nen Relais.

    Tracer 700 17- , XL1200N (Modi.) 11- , FXDB 1584 (Modi.) 09- , MT01 RP18 (Modi.) 07-09, FZS1000S RN06 04-07, FJ1200 1XJ (st. modi.) 95-14, XJ600 51J (Modi.)90-95

  • FEX : Dein Zitat aus dem Handbuch, dass ohne Originalteile die Garantie verfĂ€llt, wĂŒrde ich jetzt erstmal auf Ersatzteile beziehen. Da ergibt das ein StĂŒck weit Sinn, angenommen du verbaust ne Kupplung fĂŒr 9.99 € und die zerstört dir Lager und Kupplungskorb, dann wird Yamaha das nicht unter der Garantie reparieren.

    Ich finde, in dem Bereich gibt es sehr viele Grauzonen. Zum einen hÀlt sich z.B. mein HÀndler auch nicht an diese Regelungen (ich habe zumindest kein Yamalube drin und glaube auch keinen Yamaha Filter).

    Außerdem meine ich auch gelesen zu haben, dass solche Formulierungen (Originalteile und Werkstattbindung) in vielen FĂ€llen hinfĂ€llig sind.


    Ich halte es fĂŒr mich so:

    • Zubehör: aus KostengrĂŒnden und wegen der grĂ¶ĂŸeren Auswahl eher nicht beim Hersteller
    • Ersatzteile: ĂŒber Yamaha - da gibt es sowieso kaum Alternativen
    • Verschleißteile: Zubehörhandel in "ErstausrĂŒsterqualitĂ€t"

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher KotflĂŒgel, Elektronik, Motorschutz, GepĂ€cklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • Ich achte beim Zubehörkauf auf, falls gesetzlich vorgeschrieben, eine ABE.

    Meine einstellbaren Kupplungs/Bremshebel aus dem Zubehörhandel sind hervorragend. Mit ABE ist dann alles stressfrei (TÜV, Polizeikontrolle).

    Ferner sehe ich auch keine Probleme bei namhaften Zubehörherstellern zu kaufen. Bei Yamaha habe ich noch kein Zubehör gekauft. Das hat irgendwie nie richtig gepasst (Geschmack und Preis/Leistung).

    BMW R1200R LC, 2017-2019 Tracer700, vorher Kawasaki ER-6n

  • Haste mal 'n Bild?

    Die Herstellerseite ist da immer ein guter Tipp.

    Ich habe den Bruudt ebenfalls verbaut, in meiner Galerie gibt es ein paar Bilder wo man ihn ganz gut sieht.

    Umbauten:

    Evotech Performance KĂŒhlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle KĂŒhlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - 


  • An der QualitĂ€t der Yamahateile habe ich keinen Zweifel, denn das Meiste ist umgelabelt von namhaften Herstellern wie Givi oder SW Motech. Die Preise, die Yamaha dann aber aufruft, finde ich teilweise fast schon frech. Z.B. fĂŒr die Tenere, da ich da gerade besser informiert bin. Gilt fĂŒr die MT aber genauso:

    • Akra kostet ĂŒber Yamaha 200€ mehr als ĂŒber OTR
    • Werkzeugkit kostet ca. 40€ mehr ĂŒber Yamaha als beim Lieferanten
    • Motorschutz ca. 130€ mehr als vergleichbare
    • Fußrasten ca. 30€ mehr als bei SW-Motech
    • ...

    Manches gibt es nur bei Yamaha, da kann man mal drĂŒber nachdenken. Bei allem andern sehe ich absolut keinen Grund, das aus dem Originalzubehör zu nehmen.


    Bei der Tenere ist das schon sehr leicht zurĂŒckzuverfolgen, woher die Teile denn in Wirklichkeit stammen. Dann noch die festen ZuschlĂ€ge von Yamaha, die manches Mal vorhandenen Abweichungen ĂŒber die LĂ€ndergrenzen hinweg und schon kommt seltsames dabei heraus.


    Trotzdem sollte ein jeder, wenn er mit den original Yamaha Zubehör Dingen leben kann, fĂŒr sich prĂŒfen, ob er nicht bei seinem HĂ€ndler diesbezĂŒglich anfragt. Hier kommt wieder das gute VerhĂ€ltnis zum Tragen und schon hat man ein Angebot, dass


    a) unter den ausgewiesenen Preisen liegt,


    b) es wird auch zu dem Preis direkt montiert.


    Manche Zubehördinge verbieten sich auch ĂŒber den Menschenverstand (z.B. das genannte Werkzeug) auszuschliessen, oder sind eben auch designmĂ€ssig vollkommen daneben (Motorschutz). Bei den MT/XSR waren es z.B. viele Gilles Teile, bei der Tenere sind es diese SW-Motech Sachen.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: