Bruudt Kennzeichenhalter

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi Leute,

    Habe den kurzen KZH im Auge von Bruudt. Hier muss beim komplett Set nichts gelötet oder sonst was werden.


    Habe zwei linke Hände, ist der für solche wie mich machbar :/


    Wie bekomme ich denn die Nieten an der Unterseite raus und wieder passend und heil rein.


    Danke schon mal und gediegenen Abend euch:winken

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Hi,

    keine sorge, das bekommst du schon hin. Bei den Nieten einfach die Motte reindrücken, dann kann man sie aus den Löchern ziehen. Vor dem Einbau den Mittleren Teil wieder ganz zurück ziehen, dann einbauen und die Mitte wieder bündig reindrücken.

    Löten ist glaube ich nicht nötig, denn für die Kennzeichenbeleuchtung sind Quetschverbinder dabei.

    http://www.bruudtcnc.de/anleitungen/anleitung-kent-MT-07.pdf

    LG Daniel


    MT-07 Night Fluo
    Gemacht: Achsprotektoren GSG Moto, Bremshebel, Kühlergitter, kurzer Kennzeichenhalter, Sturzpads
    Geplant: Kühlerseiten, Blinker, Sitz, Steckdose,

  • Danke für schnellen Tipps :)


    Godfather , wie meinst du den mittleren Teil?


    Werde es dann mal versuchen und hoffen dass mein handwerkliches Geschick ausreicht =O

  • Die Kunststoffniete besteht aus einem äußeren und einem inneren Teil (dem Stift). Diesen Stift drückst du mit einem kleinen Schraubenzieher oder ähnlichem bis es klickt rein, nicht weiter. Dann kannst du die komplett ohne Gewalt rausnehmen. Wenn draußen ziehst du den Stift (mittleren Teil) raus. Bei der Montage Niet einstecken und den Stift wieder eindrücken.


    Bruudt liefert 2 Distanzscheiben mit, die hinten mit dem Niet eingebaut werden müssen. Gibt aber eine leicht verständliche Anleitung dazu.


    Löten musst du nicht zwangsweise (ich habe es dennoch gemacht), du kannst auch die beiliegenden Quetschverbinder verwenden, um die Kennzeichenbeleuchtung einzubinden. Dazu verwendest du das originale Kabel der Kennzeichenbeleuchtung am alten Halter, damit die Steckverbindung erhalten bleibt. Es finden sich auch ein paar gute Videos auf YT.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • ich habe den Stecker der Kennzeichenbeleuchtung abgeschnitten und an die kurze Kennzeichenhalterung (von Yamaha) gecrimpt (im selben Schritt zum ersten Mal in meinem Leben gecrimpt).


    Ich habe übrigens auch zwei linke Hände und habe sowohl den Kennzeichenhalter, als auch LED Blinker hinten und vorne verbaut inkl. Relais. Daher glaube mir: Es ist machbar und macht viel Spaß. Aber nimm dir Zeit dabei, du wirst "etwas" länger brauchen als eine Werkstatt :lachen

  • Wer nicht löten oder crimpen will: Es gibt auch wunderbare, günstige Adapterkabel, die das Leben sehr vereinfachen (sofern die Kennzeichenbeleuchtung über Japanstecker wie LED-Blinker verfügt).

    R&G Kennzeichenhalter & Reflektor, Bruudt Fußrastenabdeckung, One-Wheel Felgenrandstreifen, Tachofolie & Tankpads, Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel, probrake MIDI Hebel, Highsider Victory Lenkerendenspiegel, Rizoma Sport Line Griffe, Osram Cool Blue Intense, Kühlmittelabdeckung, Bruudt Kühlerschutz (lackiert), Roadsitalia Penta, Barracuda Idea B-Lux Blinker, PUIG Hinterradabdeckung

  • Dafür gibt es auch keine Adapter ich hab lediglich mal einen stecker gefunden der allerdings 15€ kostet plus 10€ versand.


    Das crimpen funktioniert aber gut und der kennzeichenhalter passt wirklich sehr gut!

  • Habe vergangenen Freitag den Bruudt KZH an meine MT07 geschraubt. Inkl. LED Blinkern vorne/hinten und Werkzeug hin/herräumen und doof gucken hat die Aktion 4,5h gedauert. War schon ziemlich aufwendig. Habe auch ein paar Sachen löten müssen. Schlussendlich schaut es ziemlich genial aus. Der originale KZH ist schon eine Ausgeburt der Hölle. Da wundert man sich echt, wieso man sich sowas ausdenkt...

  • Ich hoffe du hast dir nicht die Arbeit gemacht und die Blinker gelötet :) dafür kann man einfach einen Japanstecker kaufen. Aber ich stimmt dir total zu, meiner Meinung nach sieht der Bruudt von allen am besten aus, sogar besser als der wackelige Yamaha.

    Wir hatten dasselbe Problem. Wurde Ihr Problem gelöst?:freak

  • Hab mir die originalen Yamaha LED-Blinker gegönnt und hier sind passende Kabel dabei. Wobei passend relativ ist, weil man ca 60-70cm unnötige Kabellänge unterbringen muss. Hier muss ich noch mal ran, wenn ich wieder Energie zum Basteln habe. Da werde ich die Leitungen einfach kürzen und die Enden verlöten/mit Schrumpfschlauch verpacken. Steckbar bleibt es dann weiterhin, falls mal ein Blinker getauscht werden müsste. Löten musste ich für die Kennzeichenbeleuchtung. Die mitgelieferten Teile haben sich schlecht Krimpen lassen und ich habe es dann gleich gelötet und sauber mit Schrumpfschlauch verpackt.


    Optisch macht es so echt was. War gestern bei einem für Biker bekannten Biergarten und kurz nachdem ich vom Motorrad weg war, waren schon die ersten dran und haben explizit den KZH begutachtet. Als ich zurück gekommen bin waren wieder welche am schauen. Aber die MT07 ist ja auch einfach beliebt... zurecht wie ich meine. Yamaha hat das schon fein gemacht.

  • Die Passgenauigkeit ist relativ gut, eine absolut verständliche Anleitung ist ebenfalls im Internet verfügbar.

    Wichtig ist, sich Zeit zu nehmen und die Kabeln sauber wieder zu verlegen. Die Adapterkabel von Louis passen perfekt, jedoch viel zu lang. Entweder kürzen oder unterm Sozius sauber verlegen.

    Die Adapterplatten, die für die Mini Blinker dabei sind, sind praktisch, da sie variabel verschiebbar sind und daher die Position der Blinker leicht zu verändern ist.


    Lg

  • Übrigens liefert der Händler, auf nachfrage, ein Adapterstück, wenn einem die Kennzeichenbeleuchtung, gefühlt zu nah am Kennzeichen sitzt.

    Dateien

    • bruudt.jpg

      (126,63 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )