Erhöhte Sitzbank MT07 auch mehr Komfort?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,

    ich habe nach den 1. Fahrten auf meiner MT festgestellt, dass der Sitz für längere Fahrten ab 2 Stunden für mich nicht geeignet ist. Ist der höhere Sitz auch besser gepolstert? Oder gibt es noch andere Lösungsmöglichkeiten die Sitzbank komfortabler zu verändern?


    Danke für eure Rückmeldungen

    On the Road again

  • Hängt natürlich auch von deiner Körpergröße, Beinlänge und Gewicht in Montur ab.

    Ich bin 1,83m groß, wiege in Montur ca. 75 Kilo und hab durchaus lange Beine. Ich hab meine Sitzbank ca. 3 cm aufpolstern lassen und es ist auf jeden Fall eine Verbesserung

    Alles unter 300 Kilometer ist Brötchen holen. :toeff

  • Ich finde die Höhere auch besser.
    Hat vermutlich aber mehr mit dem angenehmeren Kniewinkel und der dadurch besseren Auflage der Beine an der Seite des Sitzes zu tun als mit der Polsterung selbst.

  • Man muss den Hintern auch erstmal an längere Fahrten gewöhnen.

    Auf längeren Fahrten ziehe ich eine Radlerhose drunter.Dem einen hilft es ,

    dem anderen nicht. Sollte man auf jeden Fall probieren,ist eine günstige Alternative.

  • Danke für eure Rückmeldungen, da ich mit 1,80m gesegnet bin werde ich die höhere Sitzbank ausprobieren und hoffen, dass es dem Gesäß besser bekommt.

    On the Road again

  • Habe meine beim Sattler umarbeiten lassen.

    Gerd Jungbluth


    Bin nach einer Saison immer noch restlos begeistert. Vorher konnte ich es nur 1-2 Stunden drauf aushalten, jetzt ist der ganze Tag kein Thema. Bin 1.76 / ca. 90kg. Die Bank ist jetzt härter als vorher, aber wesentlich komfortabler. Der dichtere Schaum drückt sich über die Zeit und Temperatur nicht so zusammen. Klar, bei mir ging es um die „alte“ RM17.

  • Ich habe lediglich neu beziehen lassen mit rauem Kunstleder. Höher wäre unvorteilhaft gewesen (da ich nur ca. 1,75 bin) und durch den neuen Bezug wurde die Bank gefühlt etwas härter, vor allem aber rutschfester (wegen dem raueren Bezug denke ich).


    Dabei bedeutet härter nicht unbequemer, im Gegenteil: Ich finde es vom Gefühl her angenehmer, vor allem auf Dauer (so ab 1-2 Stunden merkte ich früher den Popes, jetzt nicht mehr)


    Klare Empfehlung: Sattlerei SAM in München. Ist zwar recht klein und mit Versand o.ä. läuft da nix, aber die zwei sind spitze.

    Ich bin KEIN Fachmann! Meine Beiträge sind u.U. fachlich nicht korrekt!


    Änderungen MT07:

    Kellermann micro Rhombus Extreme

    MotoGadget mo.view race Spiegel

    Philips XtremeVision H4 + W5W

    2x schwarze ABM-Hebel

    kurzer Yamaha-KZH*

    4x schwarze Gilles-Fußrasten

    SC Project Euro 4 mit Kat + DB-Killer

    Neue Sitzbänke schwarz/weiß

    Carbonteile: Fersenschutz, Kühlerabdeckung,...

    Kühlerschutzgitter "umgebaut"

    SP-Connect Handyhalterung

    (Puig-Windschild*, Ion-One-Tankrucksack*, Ion-L-Hecktasche)

    *von Vorbesitzerin


    :abhauen

  • Hallo,

    ich habe nach den 1. Fahrten auf meiner MT festgestellt, dass der Sitz für längere Fahrten ab 2 Stunden für mich nicht geeignet ist. Ist der höhere Sitz auch besser gepolstert? Oder gibt es noch andere Lösungsmöglichkeiten die Sitzbank komfortabler zu verändern?


    Danke für eure Rückmeldungen

    Welchen höheren Sitz meinst du? Es gibt zwei für die MT. Einmal die Sportsitzbank, die 2,5cm höher ist und einmal den Komfortsitz.


    Ich hab die Sportsitzbank, diese ist höher, abgerundet und was härter als der Seriensattel. Ist das "besser" oder wäre weicher "besser"? Ich persönlich komm mit der Sportsitzbank auch gut zurecht wenn ich 500km am Tag fahre.

    Lieber schneller fahren, dann dauert's nich so lang....

  • Ich würde jetzt mal folgendes behaupten:


    "weicher ist besser" - stimmt nicht immer

    "härter ist besser" - stimmt auch nicht immer


    Am besten ist denke ich ausprobieren, Probesitzen und Probefahren

    Ich bin KEIN Fachmann! Meine Beiträge sind u.U. fachlich nicht korrekt!


    Änderungen MT07:

    Kellermann micro Rhombus Extreme

    MotoGadget mo.view race Spiegel

    Philips XtremeVision H4 + W5W

    2x schwarze ABM-Hebel

    kurzer Yamaha-KZH*

    4x schwarze Gilles-Fußrasten

    SC Project Euro 4 mit Kat + DB-Killer

    Neue Sitzbänke schwarz/weiß

    Carbonteile: Fersenschutz, Kühlerabdeckung,...

    Kühlerschutzgitter "umgebaut"

    SP-Connect Handyhalterung

    (Puig-Windschild*, Ion-One-Tankrucksack*, Ion-L-Hecktasche)

    *von Vorbesitzerin


    :abhauen

  • Am besten ist denke ich ausprobieren, Probesitzen und Probefahren

    Das ist das was ein anständiger Sattler bei einem Termin macht.

    Bezug ab, Polsterung anpassen, ausprobieren lassen.

    Wenn alles ok ist Bezug drauf.

    Morgen wird dadurch die Sitzbank meiner Duc hoffentlich tauglich für längere Strecken.

    Einmal editiert, zuletzt von Knacki ()

  • Ich bin 1.80 m groß und habe eine um 2cm aufgepolsterte Sitzbank mit eingearbeitetem Gelkissen. Vor dem Upgrade hatte ich nach einer weile Schmerzen im linken Knie, seit der Aufpolsterung ist das weg. Allerdings bereue ich etwas, nicht insgesamt 4cm aufgepolstert haben zu lassen weil mir die MT immernoch ein wenig zu klein ist. Komfort am Hintern ist auch deutlich besser geworden wobei das von den verwendeten Materialien abhängt.

  • Ich habe lediglich neu beziehen lassen mit rauem Kunstleder. Höher wäre unvorteilhaft gewesen (da ich nur ca. 1,75 bin) und durch den neuen Bezug wurde die Bank gefühlt etwas härter, vor allem aber rutschfester (wegen dem raueren Bezug denke ich).


    Dabei bedeutet härter nicht unbequemer, im Gegenteil: Ich finde es vom Gefühl her angenehmer, vor allem auf Dauer (so ab 1-2 Stunden merkte ich früher den Popes, jetzt nicht mehr)


    Klare Empfehlung: Sattlerei SAM in München. Ist zwar recht klein und mit Versand o.ä. läuft da nix, aber die zwei sind spitze.

    Bin auch in der Nähe von München unterwegs und plane meine Sitzbank anzupassen.

    Wie teuer kommt einem die Sitzbankanpassung in der Sattlerei?

  • Bin auch in der Nähe von München unterwegs und plane meine Sitzbank anzupassen.

    Wie teuer kommt einem die Sitzbankanpassung in der Sattlerei?

    naja also günstig oder billig ist das nicht. Dafür bekommst du:


    -saubere Nähte

    -einen schönen Abschluss unterm Sitz (Befestigung des Bezugs)

    -hochwertiges Material

    -ausgezeichnete Beratung (er sagt auch mal "ne das würde ich nicht machen" auch wenn er damit Geld verdienen würde)


    Eine grobe Vorstellung was du willst solltest du natürlich schon haben. Und wenn du nicht 100 % sicher bist welche Farben, Muster etc. du magst, lohnt es sich auch mit dem Motorrad vorbei zu kommen und nicht nur den Sitz abzugeben (so wie ich es gemacht habe).


    Vorne und hinten neu bezogen mit MT-07 Stickerei im "Schwarz-Weiß" Design hat mich 300 € gekostet.


    Am besten du gehst auf seine Webseite und schreibst ihn mal an (WhatsApp, SMS oder E-Mail, oder anrufen), schilderst dein Anliegen und fragst wann er Zeit hat.


    "Schnell-schnell" ist definitiv nicht seine Einstellung und das ist auch gut so.



    Unbedingt danach drauf achten keine bis sehr milde Reiniger zu verwenden.

    Sollte aber kein Problem sein, einfach als Vorsichtsmaßnahme.

    Ich bin KEIN Fachmann! Meine Beiträge sind u.U. fachlich nicht korrekt!


    Änderungen MT07:

    Kellermann micro Rhombus Extreme

    MotoGadget mo.view race Spiegel

    Philips XtremeVision H4 + W5W

    2x schwarze ABM-Hebel

    kurzer Yamaha-KZH*

    4x schwarze Gilles-Fußrasten

    SC Project Euro 4 mit Kat + DB-Killer

    Neue Sitzbänke schwarz/weiß

    Carbonteile: Fersenschutz, Kühlerabdeckung,...

    Kühlerschutzgitter "umgebaut"

    SP-Connect Handyhalterung

    (Puig-Windschild*, Ion-One-Tankrucksack*, Ion-L-Hecktasche)

    *von Vorbesitzerin


    :abhauen

Diese Inhalte könnten dich interessieren: