stärkere MT07 bzw MT08 geplant?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallöchen,

    gibt es hier vielleicht zufällig einen Insider der weis ob bei Yamaha in den nächsten Jahren eine stärkere MT07 bzw MT08 geplant ist!?

    Andere Hersteller machen das ja auch alle paar Jahre.

    Von der Zuverlässigkeit und der Optik ist für mich die MT07 einfach unschlagbar.

    KTM wäre leider optisch so gar nicht meins und im Punkt Zuverlässigkeit hört man auch nicht viel gutes.

    Die MT09 gefällt mir optisch auch nicht so gut wie die MT07 und ist halt auch 3 Zylinder.

    Also eine MT07 bzw. MT08 mit ähnlicher Optik und 20-30 PS/Nm mehr wäre doch schon was feines oder was meint ihr?

  • Leider ist meine Glaskugel gerade zur Reparatur...

    Und Yamaha wird wohl sich wohl kaum mehr als nötig Konkurrenz in den eigenen Reihen für die MT09 machen. Willst mehr Leistung und Zweizylinder wirst du dich wohl in Österreich (890 Duke R) oder Bayern (F900R) umschauen müssen. Oder in Italien bei Aprilia (Tuono 660).

  • MT07-2018


    Kannst du den Threadtitel bitte abschließend mit einem ? versehen?


    Als ich las "stärkere MT-07 bzw. MT-08 geplant" war ich schon ganz aufgeregt.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Ruhig bleiben :brauen



    Wenn jemand soviel Insiderwissen hätte, würde er solche Informationen ganz bestimmt nicht hier im Forum preisgeben. Diese Menschen haben dann wie ich auch eine NDA unterschrieben...

  • MT07-2018

    Hat den Titel des Themas von „stärkere MT07 bzw MT08 geplant“ zu „stärkere MT07 bzw MT08 geplant?“ geändert.
  • Seltsame Frage.


    Wenn Du ne stärkere MT-07 willst hol die die MT-09 ganz einfach.


    Habe beide Maschinen in der Garage - und beide Maschinen haben eine eigene Charakteristik.

    Die 7er ist für den Stadtverkehr ein wenig agiler, die 9er ist eher auf der Landstrasse daheim.


    Fahre beide gerne, mal die, mal die.


    Lg.

  • Willst mehr Leistung und Zweizylinder wirst du dich wohl in Österreich (890 Duke R) oder Bayern (F900R) umschauen müssen

    Also momentan bin ich ja noch zufrieden.

    Ich kaufe mir aber im Schnitt alle 2 Jahre ein anderes.

    Warum? Weil es mir Freude bereitet.

    Die F800R hatte ich schon war mir auf Dauer zu schwer und nicht hübsch genug.

    KTM wie schon gesagt optisch absolut nicht meins auch wenn sie sich wahrscheinlich mega fährt.

    Die nächsten 2 Jahre bin ich auch erst mal zufrieden und wenn dann die ja doch von vielen gewünschte stärkere MT07 /MT08 rauskommt umso besser :)

    Die Konkurrenz schläft nicht und die MT09 wurde ja auch schließlich weiterentwickelt ich bin noch die ganz alte gefahren und die fuhr sich nicht so gut wie die neue...

  • Wenn Du ne stärkere MT-07 willst hol die die MT-09 ganz einfach

    Nein so einfach ist es nicht.

    MT09 ist ein völlig anderes Motorrad, optisch vom Handling und halt 3 Zylinder ich habe sie wie gesagt auch schon besessen und kaufe sie mir bestimmt kein zweites mal. Ist aber trotzdem ein tolles Motorrad.

    Mir macht die MT07 grade auf der Landstraße auch mehr Spaß. Ist halt immer Geschmackssache.

    Ich suche auch momentan kein anderes Motorrad.

    Mir gefällt die MT07 ja auch bzw ist fast perfekt :)

    Und wenn in ein paar Jahren doch mal eine MT08 rauskommen sollte werden sich wohl viele freuen einfach weil es Spaß macht sich alle paar Jahre mal was anders zu kaufen.

    Und ja es gibt Leute die Fahren ihr ganzes leben ein Motorrad und sind Glücklich damit. Wunderbar habe ich nichts gegen, ich gehöre halt nicht dazu ;)

    Leben und Leben lassen...

  • Zu vermuten das eine MT-08 gleich einer heutigen MT-07 nur mit mehr Leistung wäre, ist aber auch sehr blauäugig gedacht.

    Ich würde eher vermuten das eine mögliche MT-08 nichts mit der heutigen MT-07 zu tun hätte. Aber was weiß ich schon... :0plan

  • Also ein Träumchen wäre es schon, wenn Yam den CP2 auf 800-900ccm vergrößern, ihn in einen stabilen Rahmen packen und diesen mit hochwertigen Fahrwerkskomponenten versehen würde.


    Wenn man dann nicht unbedingt zu blinden Designern greift, wäre das Paket komplett.


    Allein, wie wortex schon richtig bemerkt hat, warum sollte Yam der 09 derart Konkurrenz machen?


    Zumal der Preis bestimmt nicht mehr spürbar unter der 09 liegen dürfte.


    Eigentlich schade, dass so eine MT-08 wohl auf absehbare Zeit nicht auf den Markt kommen dürfte.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Ja kann sein ist halt die Frage ob das wirklich Konkurrenz wäre zu der größeren MT09 oder MT10!?

    Es gibst doch immer Leute die 3 oder 4 Zylinder mehr lieben werden und dieser auch treu bleiben...

    Und wenn Yamaha eine weiter Maschine raus bringt die sich genauso gut verkaufen würde wie die anderen.

    Wy not

  • Man kann sich zumindest mal die Triumph Speed Triple anschauen. Diese hat etwas mehr Hubraum auf 3 Zylindern, damit etwas mehr Leistung, ob sie auch besser auf die Straße gebracht wird, muss man halt testen.

    Ich denke auch, dass es für Yamaha keinen Anreiz geben dürfte, den Hubraum und die Leistung deutlich nach oben zu bringen. Der Motor ist sehr ausgewogen im kompletten Drehzahlband, hat einen niedrigen Verbrauch, mit Fahrwerksmodifikationen hat man einen Top-Kurvenräuber zum kleinen Preis, was will man mehr? Das Streben nach immer höherer Leistung nützt vielen Alleinfahrern nicht wirklich, in Kurven wird das oft nicht abgerufen. Und wer braucht bei einem Naked Bike wirklich >200 km/h durch noch mehr Leistung? Die Beschleunigung der MT-07 ist von 0 auf 100 km/h analog zur R1200GS (trotz deutlich höherer Leistung), wenn man das will. Also vielleicht sollte man den Motor nur im richtigen Drehzahlbereich halten. Wer von unten her ein großes Drehmoment haben möchte, fährt das falsche Motorrad.


    Gruß

    Klaus

  • Die 1050i - und die mag ich wirklich - hat praktisch die selben Einzelhubräume wie unsere MT-07, nur eben 3 davon.

    Wiegt aber auch mehr und ist allgemein größer.


    Vor meinem geistigen Auge entsteht gerade etwas anderes:


    Ein auf knapp 900ccm aufgeblasener CP2 mit 95PS und 90Nm, bei Drehzahlen im 4-stelligen Bereich.

    Dieser Treibsatz steckt in einem Chassis das nicht nur frappierend an die kleinere Street Triple 675 (die bis 2012 weil mit weniger Plastik versehen) erinnert, sondern in den sonstigen Eckdaten (Sitzhöhe, Gewicht) dieser gleicht.

    Hier ist abkupfern eindeutig erwünscht, es darf gebaerbockt werden, was das Zeug hält.


    Mit vorne einer voll einstellbaren KYB Gabel und einem ebenso einstellbaren Öhlinsdämpfer hinten, trüge das gute Stück dann natürlich den Namen MT-08 SP. (nur bitte keine SP Lackierung mit blauen Felgen)


    Elektronik bis auf Kurven ABS nothing, Euro 3 8o und ein Standgeräusch von ... ähm, lassen wir dass, ich will die Tirolfraktion nicht gegen mich aufbringen. ^^

    Aber ich verspreche Euch, das Ding klingt gut ...

    (ohne dass die Trommelfelle platzen natürlich)


    Braucht man das?

    Klares Nein.

    Dennoch scheint mir gerade alles andere existierende vergleichsweise langweilig.


    So, Ende der Märchenstunde.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

    3 Mal editiert, zuletzt von Wicked ()

  • ich schaue gerade in meine Glaskugel.

    Ich sehe das die Motorrad Hersteller so langsam die Weiterentwicklung der Motoren zurück fahren. Legen alle den Fokus auf die Entwicklung von fahrenden Stromkisten.

    Wer da die Entwicklung verpasst läuft auf Dauer hinterher.

  • Ich persönlich finde die TRX nur nicht unbedingt schön.


    Interessantes am Rande: Einige Zeit bevor Yam die TRX auf den Markt brachte, präsentierte die Zeitschrift "Motorrad" einen auf der TDM basierenden Staßen-Umbau in Mintgrün, wo man meinen könnte, die Strategen bei Yam hätten den Artikel gelesen und sich davon inspirieren lassen.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

    Einmal editiert, zuletzt von Wicked ()

  • ich schaue gerade in meine Glaskugel.

    Ich sehe das die Motorrad Hersteller so langsam die Weiterentwicklung der Motoren zurück fahren. Legen alle den Fokus auf die Entwicklung von fahrenden Stromkisten.

    Wer da die Entwicklung verpasst läuft auf Dauer hinterher.

    Mag sein, etwaige Phantasien aber bitte im dafür zulässigen Fred posten.


    Hier bitte nur Ideen, die zu positiven Emotionen beitragen.


    ;)

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Ich persönlich finde die TRX nur nicht unbedingt schön.


    Interessantes am Rande: Einige Zeit, bevor Yam die TRX auf den Markt brachte, präsentierte die Zeitschrift "Motorrad" einen auf der TDM basierenden Staßen-Umbau in Mintgrün, wo man meinen könnte, die Strategen bei Yam hätten den Artikel gelesen und sich davon inspirieren lassen.

    Oder Motorrad wusste von was und wollte es durch die Blume sagen.

    Die TRX fande ich als japanische Ducati Monster garnicht mal soo übel und ist heute ein schöner Klassiker.


    Ich bin noch eine MT07 in wirklich kurvigen Geläuf gefahren. Ich kenne halt nur die MT09 und die möchte spielen. Immer und überall. Eine KTM Duke 890 R spielt auch, hat aber die großen Boxhandschuhe dabei und macht dabei richtig ernst.

    Ein auf knapp 900ccm aufgeblasener CP2 mit 95PS und 90Nm, bei Drehzahlen im 4-stelligen Bereich.

    Dieser Treibsatz steckt in einem Chassis das nicht nur frappierend an die kleinere Street Triple 675 (die bis 2012 weil mit weniger Plastik versehen) erinnert, sondern in den sonstigen Eckdaten (Sitzhöhe, Gewicht) dieser gleicht.

    Hier ist abkupfern eindeutig erwünscht, es darf gebaerbockt werden, was das Zeug hält.


    Mit vorne einer voll einstellbaren KYB Gabel und ein ebenso einstellbarem Öhlinsdämpfer hinten, trüge das gute Stück dann natürlich den Namen MT-08 SP. (nur bitte keine SP Lackierung mit blauen Felgen)

    Interessante Fantasien die du da hast :D

  • ...

    Interessante Fantasien die du da hast :D

    Schmutzige Phantasien. :mega

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

Diese Inhalte könnten dich interessieren: