Benzinkocher aus dem Tank befüllen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage an die Camping und Bastelexperten. Hat Jemand Tipps, wie ich relativ einfach über die Benzinschläuche am Tank meinen Benzinkocher befüllen kann - evt. über den drucklosen Rücklaufschlauch...? Ich möchte auf jeden Fall nicht aus dem Einfüllstutzen mit einem externen Pumpschlauch absaugen...

    Ich bin gespannt auf eure Tipps.


    Vielen Dank


    Oliver

  • Bei meinem vorherigen Motorrad hatte ich Tankschnellverbinder dran, bei der Tenere ist es aber schwieriger mit der Schlauchführung, Pumpe etc., daher habe ich das bisher sein lassen. Stattdessen habe ich mehrere Kraftstoffflaschen (1,5l + 0,5l) dabei, die ich auch als Reservekanister nehmen kann. Alleine die kleine 0,5l Flasche reicht mir bestimmt ne Woche und in der Zeit komme ich auch mal an einer Tanke vorbei.

    Ergo: Habe leider keine Lösung für dein Problem, weil ich mich drumherum schummel ^^

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher Kotflügel, Elektronik, Motorschutz, Gepäcklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • am sichersten ist bestimmt ein kleiner Reservekanister.

    Stell dir vor beim abklipsen einer Benzinleitung bricht dir was ab,

    dann stehst mit dem Kocher etwas dusselig da.

    Ist halt nicht mehr so wie bei den Modellen mit Vergaser , Schlauch ab

    Benzinhahn auf.

  • Hmh, ich würde es einfach halten und tatsächlich zu der Lösung greifen, die dir nicht gefällt. Man nimmt sich einen Schlauch, der weit genug in den Tank reicht, zieht vorsichtig mit dem Mund Unterdruck, drückt den Schlauch dann vor dem Mund zusammen, wenn er weitgehend gefüllt ist und führt ihn dann in das zu füllende Utensil ein, welches sich unter dem Tankniveau befindet. Das Benzin hebert dann langsam ab. Gesundheitsbedenken hätte ich bei dem heutigen Benzin nicht. Wer mit Reinigungsbenzin arbeitet, der atmet deutlich mehr ein als bei dem Ansaugen in den Schlauch hinein. Wichtig ist, dass der Schlauch immer unter der Flüssigkeitsoberfläche bleibt, also lange genug und steif genug ist. Wenn der Schlauch beim Ansaugen über die Flüssigkeitsoberfläche gerät, dann schießt Benzin in den Mund.

    Um dieses Risiko generell auszuschließen, kann man auch einen Pipettierball einsetzen, an dem der Schlauch befestigt wird. Dann könnte Benzin in den Ball schießen. Den Inhalt kann man dann in den Kocher entleeren. Ein Pipettierball ist nicht teurer, siehe hier:


    Poulten & Graf Pipettierball, für Pipetten bis 100ml, FORTUNA 100ml, 1 17004 günstig kaufen | PROFISHOP
    Poulten & Graf Pipettierball, für Pipetten bis 100ml, FORTUNA 100ml, 1 17004 günstig online bestellen. B2B Kunden kaufen bei Profishop ✓ Über 1.500.000…
    www.profishop.de


    Gruß

    Klaus

  • .. Gesundheitsbedenken hätte ich bei dem heutigen Benzin nicht. Wer mit Reinigungsbenzin arbeitet, der atmet deutlich mehr ein..

    Du meinst, die Additive im Benzin schützen vor Arteriosklerose..?! :freak


    Bei jedem Tanken atmest du auch Dämpfe ein.

    Reinigungsbenzin verbrennt sauberer, ist leider nicht so leicht verfügbar wie Benzin.

    Für meine kurzen Touren kommt nur Reinigungsbenzin in die Tüte Flasche.


    Die Ballpumplösung wäre auch bei akuten Benzin- und Tankstellenmangel eine gute Hilfe. :daumen-hoch

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Ohne Mund:


    Ein Stück Schlauch ausreichender Länge durch den Stutzen in den Tank hinunter lassen, so dass er sich füllt. Oben mit dem Daumen das Schlauchende zu halten, Schlauch so mitsamt der Spritsäule darin aus dem Tank ziehen und während man weiter zu hält das Schlauchende unterhalb des Benzinpegels im Tank bringen. Daumen vom Schlauchende nehmen und zack, das Benzin läuft von alleine.

    (ja ich weiß, der Threadstarter will nicht durch den Stutzen saugen. Aber so ists total einfach, wenn ich Sprit von einem Tank in den Kanister transferieren will oder jemandem auf Tour die Knallbrause ausgeht dann reich immer ein Stück Schlauch).

    Ein Y-Stück am Ausgang der Pumpe oder Gepimpe an der Tankentlüftung scheint mir momentan in Sachen Nutzen/Risiko schlecht. Aber vielleicht kommt ja noch Inspiration, ich denke nach.

    ┌────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┐
    ├ Wilbers Adjustline 640 + Promoto Federn progressiv • Bagster Presto Ready • Cobrra Nemo 2 • MRA Spoilerscheibe
    ├ ABM Tachoverlegung • RoMatech KZH • SW-Motech: Kobra Handguards • Hauptständer • PRO Tankring • Kellermann Atto WL Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    └────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┘

  • ..

    Ich möchte auf jeden Fall nicht aus dem Einfüllstutzen mit einem externen Pumpschlauch absaugen...

    :kaffeemuede


    Gonzo


    Diese elegante und platzsparende Lösung scheitert meist an der relativen Höhe des Motorradtanks.

    Da hift dann wieder die Brennstoffflasche des Kochers.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Yamateur07 ()

  • Vielen Dank für eure Tipps!!


    Ich werde dann wohl auf die zweite Benzinflasche ausweichen (habe ich sowieso schon). :daumen-hoch


    Viele Grüße


    Oliver

  • Für meine kurzen Touren kommt nur Reinigungsbenzin in die Tüte Flasche.

    warum nicht sowas wie Aspen? Das verbrennt auch sehr sauber und ich auch nicht sooo schädlich, weil die Benzole raus sind. Die Motorsägenfuzzis schwören drauf.

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Klar, wäre noch besser.

    Gibts aber nicht an jeder Ecke/Drogeriemarkt/Baumarkt.

    Evtl mal ein Fass Kanister in den Keller stellen... :daumen-hoch

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Klar, wäre noch besser.

    nicht unbedingt, denn die Additive können die Brennerdüse zusetzen und sind auch bei Biosprit noch immer nicht gesundheitsförderlich. Natürlich besser als Tankstellenbenzin, aber wenn ich es eh von daheim mitnehmen muss, kann ich auch gleich Wasch-/Reinbenzin nehmen.

    Reinbenzin sollte relativ rückstandsfrei verbrennen, wenn der Brenner mal auf Temperatur ist. Wer's trotzdem probieren will, sollte schauen, dass er 4-Takt und nicht Gemisch zu Hause hat ;)


    Quelle: Bushcraft Forum

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher Kotflügel, Elektronik, Motorschutz, Gepäcklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • Gibt dazu diverse Erfahrungen, hängt wohl auch vom Kocher selbst ab...

    Aspen gegen Sprit aus der Tanke - Pelam.de Forum
    Hallo wollte ich mich nochmal schlau machen kann es sein dass mein MK 3 Kocher bzw mein Coleman 523 mit Aspen weniger Leistung hat als mit dem normalen Sprit…
    www.pelam-forum.de


    Kocherbrennstoff: Alkylatbenzin, aromatenfreie Benzine? - outdoorseiten.net
    Fragen und Tipps zu Kochern, Töpfen, Nahrungsmitteln und allem anderen was bei der Nahrungszubereitung benötigt wird.
    www.outdoorseiten.net


    Gibt ja auch noch besonderen Saft von Primus und Coleman...

    POWERFUEL 1.0L
    Primus POWERFUEL 1.0L ✓ online & in deiner Filiale ✓ 36 Monate Garantie ► Jetzt kaufen
    www.globetrotter.de



    :denk

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Ich hab mir beim Wechsel auf ein Motorrad mit Einspritzer einen Gaskocher gekauft, ich Lusche.....


    Bei der SR500 wars kein Problem, den Sprit aus dem Tank zu bekommen, bei der Sevenfifty wars schon was doof, denn die hatte keine PRI-Stellung im Benzinhahn. Ging aber auch, Schlauch auf den Schwimmerkammerablass, Schlauch in den Kocher, Schwimmerkammerablassschraube auf und Motor laufen lassen.

    Kaum macht man's richtig, schon funktionierts

  • Mein Primus geht mit Gas und Benzin (zur Not glaube ich sogar Diesel). Ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich als Nächstes verbrennen soll 8o

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher Kotflügel, Elektronik, Motorschutz, Gepäcklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • Mein Primus geht mit Gas und Benzin (zur Not glaube ich sogar Diesel). Ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich als Nächstes verbrennen soll 8o

    Da musst den aber schon umbauen. Bei meinem Primus ist der Umbaukit für Benzin dabei, incl. Pumpflasche fürs Benzin. Aber ich nutz den nur mit Gas. Zumindest solange ich keinen Bedarf habe, den mit Benzin zu betreiben.

    Kaum macht man's richtig, schon funktionierts

  • Naja es ist ja nur die Düse ...

    Ich hab auch schon mal aus Versehen Benzin durch die Gasdüse gejagt und das gibt trotzdem warmes Essen.


    Edit: Hab nochmal geschaut und es war Gas durch die Benzindüse, aber das Ergebnis bleibt ^^

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher Kotflügel, Elektronik, Motorschutz, Gepäcklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

    Einmal editiert, zuletzt von Godfather ()

  • Irgendwie wirds schon brennen, stimmt, aber eben nicht mit dem optimalen Wirkungsgrad, man verschwendet Brennstoff. In einer aktuellen "Notlage" ists egal, aber für einen ganzen Urlaub wär das nix.

    Kaum macht man's richtig, schon funktionierts

  • Oha!

    Also mit dem Mund bitte,bitte nicht!!!! Nicht machen! :geschockt

    Nimm ein 1L oder 0,5L Reservekanister mit-das reicht und du bleibst gesund.

    Und hast `n schönen Urlaub. :daumen-hoch

Diese Inhalte könnten dich interessieren: